ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
Apple ärgert Kunden

Apple TV 3 lässt sich nicht mehr als HomeKit-Hub nutzen

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Wer seine HomeKit-Geräte von außerhalb des Hauses bedienen will, benötigt nach dem Update auf iOS 10 ein Apple TV 4 oder ein iPad. Die Vorgängergeneration der Apple-Set-Top-Box lässt sich dann nicht mehr als HomeKit-Bridge nutzen.

Apple TV

Apple hat die englischsprachigen Hilfe-Dokumente zu diesem Thema entsprechend aktualisiert. Wo es zuvor noch hieß, „Wenn Sie über ein Apple TV (3. Generation oder neuer) verfügen, können Sie Ihre Heimelektronik von unterwegs aus mit Siri-Befehlen steuern“, findet sich nun folgender Satz:

To set up automation and remote access, you need an iPad with iOS 10 or an Apple TV (4th generation) with tvOS 10.

Apple hat mittlerweile auch bestätigt, dass es sich hierbei nicht um einen Fehler im Text handelt. Die alte, Apple TV 3 einschließende deutsche Fassung der Supportinformationen ist im Moment noch hier einsehbar.

Für Besitzer eines Apple TV 3 ist dies verständlicherweise eine mehr als ärgerliche Änderung. Apple hat die Set-Top-Box über die letzten zwei Jahre hinweg stets aktiv als HomeKit-Hub beworben. Die Entscheidung trifft somit auch viele treue Kunden, die sich bereits in den ersten Tagen auf die lange Zeit von Problemen geplagte Heimautomatisierungslösung gestürzt haben.

iPad keine gleichwertige Alternative

Als Alternative zu Apple TV lässt sich mit iOS 10 zwar auch ein iPad als HomeKit-Bridge verwenden. Diese Lösung setzt allerdings voraus, dass das iPad stets eingeschaltet ist und auch im Haus verbleibt. Vor allem Letzteres ist spätestens wenn eine Urlaubsreise ansteht eher selten der Fall.

Apple muss sich einmal mehr den Schuh anziehen, dass eine Entscheidung den Eindruck erweckt, man habe nicht umsichtig genug geplant. Mangelhafte Kommunikation sorgt hier zusätzlich für den Eindruck, als würde man die Angelegenheit am liebsten ganz schnell unter dem Teppich haben.

Freitag, 16. Sep 2016, 12:29 Uhr — Chris
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh, da ist aber jemand verärgert ;)

    • Na ja ich selbst habe ein 4er und erst gestern geschrieben, dass HomeKit damit (und mit iOS 10) wirklich eine ganze Ecke besser geworden ist. Aber die Art und weise, mal eben die 3er-Kompatiblität wegzustreichen finde ich unmöglich. Wenn’s dumm läuft kauft das heute noch jemand dafür, weil die deutsche Apple-Webseite das Feature noch bewirbt.

      • Bei mir funktionierte es ehrlich gesagt mit tvOS9 besser. Seit dem ich gestern tvOS10 drauf hab komme ich von extern nicht mehr an Homekit ran. Nur noch zuhause, in Reichweite der Geräte funktioniert es

    • Das ist hier doch öfters so, dass die immer schlecht über Apple berichten.

      • Wieso schlecht über  reden? Die Aussage des Berichts ist doch richtig, es ist eine Sauerei, ein vorher beworbenes Feature eines Geräts über ein Firmwareupdate zu löschen. So verärgert man Kunden, das ist absolut nicht korrekt!

      • Michael Haensch

        Ich rieche Troll Fleisch….

      • Au Backe. Vielleicht eher auf applefanboy.com informieren? Gott sei dank wird hier kritisch und nicht blind berichtet. Danke dafür!!

      • Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wie kann man nur so blind sein.

        Es ist eine Sache wenn neue Funktionen nur für neuere Geräte in die Software implementiert werden. Aber bereits vorhandene Funktionen zu entfernen ist eine ganz andere.

        Das hat nichts damit zu tun, dass schlecht über Apple geredet wird, sondern ist einfach Fakt und wieder einmal mehr ein Zeichen dass Apple die Nutzer dazu zwingt die neuen Geräte zu kaufen.

        Was würdest du sagen, wenn Siri einfach mal von allen älteren iPhones gelöscht werden würde?

        Und nein, ich Bin kein Apple Hasser und freue mich an diversen OsX und iOS Geräten.

  • Noch nicht komplett umgesetzt…
    Meine Hues gehen nicht mehr, meine ganzen selbstpfusch Sachen mit Homebridge gehen alle noch … seltsam

  • Also ich hab die ATV3 noch nicht upgedatet und im Moment läuft noch alles reibungslos. Vllt. Sollte man einfach vorerst nicht updaten.

    • Aha das würde bedeuten das Apple das ganz bewusst per Update abschaltet. Oh weh

    • Ich freue mich aufs „Internet der Dinge“, wo man in undefinierten, aber regelmäßigen Zyklen gezwungen wird, ein Gerät nach dem anderen zu ersetzen, obwohl es eigentlich noch tadellos funktioniert.

      Einfacher war Geldverdienen auch bei Apple nie: Schöne neue Welt.

  • Ähnlich wie AppleMusic, es wurde auf der Keynote zur Vorstellung, sogar noch ein Bild vom alten AppleTV gezeigt. Bei der Einführung war dann kein Wort mehr davon. Hier wird künstlich Nachfrage produziert

    • Siehe Kopfhörer. Man stelle sich vor, dass auf einen Schlag sämtliche Produkte unbrauchbar sind. Willst du? Musst du kaufen. Eine sehr aggressive Strategie. Das was ich früher immer an Apple geschätzt habe, treten sie gerade mit Füssen. Sobald man heute Apple-Hardware kauft, ist sie morgen wieder alt, im schlimmsten Fall sogar unbrauchbar. Apple kann man natürlich nichts vorwerfen, denn sie gehen mit der Zeit. Der Kunde ist ja auch selber schuld wenn er auf Apple- Hardware setzt.

  • Auch ein Weg um das veraltete Apple TV 4 ohne 4K zu pushen…

  • Welche Generation vom iPad wird benötigt?

  • HomeKit können die sich schenken. Da gibt es bessere und günstigere Lösungen. Sorry, Apple das ist nix… Das ATV 4 werde ich mir ebenfalls nicht zulegen. Ich kaufe mir doch nicht ständig etwas neues…

    • Richtig so!

      Wenn Apple Home Automation ernsthaft betreiben will, müssen sie mindestens 10 Jahre kompatibel sein – ein Ding der Unmöglichkeit.

      • Jop, aber das sind die Anforderungen in dem Bereich. Lampe An/Aus ist heute genau die gleiche aufgabe wie in 10 Jahren, wieso soll man da ständig neue Hardware kaufen um unveränderte Anforderungen zu erfüllen?

    • Sehe ich auch so. Davon einmal abgesehen bin ich mit Qivicon sehr zufrieden. Also Magenta SmartHome.

      Da brauche ich für Heimautomation kein Apple TV.

  • Hab mir erst gestern überlegt ob ich nun auch meine Wohnung mit HomeKit fähigen Geräten ausstatte.

    Wer garantiert denn, dass nicht auch irgendwann das AppleTV4 plötzlich nicht mehr als Bridge genutzt werden kann?

    Damit hat sich das Thema HomeKit erledigt, aber nicht meine Heimautomatisierung. Gehe nun zu anderen Herstellern (z.B. Bosch und Co.)

  • Mal die Frage in den Raum geworfen wie ich denn das AppleTV4 als Homekit-Steuerung nutzen kann…

    Ich habe sowohl 3er als auch 4er AplleTV bei uns im Haus und die Steuerung der Philips Hue per Homekit-App funktioniert tadellos auf den iPhones, aber wenn ich auf tvOS Siri sage, sie soll das Licht an/aus schalten bekomme ich nur die Rückmeldung, dass es keine angeschlossenen Geräte gäbe.

    Einstellungen dazu gibt es ja scheinbar auch nicht, geschweige denn eine App.

    Per iCloud ist es im iPhone freigegeben und das AppleTV ist mit iCloud verbunden (wobei es ja auch hier keine extra Einstellungen Homekit-betreffend gibt).

    Hat da jemand eine Idee?

    Beste Grüße,
    Thieri

  • …merkwürdig – an meinem iPhone 7 mit 10.0.1 ist in der neuen Home App, aber das Apple TV als verbundene Steuerzentrale eingetragen.

  • Also bei mir läuft es mit ATV3 auch weiterhin

  • Eine absolute Frechheit! Ich bin zwar treuer Apple Nutzer, aber das ist absolut daneben! Einem Gerät, eine lang beworbene Funktion nehmen, um das AppleTV 4 an den Mann zubringen… Mit welcher Begründung? Technisch ist es ja kein Problem für das ATV 3.

    Das wäre in etwa das gleiche, wenn Apple bei dem iPhone 5s auf einmal die Funktion des Fingerabdrucksensor deaktiviert… (nur ein Vergleich)

  • meine verbindung zu eve energy ist instabil (diese befinden sich auf der Terrasse). Funkt diese zur hue bridge oder zum atv4? und kann ich die Reichweite erhöhen, zb. durch einen 2. hue bridge oder atv? und wenn ja wie binde ich diese ein? danke schonmal vorab

  • find ich die absolute krönung… schönen dank auch apple!

  • Hierzu hätte ich gerne die offizielle Stellungnahme von Help.ster :-)

    • Der wird wieder alles verherrlichen. Dem könnte Apple auch ein Scheißhaufen verkaufen, und er:amaaaaaazing

      • Jetzt wird nicht nur jedes neue Produkt Euer Leben verändern sondern sogar jedes Update, denn danach gehen vorher zugesicherte Funktionen einfach mal nicht mehr und Ihr müsst ein neues Gerät kaufen. Apple will einfach, dass Ihr immer das beste Nutzererlebnis habt und das geht nun mal ausschließlich mit dem neuen Kram. Sorry Kunden!

      • Ich glaube auch, dass Apple uns einfach nur das beste Nutzererlebnis bieten möchte. Warum sollte Apple das sonst machen.

    • Der schreibt jetzt als „Apple“. Der und „Fakt“ sind doch nur Trolle. So unterbelichtet wie die beiden kann doch keiner sein.

  • Da es zu wenig HomeKit Produkte gibt, ist es eigentlich egal.

    • Daran ist Apple aber selbst schuld, es taugt nicht viel wenn man meint bei „Heimautomation“ das Rad noch mal neu erfinden zu können. Es gibt seit mehr als 15 Jahren verschiedene Lösungen die auch schon genau so lang perfekt laufen.

  • Sehr ärgerlich. Denn ich habe mir gerade aus diesem Grund ein AppleTV 3 zugelegt. Das ich nun (gerade 4 Wochen später) plötzlich ein neues AppelTV kaufen soll, dass mir zudem ansonsten null Mehrwert bietet (ich miete dort keine Filme und für alles andere nutze ich FireTV) ist eigentlich sehr unverständlich. Ich werde dann auch von Apple HomeKit Abstand nehmen.
    Das ist doch nur eine Art, die Verkäufe vom AppleTV 4 anzukurbeln. Und das ist nicht richtig. Apple hin oder her. Ich bin schon ziemlich sauer darüber.

    Was passiert in Zukunft? Man baut alles mit AppleTV 4 auf, und irgendwann wird bei erscheinen des AppleTV 5 die Kompatibilität hierzu gestrichen, damit alle dies kaufen?
    Nein, so bitte nicht.

  • …eben nochmal probiert – Fernzugriff mit iPhone 7 und IOS 10.0.1 über Apple TV 3 mit letzter Firmware 7.2.1 funktioniert.

  • Also ich erwarte bei einem älteren Produkt keine massenhafte neuen Features, aber Funktionen per Update wegzurationalisieren hat schon einen bitteren Beigeschmack.

  • Ich finde das gut. So werden die Leute mit alten Geräten auch zum Umstieg gezwungen und kommen auch in der Zukunft des Fernsehens an.

  • gerade mit dem 6s ios 10.0.1 und atv 3 unterwegs getestet… funktioniert noch. ich muss heim und sofort die updatefunktion aus machen!

  • Hier zeigt sich ein Apple Grundproblem. Eigentlich möchte man Kunden, die die Apple Preise mit einer Selbstverständlichkeit bezahlen wollen und können, und zwar immer wieder, wenn Apple ein neues Produkt auf den Markt wirft (ob gut oder schlecht). Auf der anderen Seite ist Apple Massenware geworden und hat dadurch eben auch Kunden, die das nicht ganz so sportlich sehen wollen oder können.

  • HomeKit ist für mich so oder so nicht brauchbar solange es keine vernünftigen Hersteller für Lampen gibt.

    Philips nervt und nervt und nervt.

    Nach jedem Update funktioniert wieder was nicht !!!!

    Frage mich wirklich wie lange die noch Kundenverarsche betreiben wollen.

    • Also bei meiner Hue gab es noch nie Probleme. Kein System funktioniert perfekt, sonst hätte es auf iOS auch nichts zu suchen ;-)

      • Als on iOS perfekt wäre, was für ne Lachnummer. Das ist der typische Kommentar eines verblendeten Apple Jüngers … oh mann.
        Schauen Sie sich z.B. mal die prozentualen Abstürze der letzten iPhone Generationen an (von 4-er bis 7-er) … die Abstürze nehmen stetig zu. Und das obwohl iOS so „perfekt“ ist. Menschen schreiben die Software daher ist sie automatisch auch fehlerhat … daher updateupdateupdte

        Die verarschen ihre Kunden nach Strich und Faden. Aber wo ein dicker Geldbeutel da oft wenig technisches Verständnis … passt schon so, irgendwo müssen solche Leute wie Sie ihr Geld ja lassen.

        Mr.Cook freut sich drauf

      • Aha – Android-Mag bringt sicher die objektive Berichterstattung über Apple :’D

    • Mit der Philips Bridge 2 und der iOS App iConnectHue habe ich keine Probleme. Auch Steuerung über Siri funktioniert vom iPhone aus ohne ATV. Ebenfalls laufen auch noch die Osram Ligthify Steckdosen, allerdings nicht mit Siri da sie nicht HomeKit kompatibel sind.

  • Vielleicht findet sich ja jemand der klagt … in Deutschland/Europa leider völlig sinnlos, aber in den USA findet sich ja womöglich jemand, der einen 6-7-stelligen Schadensersatz sieht, weil er von St. Barth aus nicht mehr in seiner Villa in Malibu das Licht einschalten und das Bügeleisen ausmachen kann ;)

    • Es gibt ein Homekit-Bügeleisen? Endlich ein Geschenk für die Frau gefunden, danke!

      • Das wird aber nur funktionieren wenn ständig das Internet und die iCloud verfügbar ist.. Also Montags dann mit dem zerknittertem Hemd in das Büro :->

        Vorher aber dann auch noch ein iOS-Gerät anschaffen auf dem iOS 10 läuft und das „alte“ AppleTV wegwerfen..

  • Hoffentlich gibts ne Sammelklage gegen diese Willkür und kundenverachtende Handlungsweise.

  • Also ich hab ja bisher immer hinter Apple gestanden und die Geldgeilheit-Argumente nur ausgelacht. Aber dieser Schritt ist ja an Dummheit nicht zu übertreffen! Es gibt keinen Grund, warum diese Funktion jetzt mit dem ATV3 nicht mehr möglich sein sollte. Das Protokoll ist das Gleiche. Hardware wird nicht gebraucht, weil das ATV nicht direkt mit den Lampen etc kommuniziert, sondern nur mit den Bridges. Also wurde bewusst eine vorher beworbene Funktion gestrichen, um de Nachfolger zu verkaufen. DAS GEHT GAR NICHT!
    Ich brauche kein ATV mehr, seit ich einen Amazon-TV-Stick habe. Dieser ist um Klassen besser zu gebrauchen, als ein viel teureres ATV. Dieses lief bei mir nur noch, um HomeKit zu ermöglichen.
    Danke für nix!

    • Ich nutze selber eine Fire TV…aber mal ehrlich…Amazon hat uns doch die Tage genauso für Doof verkauft. Prime Banner, Serienststaffeln…etc. Na herzlichen Glückwunsch.
      Und bzgl. Heimautomation…ein Glück das ich mich vor Jahren für Homematic entschieden habe…das läuft wie tüt…auch mit dem iPhone/iPad.

  • Das ist wirklich unterste Schublade… Apple wird mir immer unsympathischer.

  • Immer schön jedes Jahr ein neues ATV kaufen…

  • ich könnte mir aber auch vorstellen, daß man still und leise die Bridge Funktion noch beim ATV3 beibehält, es aber nicht weiter kommuniziert um die Leute ohne ATV zum Kauf des aktuelle ATV4 zu bringen.
    Ansonsten wirklich sehr ärgerlich und nicht nachvollziehbar.

  • Ich denke jetzt ist Apple zu weit gegangen. Das müssen und werden sie wieder in eines der nächsten Updates einbauen müssen. Hat auch nichts mit Hardware zu tun.

  • Eine ähnliche Dreistigkeit habe ich bereits mit einem nicht gerade billigen MFI-zertifizierten Mediaplayer und Airplay erlebt.
    Mich wundert in dem Saftladen langsam gar nichts mehr,
    Auf jeden Fall sollte man bei wichtigen Anwendungen, wie Hausautomation, m.E. nicht auf Smartphone-Hersteller setzen, die ihr Fänhchen jeden Tag neu in den Wind hängen..
    Da gibt es andere Firmen, die so etwas ernsthafter betreiben.

    • Ja, da stimme ich 100% zu. Da wird viel zuviel Geld investiert um sich da in die Hände von Firmen zu begeben die jede nur einen kleinen Teil der Komponenten beisteuern. Ich hab alles von Apple, würde aber nie bei Home Automation auf Apple setzen. Leider !

  • Michael Haensch

    Schönen Schrank auch. Wenn da nur meine Investitionen in gekaufte Appstore Software nicht wären… aber da mus ich vermutlich nicht mehr lange warten, bis ich für einstmals gekaufte Dinge erneut berappen muss. Ein Konzern demontiert sich selbst. Cash cows gehen irgendwann von selbst ein…

  • Aber ein Software Update für das AppleTV gab es nicht, oder?

  • Also Leute mal bitte auch das Hirn einschalten .
    Wenn das ATV3 auf der aktuellen Version bleibt (ergo kein Update erfolgt) kann es genau wie bisher weiter genutzt werden . Selbst „schuld“ wer updatet !
    [So viele tolle Neuerungen gab es da ja nu auch nicht..]
    Denn mit der Version die bei Auslieferung vorhanden war , geht auch weiterhin alles wie gehabt .

  • Das ATV 3 hat kein Update erhalten. Lediglich Geräte (iPhone, iPad, iPod) ab iOS 10 unterstützen es nicht mehr. iOS 9 Produkte machen also keine Probleme. Das erklärt vermutlich auch, warum es bei einigen hier noch funktioniert.

  • Was ist das denn für ein Unsinn! Also damit haben sie wirklich den Vogel abgeschossen. Den ATV3 konnte man ja bis vor kurzem noch kaufen und wenn der wirklich noch als HomeKit Zentrale beworben wurde und jetzt nicht mehr nutzbar ist, dann würde ich sofort in den Applestore rennen und den leuten den Müll um die Ohren hauen. Ohne witz, das grenzt an Betrug. Unfassbare Frechehit. Hab zwar selbst weder nen ATV noch nutze ich HomeKit aber das ist einfach eine Unverschämtheit.

  • Mein Apple TV 3 geht noch als Hub! Auf dem iPhone habe ich iOS 10 und gekoppelt ist mein ATV 3 mit Elgato Eve. Der Abruf der Daten unterwegs funktioniert bestens.

  • Bei mir läuft es auch weiterhin – viel Wind um nichts!

  • Also lautet die Regel: In Apple TV die automatische Softwareaktualisierung abstellen. Andernfalls riskiert man , dass Apple heimlich Funktionen killt. Unfassbar.

  • Jede Änderung oder Erweiterung in Apples Systemen, werden auf Grundlage der Anwenderdaten, also die, die wir alle täglich an Apple liefern, geplant und ausgeführt. Im Gegenzug sind Firmware Upgrades kostenlos und die gesammelten, abgelieferten Daten, verbleiben zum überwiegenden Teil bei Apple. Ganz wohl ist mir mit dieser Tatsache auch nicht. Apple weiß wahrscheinlich mehr über mein Nutzerverhalten, als ich selbst. Leider verfahren andere Hersteller in etwa gleich, sodass ein Wechsel einem ‚vom Regen in die Traufe gleicht‘. Den Kampf um die eigene Datensouveränität haben wir bereits verloren.

  • Typisch Apple.
    Zwar habe auch ich das ATV4, dennoch finde ich diese Form von Kaufzwang absolut nicht ok- sehr schade, Apple!

  • Hhm…also früher war Licht an und ausschalten kostenlos…heute brauch ich nen Apple TV4 und smarthomemist, Internet und nen Smartphone dafür?! Ich bin am überlegen zu was man Menschen noch alles bringen kann ;)

  • Ähem…. Ich Oute mich mal dau
    Was ist dieser hub eigentlich und was kann man damit machen?
    Bitte nicht schlagen! Ich kenne es nur nicht….

  • Heult doch alle. Es ist sowas von egal,ob ich vom Urlaub aus mein Garagentor öffnen kann oder nicht. Aber wäre schon doof wenn die Katze verhungert weil durch ein Softwareupdate die Katzentür nicht mehr bedienbar ist…..

    • Ja, ich mag schon wissen was los ist wenn ich nicht zu Hause bin und auch einige Dinge steuern. Aber garantiert nicht über Apple HomeKit, US-Server bzw. irgend welche Clouds.

      Dazu gibt es Lösungen bei denen nicht über Nacht, oder nach dem lutschen irgend welcher lustiger Pillen, ohne Vorwarnung die Unterstützung eingestellt wird.

  • Ich denke nicht, dass der ATV3 die Funktionen verlieren wird.
    Apple hat die Texte höchst wahrscheinlich angepasst, da HomeKit erst mit iOS10 veröffentlicht wurde und Apple doch (angeblich) das ATV3 seither nicht mehr im Sortiment hat?!

    Also ist es „nicht notwendig“, alte Gerätetypen in die Beschreibungstexte aufzunehmen.
    Das hoffe ich jedenfalls.

  • So wie es aussieht wurde die englische Fassung korrigiert. Da steht jetzt, das apple-tv 3 grundsätzlich funktioniert, allerdings nicht für homekit fähige Kameras. Dafür benötigt man apple tv 4.
    https://support.apple.com/de-de/HT207057

  • … und für die Fernfunktion wird 2-Faktor-Authentifizierung Pflicht!

  • cool, vor 3 tagen habe ich mir einen AppleTV3 gekauft… yeahhh, amazing

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven