ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

ECHO: Amazons intelligenter Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Amazons Hardware-Abteilung hat sich inzwischen einen dreiwöchigen, bezahlten Urlaub verdient. Nach dem Start des Fire TV, dem Launch des Fire HDMI Sticks und den neuen Kindle Voyage-Modellen hat das Online-Kaufhaus jetzt den Lautsprecher ECHO vorgestellt.

rain

Der bislang nur in den USA und nur mit einer vorhandenen Einladung erhältliche Bluetooth-Lautsprecher kombiniert eine mit Siri vergleichbare Sprach-Assistentin, den direkten Online-Radio-Zugang und den Zugriff auf zahlreiche Musik-Streaming-Dienste.

Ausgestattet mit einer (zukünftig auch für iOS erhältlichen) Kompagnon-Applikation, wird der ECHO-Lautsprecher jetzt für $199 angeboten – Prime-Kunden zahlen $100 weniger.

Über seine Sprachsteuerung lässt der ECHO-Lautsprecher seine Benutzer in der Wikipedia suchen, wechselt Audio-Quelle, stellt Wecker und informiert sowohl über das aktuelle Wetter als auch über die Prognose für die nächste Woche.

echo

Amazon Echo is designed around your voice. It’s always on—just ask for information, music, news, weather, and more. Echo begins working as soon as it hears you say the wake word, „Alexa.“ It’s also an expertly-tuned speaker that can fill any room with immersive sound.

Amazon hat eine ECHO-Sonderseite eingerichtet, die über die technischen Spezifikationen des 23cm hohen Speakers informiert – wir melden uns erneut, sobald die Box in Deutschland verfügbar ist.

(Direkt-Link)

Freitag, 07. Nov 2014, 9:36 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Manch einer vermutet darin eine Amazon-Wanze ;)

      • Ist nicht meine Meinung, nur die Kommentare zu anderen diesbezüglichen Berichten (z.B. bei heise).
        Ist gar nicht abwegig, bedenkt man die Empörungswelle bei der lauschenden X-Box damals.

      • …klar daß Du das sagst. Bist ja auch der Bruder von Alexa! ;-)

        Auch wenn Echo erst ab dem Wort „Alexa“ mithört …und das Teil ja offenbar vorrangig Sprachgesteuert wird, scheint mir der potentielle gewonnene Datenumfang bereits enorm. Es hat bestimmt einen Grund, warum das Ding garnicht erst via Akku betrieben wird. ;-)

  • Das ist gut für die Räume, die zu weit von der Xbox entfernt stehen. Da bekommt die NSA vermutlich noch nicht mit, was wir reden.

    • Andersrum haben wir uns da mit Siri schon eine Wanze geholt, die wir ständig dabei haben.

      • Die sich deaktivieren lässt und für mich persönlich immer noch das „kleinere Übel“.
        Außerdem ist der Großteil eh uninteressant

        An dieser Stelle ei Gruß an meine Freunde bei Swype, die auch alles mitlesen. Hoffe ihr versteht Deutsch!?

  • Google hat den Bewegungsmelder mit Nest im Haus und Amazon jetzt die Wanze.
    Ach ne die hatten Sie ja schon in der Fernbedienung vom Fire TV

  • wenn das so funktioniert ist es wirklich ein gutes teil. Ich würde mich freuen wenn apple siri endlich mehr beachten und weiterentwickeln würde..
    Da ist so viel potential

    • „Hey Siri“ funktioniert zumindest hier bei mir daheim wirklich hervorragend. Einziger Nachteil ist, dass es nur funktioniert, wenn das Ei am Strom hängt. Ich meine gelesen zu haben, dass man das mit einem JB umgehen kann?

      • Ja, aber dann kauf dir schon mal einen Zusatzakku.

      • Da kann man nur wieder sagen, wer einen Jailbreak hat … :)
        „UntetheredSiri“ ist die Lösung.
        Funktioniert super auch ohne Kabel im Auto, oder wo auch immer.

      • Mit Zusatzakku hängt es ja auch wieder am Strom. Da kannst du dir den Jailbreak sparen.
        Ich denke das der A9 das beherrschen wird und wir dann dieses „Amazing new Feature“, was Android Handys ja teilweise schon bieten, mit der nächsten iPhone Generation erhalten.

  • Ich finde es super, dass die Amazon-Primekunden bei den neuen Amazon Produkten berücksichtigt werden und einen günstigeren Preis zahlen müssen!
    Als Amazon den Preis für eine Primemitgliedschaft angehoben hat, haben alle rumgenörgelt… Mittlerweile überwiegen die Vorteil aber alle mal! Allein Amazon Instant Video rechtfertigt die 49,00€! Würde ich zum Beispiel ein Jahr Watchever buchen, zahle ich dort schon 107,88€. Weitere Vorteile wie kostenlosen Premium Versand, kostenloser eBook Verleih bleiben mir dann noch vorenthalten.

  • Hey Siri, schalte ECHO auf stumm!

  • Das ist wirklich ein Glücksfall – Millionen Leute ausspionieren zu können. Die Hintergründe, wie das mit den Servern, der Zusammenarbeit mit US-Bundesbehörden usw. so ist, findet sich hier – einem Artikel über die „Fire-TV-Streamingboxen“ von Amazon:
    http://info.kopp-verlag.de/hin.....re-tv.html

  • Meine Güte, die Leute die hier unter Verfolgungswahn leiden, gehen mir gewaltig auf den Zeiger!
    Kauft euch einfach den ganzen Krempel nicht und gut ist … oder sucht euch einen Psychiater!

  • Die Paranoiden sind doch seit den Veröffentlichungen von Snowden schon viel weniger geworden.
    Irgendwann werden auch die Leute, die heute noch unter Verfolgungswahn leiden, rehabilitiert.
    Der Chef von Google hat doch schon geäußert, das er sich wünscht, dass irgendwann jedes Gespräch mitgehört wird. Auch wenn Google und Apple jetzt alles verschlüsseln, wird Amerika die zu einer Hintertür zwingen.

    • Dann zieht Apple irgendwann um ;)

      • Ja, irgendwann wird das Apple Raumschiff in den Himmel aufsteigen und uns alle erlösen :)
        Oder die konzentrieren sich weiter auf den Aktienwert.

      • Variante 1 fällt leider aus, weil Dan Brown dafür bereits das Copyright hat (da war doch mal was mit Antimaterie, Annihilation und ’nem neuen Papst…). DARUM bleibt Apple nur die 2. Variante übrig – SCHADE, aber bei den Qualitätsproblemen vielleicht auch besser so! („Ihre Erlösung kann zur Zeit leider nicht durchgeführt werden – bitte versuchen Sie es später erneut oder warten Sie auf das nächste Update“ – klingt nicht sooo gut, wenn man in siedendem Öl hockt…)

    • Das liegt daran dass man die Paranoiden Realisten nennt…

  • ihr und eure NSA… als wäre hier jeder ein verbrecher oder spion… dann solltet ihr euch mal UTOPIA anschauen (UK serie)…also iphone abgeben und münztelefon benutzen.
    ich find das ein super produkt. mal schauen was das kosten wird hier… und solange man keine siri box zuhause hat.. cooles teil… sonos wäre sicherlich auch cool damit…

  • Ein Verständnisloser

    wie ihr es immer noch schafft, Produkte von Amazon zu bewerben entzieht sich meiner Logik. Nicht nur, dass der Einzelhandel systematisch zu Grunde geht…Nein, selbst ein ethisch und rechtlich fragwürdiges Unternehmen wird hier ständig hochgehalten. Schade um die Unabhängigkeit…

  • Das Produkt finde ich gut, über den Datenschutz bin ich mir noch nicht ganz sicher. Gut ist auf jeden Fall aber auch, dass man das Codewort wechseln kann – Alexa…. naja.
    p.s. Für die der englischen Sprache Mächtigen – beim Baseballwitz hab ich mich kaputt gelacht.

  • Man kann sehen wofür die Teile sind. Beispiel Handys – da geht es ja auch nicht ums Telefonieren.
    • Google baut ein Telefon/Android damit sie Datensammeln (sie sind ein Werbekonzern).
    • Apple baut ein Telefon/iOS damit sie Medien verkaufen (iTunes & App Store).
    • Amazon baut ein Telefon damit sie einen verlängerten Einkaufskorb haben.

    Also jeder hat seine Gründe, die seinem Geschäftsmodell entsprechen. So ist auch die neue ECHO-Box einzuordnen. Datenschutz natürlich dahin (siehe http://info.kopp-verlag.de/hin.....illionen-a merikaner-installieren-das-perfekte-spionagegeraet-in-ihrem-wohnzimmer-amazon s-fire-tv.html)

    • Natürlich versucht ein Unternehmen Gewinn zu generieren, aber am Ende entscheidest Du selber, was Du kaufst.

      Ich nutze mein iPhone nicht um Apps zu kaufen, sondern kaufe Apps, um meinen Alltag im Hier und Heute zu vereinfachen.
      Hätte ich ein Fire Phone, würde ich auch nicht mehr kaufen, sondern nur das, was ich auch über meine iPhone/iPad App oder die Webseite direkt gekauft hätte. Am Ende entscheidet immer noch mein Bankkonto, wieviel ich ausgeben darf und mein Verstand, was Sinn macht zu kaufen, da spielt das Medium herzlich wenig eine Rolle.

      Und Datenschutz:
      Natürlich sollte man immer auf der Lauer sein, aber man sollte es auch nicht überttreiben. Mir egal, wenn die Nachrichtendienste und Suchmaschinen, wissen wo ich bin, was ich kaufe etc. Bisher hat es mein Freiheitsempfinden in keinem Fall beeinträchtigt.

      • Dann bist Du ein echter Problembürger, der sein Hirn noch nutzt und Maßstäbe hat. Das gefällt Jeff Bezos aber nicht ;-)

    • Google baut keine Telefone. Nicht einmal die Nexus Serie wird von Google entwickelt oder gebaut. Die geben Android sogar kostenlos an die Smartphone Hersteller. So wird klar wieviele (Meta-)Daten sie über die Nutzer sammeln müssen um so viel Gewinn erzielen zu können.

  • Das beste in obigem Video ist ja (ab 01:50), dass der Typ aufwacht und das Gerät ihm seine Agenda/News vorlesen soll, während seine Frau versucht weiterzuschlafen. FAIL

    Wiedermal ein weiteres Amazon-Produkt, das die Probleme der Menschen löst, die sie NICHT haben.

    Das ganze ist doch nur eine weitere Möglichkeit um bei Amazon einzukaufen + ein paar nette Zusatzfeatures (siehe Fire Phone & Tablet).

  • Ich finde es genial und werde mir wohl sofort nach Marktstart davon zwei Stück holen. Das Wake Wort wird dann auch sofort geändert in „Computer“

  • Sonst kritisiert ihr immer alles, aber schreibt nicht darüber, dass das Teil permanent eure Gespräche aufnimmt und an Amazon sendet!

  • Das Video ist echt schlecht gemach finde ich und das Gerät einfach nur für blöde und Faule Harz IV Empfänger die den ganzen Tag nichts zu tun haben…

    Kurz: braucht kein Mensch.

    • Wieso braucht das kein Mensch? Sind blöde und faule Hartz 4 Empfänger keine Menschen?

    • Komm erst mal ins Alter um die 50.
      Und deine Firma wo du schon über 20 Jahre gearbeitet hast rationalisiert dich weg. Du glaubst gar nicht wie schnell man so ein fauler und blöder Harz IV werden kann.
      Ich wünsche es dir jedenfalls.
      Damit du nochmal darüber nachdenken kannst!

    • WAHNSINN – NicK™ macht gedanklich KURZen Prozess und hat für Hartz-4-Empfänger die END-gültige Lösung: Ein LAUTSPRECHER speziell für BLÖDE und FAULE! Und dabei klingt NicK™ Tonfall wie ein ECHO aus vergangenen Zeiten… [Ich bin dann mal weg, brechen…]

  • Ich lade mein iPhone immer nachts auf, und habe „Hey Siri “ aktiv.
    Um mal nach der Uhrzeit zu fragen ohne mich umdrehen zu müssen.
    Da kann die NSA ruhig mithören.
    Die Arme Personen die 8 Stunden mein geschnarche anhören muss.
    Gute Nacht

    • Hier haben manche wirklich putzige Ansichten über aktuelle Abhörmethoden …
      Glaubt Ihr echt, da sitzt einer vor der Aufnahme und hört sich mehrere Stunden Geschnarche an?
      Das ganze ist ein System zur Spracherkennung! Wahrscheinlich haben die bereits sämtliche Gespräche verschlagwortet und überspringen alles, was nicht Sprache ist, einfach.
      Auch wenn sie das sicher nur machen, wenn sie jemanden aktiv überwachen; die Software ist jedenfalls darauf vorbereitet.

      • Und Google hat bereits zugegeben, dass sie am liebsten jedes Gespräch abhören und verschlagworten wollen, natürlich nur, um dem Nutzer ein besseres Erlebnis zu bieten …

      • Wie kommst du drauf das die NICHT alles mitnehmen ? Natürlich laufen da die Rechner mit… Die holen sich ja auch alle Metadaten auf Halde, immer schon nach dem Motto, was man hat, hat man…

  • Im meinem Alter ist letzteres sowieso eine gute Idee… :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven