ifun.de — Apple News seit 2001. 21 682 Artikel
   

Zeitreise: Screenshots aus iTunes 1.1

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Wer erinnert sich noch an das rechts abgebildete iTunes-Symbol? Anfang 2001 hat Apple die erste Version der heute bald auf jedem Computer installierten Software veröffentlicht, damals noch mit drei drei einzelnen, fliederfarbenen Noten im Icon und einem Platzbedarf von weniger als fünf Megabyte auf der Festplatte.

Diese Woche steht uns iTunes in Version 7.7 ins Haus. Das Programm wird dann deutlich über 100 Megabyte belegen und kann im Gegensatz zu seiner Urversion nicht nur mit Audiodateien, sondern auch mit Filmen umgehen und beherbergt zudem eine virtuelle Shopping Mall, in der es neben Musik und Videos dann auch Software für den iPod und das iPhone gibt.

Für Nostalgiker haben wir nach dem Klick ein paar Screenshots der von iTunes 1.1 angehängt, erstaunlich wie leer doch die Quellenliste auf der linken Seite einst noch war…


Dienstag, 08. Jul 2008, 9:30 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das war noch schööön…
    Hatte iTunes 1.1 vor kurzem hieer noch rumliegen…

  • Obwohl es so lange her ist, hat Apple es geschafft der Linie treu zu bleiben. Alle wichtigen Elemente befinden sich nach wie vor auf ihrem alten Platz. Das schaffen nicht viele…

  • Liegts nur an mir, oder sahen die Knöpfe zum Minimieren und so weiter damals viel besser aus, als jetzt unter Leopard?
    lg
    Mikke

  • Hach, das waren noch Zeiten *schnüff* ;)

    @ Mikke: Früher „schwebten“ die Buttons zum Schließen, Minimieren… quasi über den Fenstern. Seit Panther (oder war es doch erst Tiger?) sind diese Buttons mehr oder weniger mit dem Fenster „verschmolzen“. Mir persönlich gefällt die neuere Variante besser, aber die Buttons auf den iTunes 1.1 Screenshots sehen auch sehr schick aus.

  • ICh finde das sah schon 2001 geil aus… nich so wie windows

  • ää das neue 100mb keine 60mb mehr. also langsam wirds beschissen

  • Also ich finde auch dass Apple verschiedene Versionen raus bringen sollte fuer leute die einfach mal nich die ganze scheisse fuer iPhone, Touch, AppleTV etc. brauchen sondern einfach nur ihre musik fuer den iPod aufm PC haben und gelegendlich darueber Musik hoeren…

  • @ Powermean:

    Schwachsinn! Apple’s Firmenphilosophie ist die Einfachheit! Wenn man zig verschiedene Versionen bringen würde, dann wäre man direkt auf MS-Niveau angekommen (siehe die diversen Vista-Versionen vs. EIN Mac OS X).

    Außerdem sind heutzutage doch die Festplatten ja wohl groß genug, um 100MB bei nem Programm zu packen (und die Internetverbindungen schnell genug um die Größe runterzuladen).

  • iTunes war doch schon immer geil :-D

  • durstl�scher

    mir wärs recht wenn ich programme, radio, klingeltöne und den ganzen unnützen kram einfach über die rechte maustaste löschen könnte.
    und itunes sah früher aus. der butten zum brenne von cds als auch die „brushed metal“ oberfläche ist wesentlich schöner als der plastiklook.

  • So nen großen Unterschied macht das gar nicht, die Grundfunktionen von heute hat das Ding jedenfalls!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21682 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven