ifun.de — Apple News seit 2001. 32 029 Artikel
   

WiMP zielt auf Audiophile: Unkomprimiertes Musikstreaming in FLAC und ALAC

48 Kommentare 48

Der Streaminganbieter WiMP nimmt all jenen, die über die mangelhafte Qualität von MP3 und anderen komprimierten Audioformaten meckern, die Argumente. Mit WiMP HiFi ist das komplette Angebot des Dienstes auch in den verlustfreien Formaten FLAC und Apple Lossless erhältlich.

wimp500

WiMP bietet nach eigenen Angaben eine Auswahl von rund 20 Millionen Songs und liegt damit gleichauf mit den großen Konkurrenten Spotify oder Rdio. Deren Musikangebot wird allerdings ausschließlich komprimiert an die Endgeräte übertragen, in der maximalen Qualitätsstufe erreicht Spotify beispielsweise „lediglich“ die 320 kbit/s des zum Preis von 9,99 Euro pro Monat erhältlichen Basisangebots von WiMP. Darüber hinaus steht WiMP mit dem verlustfreien „WiMP HiFi“-Angebot bislang allein, beträgt der Monatspreis für diesen Service mit 19,99 Euro dann auch gleich das Doppelte des Üblichen.

Ob ein solches Upgrade Sinn macht, hängt nicht nur von den Ansprüchen der Kunden, sondern auch von deren technischer Ausstattung ab. Wer die Streamingdienste hauptsächlich mit geringer Lautstärke und eher zur musikalischen Untermalung nutzt, wird von den verlustfreien Formaten wohl kaum profitieren. Auf hochwertigen Audiosystemen und besonders bei höheren Lautstärken sind die Unterschiede teils aber deutlich zu hören. Dabei wird natürlich auch eine entsprechend höhere Datenmenge durchs Netz geschaufelt, in der Praxis benötigen die verlustfreien Formate für die Wiedergabe laut Anbieter eine Bandbreite von 700-900 kbp/s.

A lossless file in 44.1 kHz/16-bit is theoretically 1411 kbps (the formula is (sample rate) x (bit rate) x (number of channels) = kbps, so CD-quality is 44 100 x 16 x 2 = 1411kbps). But since PCM has a variable bit rate by nature, our experience from our testing is that a lot of repertoire is in the region of 700-900 kbps. So if you are using the AAC 320 option today, you are looking at doubling plus some. But remember that if bandwidth is not an issue, decoding a lossless file is much easier – so the general experience is actually quicker than with AAC.

Für Wiedergabe von WiMP Hifi wird auf iOS Apples Lossless-Codec verwendet. Darüber hinaus ist die Wiedergabe im FLAC-Format auf Android-Geräte ab Android 3.1 sowie verschiedenen Netzwerkplayer (darunter Sonos) möglich. Wer testen will, kann WiMP HiFi nach Anmeldung 24 Stunden lang gratis nutzen. Im unten eingebetteten Video versuchen sich die WiMP-Macher im direkten Vergleich verschiedener konkurrierender Audioformate.

WiMP HiFi ist bereits seit September 2013 verfügbar, bislang aber an uns vorbei gegangen. Somit vielen Dank an Sebastian für den Hinweis!

How good is lossless sound quality? (WiMP HiFi) from WiMP Music on Vimeo.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Dez 2013 um 10:19 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 32029 Artikel in den vergangenen 7401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven