ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
   

Windows: iTunes-Remote gTunControl

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Machen wir uns nichts vor. iTunes selbst dürfte seinen Dienst bei den meisten Nutzern zu 90% vollständig minimiert oder (auf dem Mac) versteckt ausführen. Entweder haben wir Firefox offen, sind völlig in unsere Tabellen-Kalkulation vertieft oder coden gerade im Text-Editor unsere Wahl. Wie auch immer, mal eben einen Track weiterzuspringen oder das Intro des gerade startenden Albums zu skippen, kann schnell zu einer nervtötenden Aufgabe werden. Gut also, das iTunes über seine programmier-Schnittstelle verfügt und noch besser, das zahlreiche Entwickler bereits gebraucht von dieser gemacht haben. Die Firefox-Erweiterung FoxyTunes oder YouControlTunes zum Beispiel. Einen weiteren Kandidaten für Windows wollen wir euch heute mit gTunControl vorstellen.

Noch recht frisch mit der Versionsnummer 0.2, setzt sich gTunControl als „Floating-Window“ auf den Windows-Desktop, zeigt das Cover des gerade spielenden Tracks und bietet Zugriff auf die wichtigsten Bedienelemente. Nächste bzw. vorherige Lieder lassen sich anspringen, Tracks bewerten, die Lautstärke variieren und wer möchte kann das aktuelle Cover auch hochaufgelöst betrachten. gTunControl ist Freeware, gerade 500Kb gross und läuft ohne Installation.

Dienstag, 03. Jul 2007, 11:22 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hat das teil support für WinLIrC

  • was wird mir hier für ein selbstverständnis aufgezwungen ^^

  • Das sieht ja schrecklich aus das Design

  • Schön, schön. Da kann ich mir iTunes aber auch gleich als Miniplayer (Strg M) always onTop anzeigen lassen…

  • hmmm für mac-user unnötig, für was gibt es das genial dashboard ;) armi windows-user ;-)
    MACMACMAC :D

  • also ich finds gut, besser als die yahoo-widgets isses allemal

  • ein glück dass die mac-user nur einen marktanteil von drei prozent haben, der spam in allen foren, blogs und messageboards dieser welt wäre ansonsten unerträglich

    D´OH!

  • Bei windows, minimierts halt in die Takslekiste bei: Symbolleisten, und macht bei iTunes einen klick, sobald ihr minmiiert ists dann rechts, und ihr könnt während des schreibens, die Titel Lautstärke etc. ändern man muss nicht ein zusätzliches Proggi bei XP installieren.

  • was iTunes als standard audioplayer disqualifiziert ist die lächerliche Prozessorauslastung…

  • was ist denn mit dem itunes mini-player?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5842 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven