ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Zubehör-Tipp: Belkins Bluetooth-Receiver – Musik drahtlos an die Stereoanlage übertragen

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Belkins Bluetooth-Musik-Empfänger ist eines der meistverkauften Zubehörteile des Herstellers. Den kleinen schwarzen Puck verbindet ihr mittels Cinch oder Miniklinke mit eurer Stereoanlage und könnt daraufhin Musik drahtlos vom iPod touch, iPad, iPhone oder auch vom Notebook aus auf die (womöglich) fetten Boxen streamen. Bis zu sechs verschiedene Zuspielgeräte können dauerhaft mit dem Empfänger gekoppelt werden.

Die Preisempfehlung des Herstellers lag beim Verkaufsstart letztes Jahr bei stolzen 49 Euro, inzwischen lässt sich das Gerät allerdings die meiste Zeit für weniger als 30 Euro über Amazon beziehen. Neben einem Netzteil sind passende Anschlusskabel für Cinch und 3,5mm-Klinke sind im Lieferumfang enthalten.

Wer von unseren Berliner Lesern den Bluetooth-Empfänger gerne testen möchte, kann sich übrigens beim Berliner Telekom-Shop 4010 dafür bewerben (das sind die, mit denen wir immer die iPhone-Sessions durchführen). Weitere Infos gibt es hier.

Donnerstag, 27. Jan 2011, 15:32 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab ich schon 1jahr oder so. Kann mich nich beschweren außer das das iPhone 4 sich nicht von selbst verbindet.

    • Mit dem Iphone4 gibt es noch ein weiteres Prob wie ich leider feststellen musst. Auch hier gibt es das Antennenproblem, fasst man das Iphone falsch an ist der ton weg. Passiert am häufigsten wenn man es quer hält…

  • Genau nach sowas wollte ich schon suchen
    Danke für den Tipp :D

  • Coole Sache! Den Empfänger könnte man doch sicher auch im Auto platzieren und damit drahtlos Musik an die Anlage senden können, oder? Mein Auto besitzt einen 3,5mm Klinkenanschluss…

    • Kauf dir nen Philips SHB7100, der hat nen Akku und ein Micro, dann hast du auch gleich noch eine Super Freisprecheinrichtung :-)

      • Andi25252, das hört sich interessant an, aber ich muss noch ganz blöd nachfragen: Das Philipsteil empfängt vom iPhone per Bluetooth Musik und Du schließt es wie an die Anlage im Auto an?

      • Das Teil hat einen 3,5 Klinkenausgang, bei der vorgesehenen Benutzung für einen Kopfhörer, aber man kann es natürlich auch am Aux der Stereoanlage oder des Autoradios anschließen. Im Auto kann man dann auch per USB vom Ziggianzünder Strom holen aber der Akku hält ewig, min. 12-15 Std.

    • Für das schaust du dich besser bei Griffin um… Blue Trip Dual Connect heisst das Zauberwort… leider nich nicht lieferbar, aber sicher zu beachten!!!

  • Braucht der noch eine Stromversorgung? Oder geht der Empfänger über einen Akku?

  • Hab ich vor nem halben Jahr bei euch in der Werbung gesehen und gekauft.
    Ist echt praktisch. Nur die 10 m stimmen nicht wirklich… Sind vielleicht 5 oder so. Danach hat man andauernd störungen.

  • Ich habe das Teil schon seit einiger Zeit und kann es vorbehaltlos empfehlen. Läuft bei mir mit IPod, IPhone, IPad, MacBook und MacBook Pro super!

  • Genau darüber habe ich mir gerade auch noch Gedanken gemacht, habe eben erst gesehen, dass der Empfänger ein Netzteil benötigt…Vielleicht wäre das mit einem Zigarettenanzünder-Adapter realisierbar?!

  • Schon lange im Einsatz.
    Ich bin super zufrieden mit dem Teil!
    Bei Amazon hat ein Käufer eine sehr gute Anleitung verfasst wie man beim MacBook nen besseren Sound rüber bekommt!

    • Oder einfach gleich ein gescheites Bluetooth Autoradio, um den ganzen Kabelgrust erst garnicht enstehen zu lassen!?

    • Ich habs mal raus kopiert:

      Für einen Top Klang bei Verwendung mit meinem MacBookPro (Snow) waren wie schon beschrieben dringend folgende Einstellungen am MacBook nötig:
      1. Bluetooth abschalten
      2. iTunes oder sonstige Audio Programme beenden
      3. Terminal (in Dienstprogramme) starten und folgendes (ruhig alle 6 Zeilen in einem Rutsch copy&paste) in die Befehlszeile eingeben und dann Enter drücken:

      defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent „Apple Bitpool Max (editable)“ 80
      defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent „Apple Bitpool Min (editable)“ 48
      defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent „Apple Initial Bitpool (editable)“ 40
      defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent „Negotiated Bitpool“ 58
      defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent „Negotiated Bitpool Max“ 58
      defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent „Negotiated Bitpool Min“ 48

      4. Rechner neu starten
      5. Bluetooth aktivieren und den Belkin als Audio Ausgabegerät aktivieren..

      • Habe das Gerat auch seit kurzen
        hab jetzt das problem, dass egal von welchem gerät ich die signale sende (iPhone, MacBook, Laptop) der Sound verzerrt klingt, und einen leichten Hall mitbringt…
        Hörbar wird das ganze komischerweise fast nur bei höheren Tönen
        Hab schon versucht in den Audio-Midi-Setup einstellungen was zu verändern, ohne erfolg! Auch die genannten Einstellunen bringen keine Abhilfe!

        Vielleicht kann mir jemand von euch noch helfen…

      • @ daniel

        Habe das gleiche problem mit drm hall. Habe den belkin support kontaktiert die kuemmern sich gerade drum (mittlerweile 2nd level in GB)

        Iphone 3gs neustes ios kein jb

      • Hi

        ich bekomme nach jeder Zeile den Fehler

        -bash: syntax error near unexpected token `(‚

        ….
        Kannst du da helfen ?

  • 90€ drauf und des ganze geht wesentlich einfacher und per WLAN. Apple TV  Blauzahn
    Hatte im Ursprung auch an so was gedacht, aber da ist das Apple TV kompromisslos besser. Lieber ein wenig Geld zusammengespart und dann das richtige gekauft.

  • Kann man mittlerweile eigentlich auch den Sound von Dritthersteller-Apps (Radio-Apps usw.) per Bluetooth ausgeben?

  • @Chris
    Bei mir geht es mit der Audioausgabe bei jedem Programm
    Ich benutze den Belkin als Empfänger am Küchenradio zum Hoeren von Radioapps.
    Das teil hat aber wirklich höchstens 6m Reichweite (ohne Mauern dazwischen)

  • hab das Gerät auch seit einigen Tagen
    hab jetzt das problem, dass egal von welchem gerät ich die signale sende (iPhone, MacBook, Laptop) der Sound verzerrt klingt und ein leichter Hall auf allem liegt!

    Hörbar wird das ganze komischerweise meist bei höheren Tönen…

    Hab schon versucht, das ganze mit den Einstellungen oben zu verbessern oder in den Audio-Midi-Setup einstellungen was zu verändern, ohne erfolg…

    Vielleicht kann mir jemand von euch noch helfen…

  • Das Belkin-teil ist klasse. Ich habe seit Monaten zwei davon. Top Klang. Was ich such ist ein Netzteil für das Auto. Hat da jemand eine Empfehlung?

  • Gabs vor 3 Jahren bereits von Logitech- Soundqualität ist über Bluetooth halt bescheiden.

  • der klang is nix für audioliebhaber, klingt sehr komprimiert. bei nem küchenradio ok, aber an ner guten anlage…

    airplay klingt 1:1, bin mit airport sehr zufrieden.

  • Fürs Auto demnächst erhältlich: Griffin Blue Trip DualConnect…

  • BTW: Habe zuhause den vorgestellten Belkin und bin sehr zufrieden, tönt völlig okay mit 6 Stk. Bose 901. Unterwegs nutze ich ein Jabra BT3030 (geniale und satte Musikwiedergabe) und ein Jabra HALO (tönt ebenfalls sehr gut) – alles per BT mit iPad oder iPhone 4. Brauche nix mehr anderes… ausser wenn alle Akkus leer sind, dann portabel einen Koss PortaPro in der seit bald 30 Jahren (!) unveränderten Version. Satte Bässe pur…!

    • Jaaaa, der Porta Pro, wenn ich alleine bin die erste Wahl für Musik ……. und unterwegs oder unter Leuten: the Plug. Und das bei der Preisen: 15-25 Euro. Ich könnt mich totärgern wenn ich nur dran denke für was für Scheisskopfhörer ich 50-70 Euro bezahlt habe die null getaugt haben. Und bevor sich die Audioleser beschweren: wir reden hier über Hörer für Mp3 und Co, nicht für Highend audiophiles hören ;-)

      • Hach – die Plugs hast du auch? Cool! Mit den Sparks war ich gar nicht glücklich, aber die Plugs sind schon noch nett. Habe meine aber umgebaut, so ähnlich wie hier… http://headwize.com/images4/ko.....ss13.jpg Also anstelle des Koss-Gummi nun „normale“ Gehörschütze dran. Das Loch machte ich mit einer heissen Stricknadel. Wenn du aber mal das BT3030 ausprobieren kannst, dann mach das unbedingt! Wenn du die Plugs liebst, wirst du auch das BT3030 extrem lieben!

  • Mach ich über appletv…
    Also vollkommen unnötig!

    • Also ich schliess meinen SBH7100 im Garten an meine Akkupowered Aktivlautsprecher, leg mich dann mit’n iPhone als Controller bequem in meiner Hängematte mit’n Bierle zurück, alles schön weit weg von der nächsten Steckdose. Wie machst du das mit’n Apple TV 2??? das hab ich auch …… aber im Wohnzimmer am Fernseher und an der Stereoanlage wo es hingehört ;-)

  • Wie sag ich dem 3GS 4.3.3, dass es sich automatisch mit dem Teil verbinden soll, wenn ich BT anmache?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven