ifun.de — Apple News seit 2001. 21 672 Artikel
Neue Erweiterung

ZDFheute Xpress als Skill für Amazon Alexa

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Mit ZDFheute Xpress steht für Besitzer der Echo-Geräte von Amazon ein neuer Nachrichten-Skill zur Verfügung. Die Erweiterung lässt sich ins tägliche Flash-Briefing mit aufnehmen.

Zdf Heute Express Alexa Skill

Die neue Alexa-Erweiterung stellt sich damit dem Wettbewerb unter anderem mit der ARD-Konkurrenz Tagesschau in 100 Sekunden, die wie ZDFHeute Xpress auf einen kompakten Nachrichtenüberblick für zwischendurch setzt. Ausführlichere Informationen bieten die für die Amazon-Geräte optimierten Nachrichtenangebote des Deutschlandfunk, der Deutschen Welle oder auch der Neuen Zürcher Zeitung.

Als „Flash Briefing“ präsentiert die Amazon-Sprachassistentin vorkonfigurierte, tagesaktuelle informative Inhalte wie Nachrichten oder Wetterberichte. Skills sind Erweiterungen für die Alexa-Geräte Amazon Echo oder Echo Dot, die über die Alexa-App aktiviert werden und den Leistungsumfang der Sprachassistentin anschließend mal mehr und mal weniger sinnvoll ergänzen. Insgesamt bietet Amazon in Deutschland bereits mehrere Hundert solcher Erweiterungen an.

Montag, 27. Mrz 2017, 12:41 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön, aber genauso leise wie die Tagesschau.

  • Und wann kommt solch Gerät von Apple?

    • Was willst du mit einem Gerät von Apple?
      „tut mir leid, ich habe dich nicht verstanden“ oder „ich habe das im Internet gefunden…“
      Kannst du dir doch von Siri ohne extra Gerät antun ;)

      • Leider wahr.

      • Siri? Wann wo?

      • Wenn Siri dich nicht versteht, hilft sauberes Hochdeutsch reden…

      • Ich hätte auch lieber ein Gerät von Apple, weil ich da noch ein besseres Gefühl hätte, weil die mir nicht so viel verkaufen wollen. Aber ich glaube nicht, dass Apple da annähernd dran kommen wird. Ein Gerät wie Amazons Echo könnten die recht schnell nachbauen. Aber Siri ist für etwas anderes entwickelt worden.
        1. Siri ist für die Nutzung mit dem iPhone konzipiert. Schon auf der Watch fehlt das entsprechende Display. Da verweist die Uhr ja schon ständig auf das iPhone.
        2. Siri wird von Apple extrem kurz gehalten. Alexa’s Vorteil ist, dass jeder eigene Skills erstellen kann. Wenn Apple es erlauben würde, dass sich Hersteller bei Siri mit einklinken könnten, wie bei Alexa’s Smarthome, würde das den Todesstoß für HomeKit bedeuten. Aber gerade diese Freiheit ist ein Vorteil von Alexa.
        3. Amazon will über Alexa Waren verkaufen und seine Nutzer kennen lernen. Apple würde fast nur an dem Gerät verdienen. Dementsprechend müsste der Preis sein, was wiederum wenig Kunden bringen würde. Deshalb wird sich das für Apple nicht lohnen.

      • Jeder muss selbst entscheiden, wie weit er bereit ist, mit der Zeit zu gehen. Vor NSA und Co bist du nur sicher, wenn alle Elektronischen Geräte weg gibst und in den Wald ziehst.
        Ich möchte nicht mehr ohne iPhone und Co Leben. Und Amazon will doch nur unser bestes: Unser Geld!
        Wenn du etwas dagegen hast, solltest du dich nicht zum Affen machen, sondern sinnvolle Dinge dazu schreiben. Nicht im Stile eines Donald. SAD!

      • 3. Amazon will über Alexa Waren verkaufen und seine Nutzer kennen lernen
        … und seine Nutzer kennen lernen!
        Ich kann’s einfach nicht fassen, wie die Massen hier dieses Teil freiwillig nutzen (bezahlen) und mit Daten füttern…

      • UNGLAUBLICH!

    • Hahaha…da kann ich ja gleich mit mir selber reden. Bis auf Kontakte anrufen und Nachrichten schreiben klappt so gut wie nichts mit Siri.
      Mit Dot funktioniert Spotify, Homematic, Sonos (noch inoffiziell) schon richtig gut. Und wenn jetzt der Kodi-Skill kommt…super.

  • Ist Euch schon der Alexa-Zensor aufgefallen?
    „Erdogan hat Deutschland Pieps-Methoden vorgeworfen“, und der NeoPieps-NSU-Prozess in München.
    Und als im Radio ein Bericht über ALEXander v. Guttenberg lief, hat Alexa sich einige Male verschluckt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21672 Artikel in den vergangenen 5776 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven