ifun.de — Apple News seit 2001. 22 121 Artikel
   

Zweifelhafte neue Hinweise auf iPad mit Kamera

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Die US-Webseite AppleInsider hat in einem Apple-Dokument, das Firmenkunden über die Nutzungsmöglichkeit des iPad informiert, weitere Hinweise auf eine in zukünftigen Modellen möglicherweise enthaltene Kamera gefunden. So wird in einer Liste mit möglichen Nutzungsbeschränkungen auch die Option genannt, Anwendern den Zugriff auf die Kamera zu verweigern.

In der Vergangenheit gab es bereits verschiedene Hinweise darauf, dass zukünftige iPad-Modelle mit einer Kamera ausgestattet werden. Dies wäre insbesondere mit Blick die Nutzung auf Apples FaceTime-Videochat ein schlüssiger Schritt. Bei dem von Apple Insider angeführten Dokument kann es sich jedoch schlicht auch um einen Flüchtigkeitsfehler der Grafikabteilung handeln. Uns scheint, als hätte man die aufgelisteten Punkte aus dem entsprechenden iPhone-Dokument übernommen und dabei lediglich vergessen, den Hinweis auf die nicht vorhandene Kamera zu entfernen (s. Grafik).

Dienstag, 03. Aug 2010, 8:53 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum wird es dann veröffentlicht???

  • Bitte Leute helft mir! Ich weiss zwar, dass das hier überhaupt nicht hingehört aber die alten thrrads liest ja keiner mehr! Sry, sry, sry!! Also: welche Möglichkeit hab ich, illegal spiele runterzuladen, hackulo.us gibts ja nichtmehr!

  • Na ich denke, dass da etwas Wahrheit hinter steckt. Warum soll sich das iPAD nicht weiter entwickeln. Eine Kamera macht ja Sinn. Vom heimischen Sofa oder Hot Spot mal eben Skalen. Zum Glück gibt es kein Antenneproblem.

  • Sicher wird es das iPad in Zukunft auch mit Kamera geben! Aber nur wegen Facetime werde ich mir bestimmt kein neues zulegen. Videotelefonie hat sich nie richtig durchgesetzt, und wird es auch nicht!?

  • Für mich ist es sowieso umbegreiflich, wie mam ein i-Pad ohne Cam bauen kann.
    Das ist mit ein Hauptgrund warum ich es nicht gekauft habe.
    So ist das i-Pad nur halb fertig. Kann man nur hoffen, dass in Zukunft was vernünftiges kommt.

  • Schon echt praktisch, so eine kleine und handliche Kamera, totaler schwachsinn

  • für was brauch ich bitte eine Cam am iPad?? zum Fotos machen zu groß, videotelefonieren tut auch kein Mensch… Ich könnte dafür sinnlose Selbstportraits mit besch****** Effekten erstellen… wenn sonst keine Neuerung kommt bleib ich aber zu 100% bei der 1.Generation!!!

  • Es geht dabei sicherlich nicht darum unterwegs Bilder mit der Cam zu schiessen, sondern wirklich eher um Videocalls auf dem heimischen Sofa. Daher ist es sicherlich kein Schwachsinn.

  • Ach ja, Ihr seit ja alle Fans von „Chatroulette“!

  • Eine Frontkamera würde mir reichen und n Retina-Display.
    Eine kleine Kamera als Modul mit Kabel könnte ich mir noch als gute Idee vorstellen, wenn die Idee wiederum nicht völlig bescheuert wäre.

  • Eine Kamera fehlt ebenso wie eine Benutzer-Verwaltung –
    Ich hab keine Lust dass mein Haushalt meine eMails liest – oder mein Sohn auf meine Links zugreift während er „kurz“ spielen wollte…

  • Elefantosque on ipad

    Hier die bisher unveröffentlichte Antwort von Apple zu dem Thema: Apple hat einfach das iPhone os genommen, leicht umprogrammiert und dann aufs iPad geworfen. Das war billig und es hat wunderbar funktioniert. Das man dabei vergessen hat einige Routinen, z.b. Kamera, rauszunehmen fürte dann dazu das sich einige Leute wunderten. Das was Apple Insider berichtet ist Mumpitz! Da haben die einfach nur die Strichpunkte übernommen.

    Ps: ein iPad mit Retina Display hätte die Auflösung vom iMac!

  • Dass wird dann als iMac Touch Mobile Verkauf…

  • Ich bin viel beruflich unterwegs. Damit ich meine Familie überhaupt regelmäßig sehen kann, nutze ich den Video-Chat (Skype) sehr häufig. Gerade im Ausland hat es dann sogar den Vorteil, dass man hohe Telefongebühren vermeidet. Auch unsere Verwandten aus Frankreich nutzen diese Möglickeit der Kommunikation.
    Die Aussage, dass sich Videochat nicht durchgesetzt hat, kann ich demnach nicht nachvollziehen. Deshalb wünsche auch ich mir eine Frontkamera beim iPad. Auf die Kamera auf der Rückseite kann ich verzichten, denn für Schnappschüsse ist das iPad zu unhandlich.

  • DJ Babek hat recht, Benutzer-Verwaltung habe ich auch immer moniert das Apple sowas nicht anbietet, Klar, die denken das iPad ist so günstig, da hat dann eins die Frau, eins der Sohn/Tochter und eins eben der Papa, oder wie??
    Vielleicht warte ich dann doch bis Microsoft eins rausbringt. Das hat das dann wohl ganz sicher. Und ne Cam. Und USB. Und es kann ganz sicher auch drucken (Nicht drucken können, Apple: Wie doof ist das denn??)

  • Eben apple.geruechte streuen,sehen was die user dazu meinen und dann genau das aufm markt hauen was alle wollen und sich feiern lassen fuer ne cam am pad.?

  • Der Grund warum ich mir ein IPad zugelegt habe ist:
    Es ist Magical;)
    Date sowieso jedes Jahr neu ab und freue mich über noch mehr Magie die da kommen wird.

  • Habe alles mal langsam durchgelesen und komme zu meiner Feststellung. Eine hinten eingebaute Camera ist ein totaler Schwachsinn fürs iPad weil es sehr unhandlich wird, dass wird sich später beweisen, sollten die ersten neuen ipads damit erscheinen. Eine Camera als Zusatzanschluss,also die kleinen weißen Adapter sind da wesentlicher flexibler. Aber es kommt immer auf die Nutzungsart eines einzelnen an. Es rührt eher an das Gewohnte vom iPhone aus an. Eine hingegen ist ein enormer Vorteil zum telefonieren über Skype solange man im WLAN sich befindet (um mal beim Kostengründen) außer man kann sich andere Verbindungswege leisten, sodann es die gibt. Einen Schutz für Daten etc. gibt es in der Tat, man gibt das ipad einfach nicht aus der Hand. Was ich damit sagen will ist, dass iPad ist wie in meinem Fall, ein persönliches Werkzeug dass nur ich benutze und kein anderer. Warum soll ich Kinder damit spielen lassen dafür gibt es Konsolen genug und billiger. Für mich hat dieser Computer, sag ich jetzt mal so, einen großen Wert hinsichtlich des Kundenkontaktes so wie es das iPhone auch ist, nur etwas bequemer zu bedienen. Das es genaugenommen nur ein vergrößerter iPod ist, ist halt die Tatsache ,dass man halt nicht telefonieren kann. Aber wie sieht dass den auch auch wenn man sich ein Table ans Ohr halten muss. Das iPad hat gewiss einige Einschränkungen an die man sich erst gewöhnen muss, aber in meinem Fall sind diese so gering dass ich damit gut leben kann. Was ich alles damit zur Zeit mache ist so viel dass ich echt keinen lap mehr brauche außer als Backup und zum synchen. Alles meine persönliche Meinung.

  • Eine Frontcamera hingegen
    Sollte es heißen

  • Ich würde eher ein Retina Display und mehr RAM einer Cam vorziehen. RAM wird auch sicherlich nachgezogen zum iPhone 4 wenn nicht übertroffen, aber das Retina Display wäre wohl doch Nr Ecke zu teuer um den aktuellen Preis weiterhin halten zu können…

  • Es wird bestimmt so sein, dass die 2te generation in allen modellen 3g bietet und die kamera optional ist. Auch könnte ich mir vorstellen, dass apple eine art aufsteck-cam bringt, da das ipad in jeder position benutzbar ist, wäre dad denkbar…

    Die restlichen funktionen folgen mit os4!

  • sieht mir eher nach nem copy-paste fehler aus…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22121 Artikel in den vergangenen 5844 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven