ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Auch in diesem Jahr online

WWDC 2023: iOS 17 und macOS 14 werden am 5. Juni vorgestellt

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Apples Entwicklerkonferenz WWDC beginnt in diesem Jahr am 5. Juni. Mit Blick auf die vergangenen Jahre war bereits zu erwarten, dass der Startschuss für die WWDC 2023 in der ersten Woche des Monats fällt. Jetzt wurde dieser Termin offiziell von Apple bestätigt. Insgesamt läuft die Veranstaltung dann vom 5. bis zum 9. Juni über fünf Tage hinweg.

Die WWDC 2023 wird uns wie gewohnt allem voran einen Ausblick auf die kommenden Generationen der Apple-Betriebssysteme bieten. Konkret dürft ihr in diesem Rahmen die ersten ausführlichen Präsentationen von iOS 17, iPadOS 17, macOS 14 und watchOS 10 erwarten.

Apple Wwdc 2023 Logo

Die WWDC ist für uns bei Apple eine der schönsten Zeiten im ganzen Jahr, weil sie die Möglichkeit bietet, sich mit den talentierten Entwickler:innen aus aller Welt, die diese Community so außergewöhnlich machen, auszutauschen. Die WWDC23 wird unsere bisher größte und spannendste Veranstaltung sein, und wir können es kaum erwarten, viele Teilnehmer:innen online oder vor Ort bei diesem ganz besonderen Event zu sehen!
Susan Prescott, Vice President Worldwide Developer Relations bei Apple

Die Veranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder als Onlineformat stattfinden, allerdings will Apple Entwicklern am Eröffnungstag die Möglichkeit bieten, den Beginn der WWDC 2023 in der Firmenzentrale „zu feiern“ und damit verbunden der traditionellen Eröffnungs-Keynote beizuwohnen. Die Teilnahme an der Veranstaltung vor Ort wie auch der Zugriff auf die Online-Workshops und Veranstaltungsvideos ist für alle bei Apple registrierten Entwickler kostenlos. Die Anzahl der im Rahmen der Veranstaltung am Eröffnungstag in der Firmenzentrale Apple Park verfügbaren Plätze ist allerdings begrenzt, interessierte Entwickler können sich über die WWDC-Webseite für die Teilnahme bewerben.

Apple sucht die besten Nachwuchsentwickler

Apple will im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz auch in diesem Jahr wieder studentische Entwickler unterstützen. Die sogenannten Swift Student Challenge zielt darauf ab, speziell den Entwickler-Nachwuchs zu fördern. Wer teilnehmen will, kann bis zum 19. April eine auf Swift basierende Arbeit einreichen und sich so für eine besondere Auszeichnung bewerben. Alle benötigten Informationen hierzu finden sich auf der „Swift Student Challenge“-Webseite in Apples Entwicklerportal.

29. Mrz 2023 um 19:11 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wow, die bisher spannendste WWDC. Na, da bin ich auch mal gespannt. Bei dem Teaser Logo kann ja nur die AR Brille vorgestellt werden …

  • Dachte es gibt Anwesenheitspflicht von 3 Tagen. Da hätten die Manager das auch mal wieder Live abhalten können…

  • Schön wie der Apple Park hier als Linse und Anspielung für Apples Brille genommen wurde. Freue mich sehr auf die Präsentation.

  • Es soll offensichtlich ein MR-Gerät bzw. dessen Sichtfeld darstellen. Wahrscheinlich wird Reality OS vorgestellt.

    (Das untere Bild ist nicht von der Pressemitteilung)

  • Ich hoffe das sie die Einladungen nicht über Apple Homekit verschickt haben – dann kommt nämlich keiner. Wird sicher ne super Sause für den 100-Millionen-Tom-Cock!

  • Stellt wohl doch am ehesten den „Rainbow Arch“ auf dem Apple Campus dar…

  • Wen interessiert die Brille? Hoffentlich kommt das M3 MBA auf 3 nm Architektur. Dann schick ich mein 2014er MBP in Rente. Leistet mir immernoch gute Dienste dank OCL Patch. macOS Ventura läuft einwandfrei damit. Nur leider finde ich keinen hochqualitativen Drittanbieterakku und von Apple gibt es keinen mehr. Das ist der einzige Grund fürs Ausrangieren. Traurig eigentlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8245 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven