ifun.de — Apple News seit 2001. 25 180 Artikel
Ein macOS-Update kostet 40 Cent

WLAN zum Mitnehmen: Neue Telekom LTE-Speedbox mit 100GB

32 Kommentare 32

Das ergänzende Update für macOS 10.14.3, das von Apple am vergangenen Freitag zum Download bereitgestellt wurde, hätte Nutzer der neuen Telekom-Speedbox ziemlich genau 40 Cent gekostet.

100gb Und Flex Speedport

Die Rechnung ist einfach: Der heute neu vorgestellte LTE-Router der Telekom bietet Kunden 100GB Datenvolumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands an und verlangt dafür monatlich 39,95 Euro – die Laufzeit beträgt 24 Monate.

Die neue Speedbox besitzt vier Stunden Akkulaufzeit, baut ihre Internetverbindung über das LTE-Mobilfunknetz auf und bietet so Geschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s. Für den Speedbox Router fällt einmalig ein Preis von 1 Euro an. Zudem werden gesonderte Pauschalpreise fällig, wenn Kunden ihr Monatsvolumen bereis erschöpft haben und dennoch weitersurfen wollen: Mit der Option SpeedOn können 15GB für 14,95 Euro oder 30GB für 29,95 Euro nachgebucht werden.

Nur bei Bedarf: Flex-Option für 44,95 Euro

Auf Anwender, die potentiell an dem Hotspot-Würfel interessiert sind, aber keine Lust auf lange Vertragslaufzeiten haben, zielt das ebenfalls neue Speedbox Flex-Angebot der Telekom: Hier zahlt der Kunde nur, wenn er die Speedbox nutzt oder vorhat diese zu nutzen. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 39,95 Euro und der Speedbox Router 99,95 Euro. 100GB Datenvolumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands können per Datenpass für 44,95 Euro gebucht werden. Da diese jedoch nur 31 Tage gültig sind, verfallen diese auch wenn der Würfel wider Erwarten doch nicht eingesetzt wurde.

Telkeom Speedport Large

Dienstag, 12. Feb 2019, 10:48 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat irgendjemand Hinweise zu einem ähnlichen, aber europaweit nutzbaren Angebot? Gibt es sowas?

  • Sind die Fullflat Angebote Hotspotrouter tauglich?

  • Ich finde wer schon keinen flächendeckenden Breitbandausbau hinbekommt sollte wenigstens für eine LTE-Lösung eine Full-Flat Option anbieten… sonst bleibt Deutschland ewig eine Digitalisierungs-Krücke

      • Hällt das netz nur aus wenn in jedem dorf mind 40 -50 mhz lte läuft. Die meisten dörfen bei vodafone laufen mit 10 mhz band 20. bieten somit maximal 75 mbit/s

        Teile dies durch 10 user erhalte 7,5 mbit/s. Da so ein dorf meist mit 2 sektoren versorgt sind. Ist also nach ca 25 usern das Hd streaming vergnügen vorbei.

        Telekom baut in immer mehr orten band 3 + 3 lte hinzu. Da ist dann kapazität für bis zu 4 mal so viele nutzer.

        O2 hat auch sehr gute orte (ländlich), aber dann orte mit nur edge.

        Telekom und vodafone ebenso wechselhaft.

        Oft scheitert es in den letzten 2 jahren an Bürgerbegehren und Bürgermeistern…

      • Das ist mir alles klar, löst aber das Problem nicht. Jährlich rutscht Deutschland in den Breitbandstatistiken weltweit nach hinten… sind wir also in Wahrheit gar kein Hightech-Land mehr, reden wir’s uns nur schön?

    • Warum sollte die Telekom das hinbekommen? Flächendeckend ist nicht wirtschaftlich. Da kann der Staat ja ausbauen wenn’s sein soll. Die Telekom ist ein aktienunternehmen und soll Gewinne generieren und kein wirtschaftlicher Totalschaden sein. Sonst wäre es ja noch eine Behörde.

  • Bei der LTE Geschwindigkeit in Ballungszentren ist das ganz uninteressant. Ach, was waren das noch für Zeiten als 3G noch ordentlich funktioniert hat.

  • Europaweiter Einsatz wäre wirklich klasse wird aber wohl auf Sicht ein Traum bleiben. Die perfekte Urlaubsbox insbesondere für Familien. Nie mehr schwachbrüstige Hotel WLANs.

    • Einfach, wie schon mehrfach geschrieben, einen Huawei Hotspot kaufen (53€ bei Amazon), vor Ort ne günstige Prepaid-Datenkarte kaufen (zB 100GB/Monat für 19€ in Frankreich) und los gehts.
      Notfalls funktioniert es auch mit genug Inklusivvolumen bei nem deutschen Telefontarif indem eigenen Smartphone als Hotspot (da dann natürlich nur innerhalb EU)
      Auf Dauer deutlich günstiger als Telekom, schon in der EU, weltweit auf alle Fälle!

  • Schade für die, die drauf angewiesen sind. Die Preise für 100GB sind zu heftig.

  • Es ist also selbst bei der Telekom problemlos möglich 100GB für 40€ zur Verfügung zu stellen….wieso bekommen es die Anbieter dann nicht endlich mal hin für einen ähnlichen Preis so hohes Datenvolumen für die Smartphones anzubieten?! Wieso muss das Datenvolumen immer so stark beschränkt sein, sobald Telefonie mit dabei ist? Bei nem Vertrag mit 100GB inkl Telefonie für 40€ würden wahrscheinlich die wenigsten meckern und Stream On und den ganzen Quatsch könnte man sich schenken…. Ich habe für meinen Magenta L 54€ mit 12GB bezahlt…

    • *Wieso muss das Datenvolumen immer so stark beschränkt sein, sobald Telefonie mit dabei ist?*

      Weil sie es mangels Alternativen können! :(

      Bei einem Mobilfunkvertrag mit 100GB für 40 – 50,- wäre ich auch sofort dabei. Aber leider gibt es sowas nur im europäischen Ausland, nicht in D.

  • Kann ich da auch einfach die 2. SIM Karte aus meinem alten Vertrag mit 30GB Datenvolumen einstecken? Die darf ich auch im EU Ausland verbraten.

  • Ich find’s unsinnig für 100GB mobil 40,- Euro anzusetzen, wenn man unlimited GB im Festnetz für 35,- Euro vom selben Anbieter bekommt.

    • Mal nicht nur durch die eigene magenta Brille schauen. Gibt genug Orte, wo es keine Internet Flat über eine Glasfaser, Kupfer oder Koaxleitung gibt. Da hat 100Gb schon ein gewissen Mehrwert. Ok wenn Vodafone ähnlichen Empfang hat, dann doch dort 200 Gb zum gleichen Preis.

  • Was sind den 100GB für einen „Standard“ Netflix Amazon Prime User der sagen wir mal am Wochenende 2 Filme ansieht und unter der Woche 2 Folgen beliebige Serie in HD? Pro Folge 1GB for Film 5GB – macht bei mir genau 100GB – ohne Surfen, ohne Updates und Teenie-Streaming-Youtube-Spotify-Video Chat…

  • Folgendes gilt es zu beachten: Der Akku hält nur max 4 Stunden durch (soweit bekannt), kann aber nur mit Netzteil aufgeladen werden (kein USB – kein extra Akku)

  • Kann man da eine ext. Antenne anschließen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25180 Artikel in den vergangenen 6325 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven