ifun.de — Apple News seit 2001. 26 704 Artikel
Vom 24. September bis 1. Oktober

Zurückhaltung: Amazon kündigt Herbst-Angebote-Woche an

20 Kommentare 20

Wer auf der Suche nach einem günstigen 20.000 Akku mit drei Ein- und vier Ausgängen ist ist, kann ruhig noch zugreifen, Anwender die jedoch ihre Office 365-Lizenz erneuern oder ihr Ausstattung an Echo-Lautsprechern erweitern wollen, sollten sich in den Kommenden fünf Tagen noch zurückhalten.

Herbst Angebote

Ab dem 24. September, dies hat der Online-Händler heute angekündigt, wird Amazon die diesjährige Herbst-Angebote-Woche fahren und in diesem Rahmen über 17.000 Blitzangebote und mehr als 200 „Angebote des Tages“ mit bis zu 50% Rabatt raushauen.

Zwar rechnen langjährige Online-Nutzer hier schon lange nicht mehr mit spannenden Überraschungen, wissen aber auch, dass die Hausprodukte des Unternehmens und bestimmte Zubehör-Kategorien in den Angebots-Wochen stets deutlich verbilligt angeboten werden.

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und zum Jahreszeitenwechsel fallen auch die Preise bei Amazon.de mit der Herbst-Angebote-Woche: Vom 24. September bis zum 1. Oktober 2018 erwarten Kunden auf www.amazon.de/angebote über 17.000 attraktive Angebote mit bis zu 50% Rabatt. Dabei heißt es schnell sein: Von 6 Uhr morgens bis 19:45 Uhr abends finden Schnäppchenfans alle 5 Minuten neue Blitzangebote, die nur für eine begrenzte Zeit – maximal für 4 Stunden – verfügbar sind.

Zusätzlich gibt es täglich rund 200 Angebote des Tages, die jeweils ab 6 Uhr morgens erhältlich sind. Prime-Mitglieder genießen bereits 30 Minuten vorab exklusiven Zugriff auf viele Angebote und können sich ihre Lieblingsprodukte so entspannt sichern.

Mittwoch, 19. Sep 2018, 11:29 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Amazon kann mich langsam mal!! Werde nach permanenten schlechten Erfahrungen mit diesem unsäglichen Amazon Logistics ab sofort jede Bestellung wieder stornieren wen die als Lieferdienst angegeben werden!
    Legen Pakete im Regen auf Gehwege ab ohne Genehmigung, oder versuchen im 21.00 Uhr an Firmenadressen zuzustellen!
    Keine Ahnung wie ich da jemals wieder bestellen soll, es kommt einfach nix mehr vernünftig an bei mir!

    • Nutz doch einfach eine Postbox oder einen Paketshop, falls du einen in der Nähe hast.
      Wenn du z.B. die DHL-Packstation angibst, ist Amazon gezwungen per DHL zu versenden.

      • Danke für den Tip, werde ich mal testen!
        Kaufe meinen Kram aber inzwischen fast wieder komplett vor Ort im MediaMarkt etc. Die Zeiten wo Amazon den besten Preis hatte sind eh vorbei.

      • Das geht aber längst nicht bei allen Artikeln, ansonsten nutze ich das auch immer.

    • Genau dasselbe bei mir. Ich habe mich zuletzt gefragt warum ich überhaupt Prime bezahle. Meine Lieferungen kamen überhaupt nicht mehr pünktlich bei mir an, mindestens 3 Tage, eher mehr, musste ich zuletzt warten. Hinzu kommt dass es teilweise von echt zwielichtigen Gestallten gebracht wurde, tagesunabhängig bis spät abends, wo eigentlich niemand mehr die Tür öffnet, auf das Paket warten brachte im Prinzip überhaupt nichts mehr. Anscheinend kann für Amazon jeder fahren, der einen Führerschein und ein Auto hat. Ich war total unzufrieden, was jetzt soweit geht, das ich vorerst bei Amazon nichts mehr bestellen werde, mein Prime Abo ist sowieso gekündigt. Auch Kollegen berichten teilweise kuriose unakzeptabel Dinge. Wieviele Arbeitsplätze wird das wieder kosten, wenn Amazon jetzt verstärkt auf private Fahrer setzt? Mein Dhl Fahrer fährt hier im Wohngebiet schon nichts mehr aus, weil Amazon weggefallen ist, haben die jetzt nur noch ganz wenig Arbeit, mit Dhl oder Hermes kam zuletzt überhaupt nichts mehr, nur noch Amazon Logistik. Dhl hat immerhin noch feste Sozialversicherte Arbeitsplätze, die mit Sicherheit jetzt viel weniger werden.

    • Bei mir leider das gleiche, Hermes auch ganz furchtbar. Verwende dann auch den Trick es per DHL an Paketstation oder Filiale zu liefern. Aber bei mir gibt es im Umkreis von 20km nur noch eine Postfiliale und sonst 30 Stationen in Supermärkten. Und dort ist das Abholen sowas von nervig. Ständig muss man nach einer Verkäuferin/Kassierin betteln da der Post Stand so nebenhe betrieben wird.

    • PS: wenn amazon Logistics nachweislich 3x unzufriedenstellend bei euch im Gebiet ausliefert (z.B. am am falschen Tag, spät abends Leute rausklingelt oder Pakete mehrfach wo anders abgegben obwohl es voher mit Hermes oder DHL geklappt hat) könnt ihr die Bestellnummern bei Amazon Service melden und werdet wieder von der vorigen Dienstleistern beliefert. Den Tipp hatte ich direkt vom Service, da bei uns gar nichts geklappt hat mit Amazon Logistics, ist wohl eher ein Experiment

  • Haha genau aber nur für Prime…
    Mit extrem langer Lieferzeit…
    Schlechten Angeboten….

    Bin schon froh wenn meine Bestellung am Donnerstag nach 8 Tagen ankommt…

    Wo sind nur die guten alten Zeiten hin, wo eine Lieferung ohne Amazon Prime 2-3 Tage gedauert hat…

    • Was von Amazon direkt kommt, braucht auch nicht länger als 3 Tage (ohne Prime). Wenn man etwas bei anderen Händlern kauft, ist Amazon ja nicht schuld daran.

  • Das stimmt wohl. Habe mittlerweile 17 Monate Prime umsonst. Immer 1 Monat gratis bekommen wenn die Bestellung verspätet kam. Amazon Video für lau…

  • Das Gute daran ist immerhin, dass die Wucherpreise der Haus Produkt wenigstens kurzfristig mal wieder die normalen Preise bekommen. Abgesehen davon kann ich euch nur zustimmen, was Lieferzeiten und auch Servicequalität angeht. Ich habe aktuell so ein Problem mit einem Unterhändler, der di Rückerstattung falsch berechnet und sich nicht an geltende Vorschriften halten will. Weil er mich dann noch meinte, überheblich von oben herab behandeln zu müssen, habe ich mich beschwert. Aber weder die Garantie, noch der Kundenservice lesen meine eindeutig formuliert Anmerkungen und Antworten mit völlig themenfremden Textbausteinen. Auch die Nachverfolgung von Paketen ist unmöglich geworden, die Lieferzeiten ohne hin. Letzteres kann ich noch verschmerzen, wenn ich keine Versandkosten zahle, soll der Lieferant auch ruhig den Transportdienstleister wählen. Das aber das System automatisch von einer erfolgten Zustellung ausgeht, nur weil der Lieferant diese als möglich an gibt, ist schon sehr merkwürdig. Ich muss zugeben, dass mir Amazon immer unsympathischer wird und ich unlängst über die Schließung meines Kontos nachdenke. Vieles bekomme ich bei lokalen Unternehmen zum Teil sogar günstiger. Das Amazon auch Probleme mit garantieen hat, weil man viele Chinakracher ungeprüft über den Marktplatz verkaufen lässt, entbehrt dann auch den letzten Vorteil des Unternehmens.

  • Bin aktuell auf der Suche nach einem Fernseher fürs Schlafzimmer. Sollte so zwischen 32 und 40 Zoll Diagonale haben und nicht aussehen wie ein südostasiatischer Plastikunfall – also eher schlicht im Design. Full-HD und Zugriff auf Mediatheken soll er bieten und preislich eher unter 350 Euro sein.
    Hat jemand zufällig einen Tip?

  • Wisst ihr ob die Warehouse Artikel ebenfalls verbilligt angeboten werden? Oder wann die nächste Aktion diesbezüglich kommen wird?

  • Ohne Amazon in Schutz nehmen zu wollen, habe ich mit denen bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ich lasse allerdings immer an eine Packstation liefern. Wenn es selten mal etwas zu beanstanden gibt, rufe ich dort an. Die haben sogar einen Rückrufservice. Die Mitarbeiter am Telefon waren sehr freundlich und haben sich immer gekümmert. Am Ende des Telefonats haben sie auch immer nachgefragt, ob ich sonst noch ein Anliegen hätte.

    Einmal wollte ich ein recht teures Gerät, daß ich über den Marketplace gekauft hatte, zurückgeben. Es gab mit dem Händler Probleme (Hauptsitz in China, Versand über England). Meine Beschwerde habe ich nach mehreren erfolglosen Versuchen über Amazon abgewickelt. Am Ende wurde es geklärt. Ich mußte das Gerät nicht zurückschicken, habe aber den vollen Kaufpreis zurückbekommen.

    Auf Händerseite sieht dieser Kundenservice natürlich anders aus. Ich arbeite gelegentlich für eine Firma, die bei Amazon Marketplace ist. Die müssen sich ganz schön strecken, um allen Vorgaben gerecht zu werden.

    • Bezüglich Amazon Marketplace: Das hat für mich rein gar nichts mit Amazon zu tun, wenn Verkauf und Versand in der Verantwortung eines Drittanbieters liegen. Würde niemals etwas über diesen Weg bestellen. Dann lieber direkt beim Händler, der eben auch bei Amazon im Marketplace verkauft.

      • Das ging bei besagten Produkt damals nicht. Der Händler Bit es nur über Amazon an. Aber so war ich über Amazon abgesichert. Hätte ich direkt bestellt, wäre die Sache nicht gut ausgegangen.

  • Da es im Internet üblich ist laut zu werden, wenn man seinen Frust loswerden möchte, nicht aber um zu loben: Jede meiner über 200 Lieferungen in den letzten zwei Jahren kam binnen 24 Stunden, wurde korrekt zugestellt (auch mit Amazon Logistics) und hatte zum Zeitpunkt der Bestellung den günstigsten Preis – sowohl im Online- als auch Offlinevergleich!

  • da ich einen Amazon Locker in der Nähe habe, versuche ich alles dahin schicken zu lassen, ansonsten DHL Packstation, klappte bisher meist Problemlos, nur einmal wurde mir der Abholcode für den Amazon Locker in der Benachrichtigung nicht zugestellt, bekam zwar die Info das meine Sendung da wäre, aber keinen Abholcode, die Sendung wurde nach Kontakt mit der Kundenhotline erneut am nächsten Tag zugestellt und die andere ging nach der Lagerfrist automatisch zurück und obendrein gab 1 Monat Prime gratis dazu.

    Im großen und ganzen,bin ich zufrieden mit Prime und Prime Now.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26704 Artikel in den vergangenen 6571 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven