Fotos und Videos aus dem Apple Store Berlin Kurfürstendamm

39 Kommentare

Morgen um 17 Uhr wird der Apple Store Berlin eröffnet. Der Store am Kurfürstendamm gehört zu den größten Apple Stores weltweit und löst den Hamburger Store am Jungfernstieg als größten deutschen Apple Store ab. Wir konnten vorab einen Blick in den neuen Berliner Store werfen und haben auf Flickr ein umfassendes Bilder-Set veröffentlicht. Ein 360°-Panorama gibt es hier, zudem findet ihr unten eingebettet einen Videorundgang.

kudamm

Apple hat das im Jahr 1912 als Filmtheater erbaute Gebäude komplett renoviert. Neben dem großen Verkaufs- und Ausstellungsraum im Untergeschoss, hält Apple in weiteren Räumlichkeiten ein umfassendes Zubehörangebot sowie verschiedene Beratungs- und Fortbildungsbereiche bereit. Unter anderem betreibt Apple im Obergeschoss den von allen Apple Stores weltweit größten Briefing-Raum für Unternehmenskunden und ein Kino für Präsentationen, Filmvorführungen und Konzerte.

kudamm2

Mehr als 200 Mitarbeiter arbeiten im Berliner Apple Store. Apple war beim Umbau besonders darauf bedacht, Materialien mit lokalem Bezug zu verwenden. So wurde für die Wandverkleidung im Inneren beispielsweise der selbe Sandstein wie an der 100 Jahre alten Fassade verwendet, das Holz für die Tische stammt von deutschen Eichen.
Die Genius Bar im Berliner Store kommt erstmals in Deutschland nicht als klassische “Bar”, der Support findet hier nebeneinander sitzend an Tischen im Erdgeschoss statt.

kudamm3

Die ersten 4500 Besucher dürfen sich am morgigen Freitag über ein kostenloses T-Shirt freuen. Die jeweils mit Datum und Name des Stores bedruckten Shirts sind mittlerweile begehrte Sammlerstücke. Um eines zu ergattern, muss man sich vermutlich aber früh anstellen. Ein gewaltiger Andrang zur morgen stattfindenden Eröffnung scheint gewiss.

Ruhiger dürfte es dann am Wochenende zugehen. Am Samstag hat der Store von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Video-Rundgang durch den neuen Apple Store


(Direktlink zum Video)

360°-Panorama des Apple Store Berlin


Diskussion 39 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich freu mich nur, dass man sein defektes gerät nicht mehr einschicken braucht, sondern direkt im laden eins bekommt.

    — Taro
  2. Das ist Muschelkalk und kein Sandstein! Außerdem wird derselbe (das Wort vor Sandstein) zusammengeschrieben. Aber schöne Bilder

    — Tom
    • so wirds sein. Außerdem sind viele Konzerte und “meet-the-pro” Veranstaltungen geplant in einer Taktzahl die einem Kongresszentrum gleichkommen. Berlin wird da London ablösen- definitiv.

      — Tobias
  3. Egal wem das iPhone gehört, mit dem das Video aufgezeichnet wurde, er/sie sollte sich gleich nen Termin an der Bar machen.

    — Garfield
  4. Auf die Wandverkleidung ist der Architekt wahrscheinlich besonders stolz, aber es tut mir leid, mir gefällt sie nicht besonders. Trotz der vielen (ebenfalls gewöhnungsbedürftigen) Leuchten wirkt alles im Gesamteindruck ziemlich dunkel. Die Fotos aus den oberen Bereichen gefallen mir wesentlich besser, aber für den normalen Kunden ist ja normalerweise nur der eigentliche Store von Interesse. Insofern relativiert sich auch die Größe des Gebäudes wieder.

    — Daniel
  5. Mit welcher App habt ihr das 360°-Panorama gemacht und wie bindet man es ein (HTML Code), damit man es so sehen kann (voll geil)?

    — DIDIOpladen
    • Hat mich auch interessiert und dann habe ich das mal gegoogelt. Ich habe folgende App gefunden, die 360-Fotos kann: 360Panorama. Die App bietet es dir dann auch an das ganze hochzuladen. Sieht dann im ersten Versuch so aus (Tip: unten links kann man das Gyroskop aktivieren): http://360.io/uDcB3e
      Sieht nich so elegant aus wie in diesem Artikel aber es funktioniert auch ;)

      — Pascal
  6. Ja der Kundenbereich sieht auf den Fotos ziemlich eingeengt aus, wenig Fenster, höhlenartig.

    Ich habe mir das luftiger vorgestellt – das kann man wohl nur in dem Vortrags-ex-Kinosaal erleben?

    — Eumel
  7. Der Store ist hässlich. Dafür haben die 2 Jahre gebraucht?
    Die Verkaufsfläche ist eine dunkle Höhle. Trostlos, ohne Ideen, ohne Inspirationen, trist, langweilig. Der Kinosaal wirkt sehr steril und inklusive des ansprechenden Businesraumes werden 95% der Leute den sowieso nicht nutzen oder zu sehen bekommen. Und die Verkaufsfläche ist ja mal abartig schlecht gemacht.
    Nebenfrage: Wurden für den Store die Bäume an der Straße gefällt?

    — geti
  8. Kann ma bitte jemand für mich ein tshirt ergattern?
    Ich wohne 630 km entfernt,einfach dann per Post an mich schicken.
    Adresse kriegt der jenige noch ;)

    — Applejünger1993
  9. Der Store sieht tatsächlich (zumindest auf den Fotos und Videos) nicht besonders einladend und hübsch aus. Der Genius-Bereich wirkt auch relativ klein…

    — oplk
    • hatte es mir schon gedacht,kritische beiträge sind nicht erwünscht…..
      bleibe dabei,der eröffnungshype ist grenzwertig,manche beiträge s.o. bestätigen das nur….

      — Tom
  10. Ich war heute da und muss sagen, dass ich leider enttäuscht bin.
    Nur ein großer Raum, der relativ dunkel ist, ein kleiner Nebenraum für Sound-Systeme. Keine Genius-Bar aufgrund des neuen Apple-Store-Konzeptes, damit der Mitarbeiter näher am Kunde ist. Es gibt nichts spektakuläres zu sehen, nur die Standard-Tische. Da gefällt mir der Store in Hamburg am Jungfernstieg viel besser.

    — friqle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14695 Artikel in den vergangenen 4782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS