ifun.de — Apple News seit 2001. 20 432 Artikel
   

Workshop: YouTube-Videos auf den iPod

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

YouTube kennen alle – oder? Vorsichtshalber gibt’s noch schnell eine Kurzbeschreibung: YouTube kommt im WEB2.0 Stil, ziemlich minimalistisch und mit Tags ausgestattet, als riesiges, community-based Videoportal. Bei YouTube gibt es alles. Von 60-sekündigen
Werbespots über komplette Simpsons-Folgen bis hin zu den obligatorischen Skateboardstürzen und aktuellem Tagesgeschehen wie z.B.: dem Video der prügelnden UK-Soldaten das vor einigen Tagen für aufsehen sorgte. Das ganze ist für die User kostenlos aber von sich aus nur als Online Video-Stream zu betrachten. Wir haben uns nun ein bißchen umgesehen und einen möglichen Weg gefunden die YouTube Videos auch auf den iPod zu bekommen – die Beachtung der jeweiligen Copyrightbestimmungen vorausgesetzt.

Los geht’s:

Klar sollte unser Test-Video zumindest iPod related sein, also nehmen wir uns einfach diesen 11 Sekunden kurzen Comic Clip, im uns gut bekannten Silhouetten-Design.

Die Video-URL (http://www.youtube.com/?v=AT45GbcRh0U) die unter dem kleinen Film angegeben ist sagt uns auf den ersten Blick nicht viel.

Aber nicht verzweifeln, genau um an diesem Punkt weiterzukommen gibt es so nette Scripte wie dieses. Geben wir unseren Videolink in das dafür passende YouTube-Feld bekommen wir einen Downloadlink der uns erstmal nur eine große php-Datei schenkt. Die Dateinamenerweiterung wird dann per Hand in .flv umbenannt und unser zuvor gewählter Clip liegt nun schon mal als Flash-Video auf der Festplatte unseres Rechners.

Ab hier wird es nun ein wenig Windows spezifischer, trotzdem die Bitte an unsere Mac-Community: einfach weiterlesen. Wir freuen uns über Tips wie sich der nächste Schritt auch unter OSX bewerkstelligen läßt.

Um weiterzumachen brauchen wir nun den Riva FLV Encoder. Dieser ist Freeware, in Deutsch und einfach wie das Essen einer Banane.

Nachdem wir unseren heruntergeladenen Clip als Quellvideo angegeben haben, einen Zielordner die passende Auflösung und einen neuen Dateinamen vergeben haben brauchen wir nur noch auf „FLV-Encodieren“ zu klicken (Screenshot), und keine 10 Sekunden später liegt das von uns ausgewählte YouTube Video als avi-Datei auf unserem Rechner.

Ab hier weiß sicher jeder von euch wie es weitergeht. Wir haben den ebenfalls kostenlosen iPod Encoder von Videora benutzt um einen iPod gerechten mp4-File zu erzeugen. Hier ist unser Sample und euch wünschen wir viel Spaß.

Anregungen und Verbesserungen bitte per Mail an ifun.de@gmail.com

Dienstag, 14. Feb 2006, 12:48 Uhr — Nicolas
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20432 Artikel in den vergangenen 5693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven