Amazon-Werbung: “Kindle Fire HD hat mit Retina-iPad vergleichbaren Bildschirm, kostet aber deutlich weniger”

67 Kommentare

Amazon platziert sich mit einem Werbespot für das neue Kindle Fire HD offensiv gegenüber Apples iPad. In dem Video wird mit Blick auf die annähernd gleiche Bildschirmauflösung beider Geräte (iPad 264ppi, Kindle HD 254ppi) davon gesprochen, dass man den Unterschied selbst nicht sehen würde, die Brieftasche dagegen deutlich. Das neue Kindle Fire mit 8,9“ Bildschirmgröße wird in Deutschland noch nicht angeboten, in den USA kostet es mit 299 Dollar exakt 200 Dollar weniger als das kleinste Retina-iPad.


(Direktlink zum Video)

Zweifellos entscheiden neben der Bildschirmauflösung auch Faktoren wie sonstige Ausstattung, Verarbeitungsqualität und angebotene Inhalte. Zumindest bei letzterem muss sich Amazon aber nicht verstecken. Zwar liegt Apple in puncto Apps weiterhin deutlich vorne, wenn es um E-Books oder Medienangebote auf dem Tablet geht, muss sich Amazon auch hierzulande jedoch längst nicht mehr verstecken.

Konkrete Details zum Verkaufspreis und der Markteinführung des neuen Kindle-Modells hierzulande liegen uns bislang noch nicht vor. Mit Blick auf die bisherige Preisstruktur der Kindle-Tablets, darf man mit einem Verkaufspreis von 299 Euro in der Version mit 16 GB Speicher und 369 Euro mit 32 GB Speicher rechnen. Wer keine Amazon-Anzeigen auf seinem Tablet angezeigt bekommen möchte, muss jeweils noch einmal 15 Dollar/Euro drauf legen. Zu Preisen ab 499 Dollar bietet Amazon in den USA zudem eine LTE-Version des Tablets an.

Diskussion 67 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Warum versucht Amazon sich mit Sachen zu vergleichen wo sie nichts haben ? Kindl Hd. Lol ? Das ist ja nicht mal annähernd dran

    — Fire
    • Warum sollten sie? Vergleichende Werbung ist doch sogar inzwischen hier erlaubt, in den USA sowieso. Sie wird nur relativ selten eingesetzt, weil die meisten Studien besagen, dass die Wirkung (alsl die positive für das werbende Unternehmen) höchst zweifelhaft ist.
      Und in diesem Fall sagt Amazon zur Vergleicharkeit der Bildschirme nur “may”, also Konjunktiv, keine absolute Aussage. Wüsste nicht, wo das angreifbar sein soll.

      — Toolz
  2. Der neue Renault Clio hat eine Frontscheibe die mit der des Audi A8 vergleichbar ist – der Clio kostet aber weniger!

    — Ocalion
  3. Der Druck auf Apple nimmt zu. Amazon hat die Ressourcen, sich mehrere “floppende” Geräte zu leisten und Erfahrungen zu sammeln.

    — Lennart
  4. … Ja und? Ein Kindle-Android ist noch vernagelter als ein iOS, werbefrei muss man zukaufen und leider ist Kompfort und Bequemlichkeit von iOS in einem Mac Umfeld nicht mit Android zu erreichen (Backup, Sync, Hörbücher, …)

    Dafür bin ich auch breit mehr auszugeben, zumal ein iPad deutlich wertbeständiger ist.

    — Elv
  5. Also Apple muss mal langsam was neues einfallen lassen, den die konkurenz wächst und wird immer besser…
    Ich seh Apple in paar jahre so ziemlich am heulen wenn die so weiter machen…

    PS: @ Hater die kommen! Bitch Pls!

    — Gigi2006
    • Ich sehe die anderen noch weit weit weiter entfernt. Keiner schafft es (bisher) Apple das Wasser zu reichen. Sobald sie mit vergleichbarem Material und Verarbeitung planen kommen die nämlich nicht mehr an ihre UMSATZ/GEWINNMARGEN.
      Apple hat zwar nicht mehr den 5 Jahres Vorsprung, es reicht aber immer noch. Man muss nur Bedenken wie hier alles Zahn in Zahn läuft. Allein was die iCloud leistet ist genial. Dafür zählt man gerne was mehr. Danke. Bitte.

      — Michael
  6. Qualität hat halt seinen Preis, man kann entweder so ein Werbemüll Tablet haben, oder ein Tablet, was seinen Preis auch Wert ist. Preis-Leistungs-Verhältnis

    — Patrick
    • Stimmt genau, allerdings sollte man, wenn es auf ” Prei-Leistung” ankommt kein Produkt von Apple wählen.

      — Günni156
  7. Kopieren ist die höchste Form der Anerkennung!
    Das Problem ist nur, dass die Samsungkopien von Apple (iPhone, iPad) immer besser werden und wenn Apple keine neuen Innovationen hat, wird Apple überholt. Ich bin absoluter iPhone/iPad Fan, aber hardwaremäßig muss sich ein Galaxy Note oder das neue Galaxy S4 sicherlich nicht verstecken!

    — Clinnt
    • Hardwaremässig?
      Dann nimm mal ein Samsung in die Hand.
      Ach stimmt. Ist ja nicht Hardware. Ist Plasticware!

      — Michael
    • “… aber hardwaremäßig muss sich ein Galaxy Note oder das neue Galaxy S4 sicherlich nicht verstecken!…”
      Gegen das iPhone 6 gewinnt das Galaxy S4 keine Schnitte, kann hardwaremäßig nicht mithalten.

      — AndreH
      • Kleiner Hellseher? Beide Geräte noch in der Entwicklung und keine Daten ausser Gerüchten vorhanden und du erzählst dass das 6er besser is als das S4??? Fanboy? Kleinkind? Dumm?

        — djs-astra
      • Ich will auch so eine Kugel haben, meine sieht das iPhone 6 noch nicht ;)

        — CTH
    • Ich stimme Dir vollkommen zu! Die Kommentare hier gegen die Samsung-Android Fraktion sind fast alle total daneben. Das Note 2 und Galaxy S3 sind Super Geräte, da beißt die Maus kein Faden ab. Und dass sie noch besser werden mit den Erneuerungen dieses Jahr ist zu erwarten. Natürlich gibt es die einen oder anderen Vorlieben, aber die Zeiten, in denen man pauschal sagen konnte “das Iphone ist besser” sind vorbei. Das ist die Wahrheit!
      Ich selbst habe ich nach anfänglicher Aversionen erneut in mein Iphone 5 verliebt (iOS 6.1 hat meine Akkulaufzeit verbessert, Gott sei dank), habe aber auch schon über den Tellerrand geguckt ;-)

      TOW
    • Die beste Kopie hab ich bisher bei HP gesehen, dachte erst es würde ne Apple Tastatur und Trackpad am HP rechner stehen und was is? Billige plastik kopie^^ und zwar sowas von…

      — kleiner Pirat
      • Da liegst du sowas von daneben. Apple hat nie ein Tablet erfunden.
        HP hat als erster ein Tablet auf dem Markt gebracht (war ja auch mal deren Patent, bis Apple es gekauft hat).
        Apple hat das Tablet neu Designt und das nahezu perfekt.

        rheinreiter
  8. apple muss was neues machen????
    die einzige firma, die ich sehe, die neues macht, ist doch apple. die anderen basteln nach und warten, was als nächstes aus cupertino kommt. ich hab von samsung nichts gesehen, was es nicht schon gab. und apples innovationskraft bezahlen wir gerne. das erste retinadisplay war der hammer, die schnäppchenjäger mussten warten. das erste iPad qar der hammer, die schnä……..

    — markus
      • NFC bringt nix solang es nicht genutzt werden kann, und das wird in D-Land noch ne weile dauern! Vielleicht bis Apple damit startet, vielleicht kommt dann Bewegung in die Sache!?

        Induktives Laden is auch sinnlos, da muss das Handy ja auch an nem festen Punkt liegen… Da biste noch unflexibler als mit Kabel!!!
        Wenn dann sollten sie Laden per Wlan oder Funk oder sowas machen… Kommst zur Tür rein und düdüüd, lädt in der Hosentasche!!! :D

        — djs-astra
      • Schon mal was von paypass/mpass gehört, das verbreitet sich immer mehr!! Auch in D!!
        Aber hast schon recht, Firmen wie Christ, Douglas, mcDoof, usw sind kleine nicht bedeutende Namen!! Denn die alle sind schon bei paypass!!

        McKay80
      • Naja so was richtiges kam jetzt nicht mehr von Apple…aber mal wieder was machen was keiner hat…ein leuchtendes Logo z.B. Oder was aber ziemlich unwahrscheinlich ist aber dennoch die Welt verändern würde, wäre wenn Apple einen Foto, Video, Daten und Musik Ordner freigeben würde…ohne iTunes ;) oder eine integrierte SIM Karte…einfach Anbieter aussuchen und wechseln ohne Karten Wechsel…oder das kleine Viereck im homebutton ist beleuchtet und blinkt bei Ereignissen das wäre doch toll

        — Q3HeartBeat
      • @McKay80
        Ich sag ja nicht dass es das nicht gibt, klar verteilt sich das immer mehr, aber von Flächendeckend kann man da nicht reden… Wird noch ne Weile dauern von “Geschäft mit NFC suchen” zu “alles mit NFC machen”! :P

        — djs-astra
      • Fotoordner freigeben: Shared Fotostream
        Musikordner freigeben: dürfte GEMA bzw. deren Entsprechungen weltweit was dagegen haben – und Apple letztendlich auch, damit machen sie den meisten Umsatz!
        Leuchtendes Logo? Wer will mit Leuchtreklame am Ohr telefonieren und damit noch den Akku leerziehen?
        Blinken bei Ereignissen: kann der Kamerablick schon – einfach einschalten.

        — Wbronner
  9. “Also Apple muss mal langsam was neues einfallen lassen, den die konkurenz wächst und wird immer besser…”

    Ich frage mich immer, warum muss Apple sich immer etwas Besseres einfallen lassen?

    Was bitte haben die Anderen denn bisher so innovatives herausgebracht?

    Nichts, alles sind nur nachbauten, ob 1 MegaPixel mehr oder weniger, 1,4 GHz statt 1,2 GhZ … , wen interessiert es wirklich?

    Wann kommt eigentlich mal der Verstand der Leute heraus von den Anderen mehr zu verlangen als nur Nachbauten?

    Warum soll ich denn für einen Nachbau nur 50% weniger zahlen als für das Original von Apple? Wenn dann doch bitte den Preis auf 10% des Apple Niveaus. Lasst Euch nicht verarschen und bezahlt für ein Produkt, was in ein paar Monaten nix mehr wert ist. Aber es war ja billiger als das Apple Tei.

    Falls es Einige immer noch nicht kapiert haben. Apple ist ein Unternehmen mit einer Strategie, von der sie nie abweichen werden. Wer dafür nicht bezahlen will geht zur Konkurrenz, fertig.
    Wo langfristig immer billiger hinführt wissen wir ja aus der PC Branche.

    Also hört endlich auf hier rumzujammern, Apple muss dies und jenes, Apple muss gar nichts!

    Bin mal gespannt wann die Konkurrenz mal eine Innovation heraus bringt , die auch nur im Ansatz ein solcher Durchbruch ist , wie eines der Geräte von Apple die Welt verändert hat in den letzten 10 Jahren.

    — Thomas
    • Apple baut aber jetzt 3 Jahre immer wieder das gleiche, ja richtig gelesen, das gleiche!
      Ob ein 3gs oder das 5er, in meinen augen kein unterschied. Wenn das so weiter geht bis zum 8er, dann werden die von Microsoft auf gefressen…

      — Gigi2006
      • Jedes Jahr ein vollkommen neues Gerät herauszubringne wäre Wahnsinn, irgendwann will man ja auch mal seine R&D Kosten einspielen, oder entwickelt Samsung jedes Jahr einen neuen Fernseher? Nein da wird auch nur am Design und an den Features gefeilt. Nur Keiner kreidet das Samsung an. Apple wird alles angekreidet.

        Auch das Thema geschlossenes iOS Betriebssystem. Ich warte auf den ersten fetten Virus der durchs so schön offene Android System jagt. Ergebnis 30-40% aller Geräte sind dann unbenutzbar.

        Mal sehen ob die Diskussion dann endlich mal in Richtung Vernunft kommt.

        Die Masse will etwas Einfaches das zuverlässig funktioniert. Nur die Nerds wollen was zum basteln, aber für die baut Apple keine Geräte.

        — Thomas
      • Schau Dir die von Dir genannten Geräte einfach noch einmal an, denke nach und schreibe dann noch einmal.
        Alleine die Einführung des hochauflösenden Displays bei gleichzeitiger deutlicher Herabsetzung von Gewicht und Volumen und Beibehaltung der Akkulaufzeit ist eine technische Meisterleistung, die allein auf weiter Flur ist. Konkurrenz? Keine.

        — Wbronner
  10. Wenn man allerdings bedenkt, dass alle Bücher bei einem Kindle nur als Leihgabe zur Verfügung stehen, dann relativiert sich das ach so große Angebot an Büchern sehr schnell wieder.

    Wer zahlt denn für eine Leihgabe soviel wie für die DRM-freie Kaufversion.

    — Thomas
    • Die Kindle-eBooks sind genauso Leihgbae wie die eBooks von Apple. Solange du nichts physisches in der Hand hast bist du immer an den “Lieferanten” gebunden. Fällt dieser weg, stehst du mit nichts da außer dem, was du auf deinem Gerät hast.
      Und es gibt trotzdem einen kleinen Unterschied. An die eBooks auf einem Kindle Reader bzw Kindle Tablet komm ich problemloser ran als an die eBooks auf einem iPad. Wär mir zumindest neu das ich direkten Zugriff auf die Dateistruktur bei einem iOS Device habe.

      — Sonari
      • Falsch, die epubs eines iPad liegen in der iTunes-mediathek, auch wenn du deine Apple-Id kündigst, wenn du deinen Amazon-Account kündigst verschwinden magischerweise alle jemals bei Amazon gekauften Bücher.

        Lies mal die AGB

        — Thomas
      • @Thomas
        Du solltest das gründliche Lesen üben, nicht nur die Texte überfliegen. Ich habe geschrieben, das man nur noch auf die eBooks Zugriff hat, welche man auf dem Gerät liegen hat.
        Und wenn ich weiß das ich mein Account kündige und damit die eBooks “verschwinden”, dann synchronisiere ich erst gar nicht mehr die Kindle App oder den Kindle Reader und bleibe so im “Besitz” der eBooks. Mal davon abgesehen habe ich geschrieben das man die eBooks selber problemlos sichern kann.
        Des weiteren habe ich nicht von einer Account-Kündigung gesprochen sondern von einem Wegfall des Anbieters. Das wird zwar weder bei Amazon noch bei Apple vorkommen, aber wenn es passieren würde, würdest du bei beiden im Regen stehen. Schlimmer noch, ich habe keinen Zugriff mehr auf meinen alten @me.com Account weil ich kein iOS Gerät besitze. Alles was dort an gekauften Sachen rum liegt ist für mich nicht in Zugriffsreichweite. Bei Amazon hätte ich das Problem nicht. Ich brauch kein Amazon-Gerät um auf die gekauften Inhalte zugreifen zu können.

        — Sonari
  11. Alle Giften in Richtung schlechte Qualität der Anderen, aber auch Apple kann minderwertige Produkte verkaufen, allerdings scheinbar ohne den lauten Prtest der Apple-Jünger!
    Mein IPhone 5 ist wegen der Roboterstimmen bereits 4x getauscht worden, Besserung NULL!
    Von t-mobile und Apple-Care werden massive Probleme eingeräumt, eine Besserung nicht in Aussicht gestellt.
    Und was ist mit der Zubehörpreispolitik? Für einen Adapter um einen Beamer anzuschließen, ging vorher mit dem IPad und dem 32 Pin-Anschluss hervorragend, jetzt nur noch schnell nen Adapter für 49,- €. Vorher hatte ich für meine Geräte überall wo ich sie häufiger brauchte, ein Kabel rumliegen. Jetzt habe ich so ein Schei..-Ding bei jedem Gerät dabei und stehe doch öfters auf dem Schlauch! Und die vorhandenen Dockingstations etc., mit dem festverbauten Anschluss, überall Adapter kaufen und mit Kabelgewirr daneben legen?
    Das haltet Euch mal vor Augen! auch das ist eine Seite der Kundenfreundlichkeit die man nicht vergessen darf und erste recht nicht sollte. Handy für 900,- € kaufen, IPad und IPad Mini für 1500,- dazu
    und dann noch mal eben 200 – 300,a € an Kabel dazulegen müssen, das ist echt dreist von Apple!

    — Locke1953
    • Man muss aber auch eingestehen, das Apple irgendwann die Technik verbessern muss. Auch die des Docking-Anschlusses. Das natürlich sämtliche Peripherie ver-adaptert werden muss ist ein sehr fader aber nicht zu verhindernder Beigeschmack.

      — Sonari
    • @Locke: ich wusste gar nicht, dass bei dem iPad mit Dock-Connector der Beamer-Anschluss werksseitig dabei war. Ich habe mir den auch erst kaufen müssen.
      Aber tröste dich: an andere Smartphones KANNST du erst gar keine Beamer anschließen ;)
      Wenn du ein neues Auto kaufst, dann passen die alten Felgen in der Regel auch nicht wieder drauf und selbst, wenn sie passen würden, du würdest heute sicherlich nicht mit 155er Asphaltfräsen fahren wollen .. Aber dem veralteten Dock-Connector nachheulen..

      — Thomas
      • @Thomas
        Er schreibt aber, das er da auch schon einen Adapter genutzt hat. Auch wenn der Satz schlecht formuliert ist.
        Und je nach Android-Gerät funktioniert auch ein Beamer-Anschluss Problemlos. Und zusätzlich noch ein Joystick wenn man will. Oder externe Festplatten. Oder USB Sticks. Und du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ich kann Inhalte von meinem Tablet ohne Kabel und ohne zusätzliche Hardware an meinem Fernseher wiedergeben. Mach das mal mit dem iPad.

        — Sonari
      • @sonari

        Ja hui… Fein!!! Wahrscheinlich n teuren tv gekauft der das überhaupt kann / unterstützt! :D mit apple-tv gehts auch und das an jedem tv!!!

        — djs-astra
      • @djs
        Irgendwie tust du mir leid. Aber glaub du mal weiter das neben Apple nur “teure TVs” solche Funktionen bieten.
        Mit jemanden der gar nicht gewillt ist, sinnvoll zu argumentieren lohnen sich Diskussionen sowieso nicht.
        Und Apple TV setzt HDMI voraus. Ist zwar bei den Geräten der letzten Jahre Standard, aber “an jedem TV” ist dann doch etwas daneben ;)

        — Sonari
      • @sonari

        Stimmt, lohnt sich nicht… Denn die Funktion unterstützen nur wenige Hersteller / Modelle, da kannste dich lange vor einen x-beliebigen TV stellen und Deine Bilder versuchen auf den TV zu wischen! Du brauchst n handy was das kann, du brauchst n TV der das kann und jetz erzähl mir mal was da so viel besser is als apple-tv? Ja, hdmi is standart mittlerweile… Und ich geh mal auch davon aus, das TVs ohne HDMI auch net deine Bilder vom Handy anzeigen können… Abgesehen davon gibts auch Adapter von HDMI auf sonstwas…Also tu dir mal selber leid und bring bessere Argumente! Dann können wir auch sinnvoll argumentieren!

        — djs-astra
      • Zusatz: Ich rede jetzt nicht von aktuellen Modellen die Du jetzt kaufen kannst, sondern von allen TVs die so in Deutschen Wohnzimmern rumstehen!

        — djs-astra
    • Apple, die sollen sich mal was neues einfallen lassen…

      Apple, die machen was neues…

      Es ist wie immer… Wie man es macht, macht man es falsch!

      Apple hat übrigens diesen beschissenen USB Anschluss eingeführt, den fast keine Sau hatte. War das ein Scheiß. So viele Kabel neu kaufen…

      — Henne
  12. So sieht’s aus. Apple hat USB überhaupt erst eingeführt. Auch da war das Gemotze genau das gleiche !

    Und der Lightning-Anschluss ist technisch schlicht genial. Alleine schon wie klein er ist, extrem stabil und dass ich ihn beidseitig einstecken kann ist erstklassig gelöst. Von der höheren Stromzufhr und Volldigitalen Bild und Tonübetragungen will ich bei manchen Technik-Spackos wie hier gar nicht erst anfangen….

    Da wird hier gemotzt dass Apple nichts neues bringt und wenn sie dann solche guten Neuerungen bringen wird genauso gemosert…

    Wer auf permanent rückständige Allerweltsechnik steht sollte zu Google und Windows greifen, der ist bei Apple fehl am Platz !

    Blue
  13. Leute, Leute

    das ist ja nicht zu aushalten.
    Apple das Beste, Aple das Teuerste, Aple, Aple…….

    Ja, es sind gute Geräte. Ja, sie sind teurer als die meisten Anderen Hersteller.
    Ja, es funktioniert meistens recht gut.

    Aber, es gibt bessere Geräte.
    Es gibt preiswertere Geräte, die genauso gut oder gar besser sind.

    Hört mal endlich auf, alles was nicht Apple ist als Schrott oder Minderwertig darzustellen.
    Wenn ich mal so Revue passieren lasse, was seit einiger Zeit an Fehlern bei Aplegeräten aufgetaucht ist,
    dann könnte man auch, nein, man müsste Aple

    — Cash
    • @Cash

      Ich stimme Dir zu 100% zu. Wegen solcher Fanatiker (das Ich wird durch Apple ersetzt) wird es immer mehr peinlich, ein Apple-Gerät zu besitzen.

      Ich besitze Apple-Phone und Samsung-Tablet – das ist auch gut so! Für meinen Tätigkeitsbereich das jeweils passende Gerät! Achja, und ich könnte jetzt auf Anhieb nicht sagen, welcher Hersteller der bessere ist, da jeder von beiden eine Nische in meinem Tätigkeitsfeld besetzt.
      Ich will damit sagen, dass Apple nicht der Nabel der Welt ist und auch andere Hersteller gute Sachen bauen.
      Diese Pauschalurteile gegen andere Hersteller finde ich unterste Schublade und zeigt, dass einige Menschen keine eigene Persönlichkeit mehr haben und sich nur noch durch ihr Apple-Device identifizieren … arme Gesellschafft …

      So, und jetzt können die Hardcorefans auf die Strasse gehen und johlend Samsung-Fahnen verbrennen

      — Klaus
  14. man müsste Apple sehr heftig kritisieren, zumal sie sehr viel Geld für ihre Ware verlangen.

    Also kritisiert das, was es zu kritisieren gibt, da gibt es genug. Aber dieses dämliche
    Apple – Apple – Apple, geht einem einfach auf den Senkel.

    — Cash
  15. Danke für den Bericht. Ich werde mir diese Kindle zulegen!
    Wenn man derart (mit Angst) über Konkurrenz spricht, muss das Produkt etwas tolles sein.

    — Jonas
  16. Regt euch ab die produkte von allen herstellern sind super. Freut euch doch über die Auswahl.
    Ich persönlich bevorzuge apple produkte aber ich wäre nicht abgeneigt ein s4 zu kaufen.
    (Wie manche immer meinen die leistung bei s4 ist viel höher und das display ist schärfer. Da kann ich immer nur schmunzeln die leistung ist bei beiden gut die apps starten schnell und nur das zählt. Und das display mit mehr als 400 ppi ist sinnlos bei ca.300 ppi erkennt man keine pixel mehr also man erkennt die 100 ppi mehr nicht es braucht lediglich mehr strom. Bei iphone sind ausserdem die farben natürlicher und der einblickswinkel höher.)
    Aber bei tablets ist klar apple besser. Wegen:
    -angepasster apps
    -design
    -leistung
    -kamera
    -……

    — Daniel
  17. Man kann das kindle in keiner Hinsicht mit den iPad vergleichen!!! Und dieser vergleich ist eine Unverschämtheit das iPad in def öffentlichen Werbung schlecht zu reden! Und ganz ehrlich was will man mit so einem Plastik schrott ??? Es ist wie wenn man Honda oder so mit Mercedes vergleicht!

    — Thelogamer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14301 Artikel in den vergangenen 4713 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS