ifun.de — Apple News seit 2001. 22 308 Artikel
   

Welchen Bluetooth-Kopfhörer könnt ihr empfehlen?

Artikel auf Google Plus teilen.
129 Kommentare 129

Als wir euch Ende April nach euren persönlichen Empfehlungen für tragbare Bluetooth-Lautsprecher befragt haben, hat uns das Feedback vom Hocker gehauen. In über 150 ganz subjektiven Wortmeldungen habt ihr keine Feature-Listen und Hersteller-Spezifikationen miteinander verglichen, sondern auf eigene Erfahrungen gesetzt und eure Boxen-Empfehlungen nicht nur am Budget und am Look, sondern an ganz persönlichen Kriterien festgemacht.

sennh

In den darauffolgenden Wochen haben wir eure Hinweise ausgewertet und die so erstellte Top-10 Liste der Sommer-Begleiter, die in angemessener Lautstärke (wird oft vergessen, ist aber wichtig) durchaus eine angenehme Bereicherung für Wochenend-Ausflüge in der Gruppe und entspannte Tage im Garten sein können, im Anschluss noch mal eingebettet.

Lange Rede kurzer Sinn, auch wenn es in den ifun.de-Kommentaren Stellenweise durchaus ruppig zugeht, habt ihr die Community bereichert. Danke dafür!

Heute, knapp drei Monate später erlauben wir uns eine anschließende Frage in die gleiche Richtung, sind heute aber an euren Kopfhörer-Empfehlungen interessiert. Ganz spezifisch: An den Bluetooth-Kopfhörern die ihr im Einsatz habt. Unser Sennheiser MM400 ist in die Jahre gekommen, der Markt nur schwer zu überblicken.

Welche Erfahrungen konntet ihr sammeln?

Auf welches Bluetooth-Headset würdet ihr nachfragende Freunde als erstes Hinweisen? Seid ihr zufrieden mit Akku-Laufzeit, Verarbeitung, Strapazierfähigkeit und (falls vorhanden) der integrierten Freisprecheinrichtung? Ist euch eine Geräuschunterdrückung wichtig? Wie ist die Musik-Qualität? Verbindet sich der Hörer nach dem Anknipsen automatisch?

Kurz: Welchen tragbaren Bluetooth-Speaker könnt ihr empfehlen?

Das Kommentar-Formular bietet ausreichend Platz für Meinungen, wir zählen die Hinweise und liefern in den kommenden Tage eure Top-10-Liste nach.

Aus dem April: Eure Top-10 der Bluetooth Boxen

Freitag, 18. Jul 2014, 18:15 Uhr — Nicolas
129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klipsch Image One Bluetooth!! Hab sie für 70€ bekommen, sehr guter Sound :)

    • Seid ihr zufrieden mit Akku-Laufzeit: Ja, seher! Mehr als 10 Stunden bei 1 Stunde Ladezeit
      Verarbeitung, Strapazierfähigkeit und (falls vorhanden) der integrierten Freisprecheinrichtung: Verarbeitung ist gut, Strapazierfähig sind sie nicht sehr, kommt schon rüber als würden sie wnen sie mal runterfallen auseinanderbrechen, Freisprecheinrichtung ist OK
      Wie ist die Musik-Qualität: Für meinen Geschmack sehr gut und ich hab verwöhnte Ohren!
      Verbindet sich der Hörer nach dem Anknipsen automatisch: Wenn das Bluetooth am iPhone angeschaltet, dann ja, aber das sollte klar sein :)

    • Es kann allein schon deshalb keine gut klingenden BT-Kopfhörer geben, da die Musik mit dem SBC-Codec in lausigen 128 kbit/s komprimiert und übertragen wird.

    • Seid ihr zufrieden mit Akku-Laufzeit: ja – der Akku hält einige Tage (bei ca. 45 Minuten pro Tag),
      Verarbeitung: ja – für wertiger als die günstigenSennheiser,
      Strapazierfähigkeit: keine Einwände. Hält seit gefühlten 3 Jahren und sieht noch immer wie neu aus
      und (falls vorhanden) der integrierten Freisprecheinrichtung: die ist ok, aber durch das mikro am ohr auch nicht weltklasse. Hören ist perfekt, verstehen werden auch von anderen Aussengeräuschen abhängig?
      Ist euch eine Geräuschunterdrückung wichtig?: nein – nicht so sehr. Habe dafür auch noch Bose over the ear mit Kabel:-)
      Wie ist die Musik-Qualität? Für ein On-ear dieser Preisklasse völlig in Ordnung. Verbindet sich der Hörer nach dem Anknipsen automatisch?: Ja

    • Sorry – mein Kommetar bezog sich auf die AKG K830BT !!!

    • Einen noch: Einziges Manko ist der Flugbetrieb. Hier fehlt eine Kabellösung, da BT im Flieger untersagt ist…

  • BOSE 60826 Around-Ear 2 Wireless Headphones schwarz
    Habe mit diesen gute Erfahrung gemacht nach vielen Experimenten mit anderen

  • Bose ae2W – Super Klang, ist mit all meinen Devices gekoppelt und kann 2 gleichzeitig bedienen, freisprechen beim iPhone und der Mini-Akku im abnehmbaren Bluetooth Adapter hält etliche Stunden. Danach geht’s mit dem beiliegenden Kabel weiter.

    • Ja, stimme den Ausführungen zu. Wenn sie noch am Bügel zusammenklappbar wären (Transport) hielt ich sie für das Maß aller Dinge. Zumindest derzeit.

    • Die Bose AE2W Sind sehe bequem als over-ear. Kein ekliges Schwitzen.
      Soundqualität gefühlt sehr gut.
      Freisprechfunktion genial, wie auch schon zuvor das einzelne Bluetooh Headset vom Böse. Stundenlanges telefonieren im Auto und der gegenüber bekommt es Dank toller Rauschunterdrückung nicht mit.
      Akku hält sehr lange. Schöne Akkuanzeige im iPhone Display. Sollte der Akku wirklich mal leer sein, schnell mit Kabel verbunden, auch sehr gut geeignet bei Arbeit am Pc.

      Ich diktiere mit dem Gerät alle meine Mails und Chats am MacBook und Laufe dabei durch die Wohnung oder das Büro, Verbindungsqualutät sehr gut.
      Für mich eine absolute Kaufempfehlung.

    • Ich habe den Bose seid fast einem Jahr im Einsatz und kann ihn nur wärmstens empfehlen. Man merkt ihn beim tragen nicht, zumindestens gewichtstechnisch. Der Kopfhörer bietet zwar kein Noice Cancelling ABER er schottet durch die Ohrmuscheln so genial ab, dass man das auch nicht benötigt…
      Als ich mich auf die Suche nach einem Bluetooth Kopfhörer begab war der Bose der einzige mit Bluetooth 4, was mir wichtig war. Die Akkulaufzeit ist genial, mehr als 10Stunden sind locker drin, das Freisprechen ist ok, aber stark Windanfällig vom Mikrofon her. Die Klangqualität ist mit dem Kabel deutlich schlechter als mit Bluetooth. Und schade ist das er nicht zusammenfaltbar ist und man nur die Ohrmuscheln eindrehen kann.
      Aber ich denke, die Bose sind als Referenzgerät zu betrachten.

  • Also harman/kardon go+play sind definitiv für mich die besten!

  • Ich habe seit geraumer Zeit die jaybird bluebuds x im Einsatz und bin voll begeistert. Zwar nicht ganz billig, aber für mich war es das Geld wert.

  • Hallo! Ich kann der ZIK von Parrot extrem empfehlen. Ich nutze ihn seit einem Jahr. Die Bedienung incl. Nutzung zum Telefonieren sind toll. Die Geräuschedämmung ist Klasse. Durch die App ist die Soundeinstellung individuell und sehr gut machbar.

    Liebe Grüße!

  • Ich habe die Parrot Zik fast jeden Tag im Einsatz und der Akku hält so eine Woche durch. Neben aktiver Geräuschunterdrückung, die z. B. in der Bahn überaus nützlich ist, gefällt mir wie man den sich automatisch mit dem iPhone verbindenden Kopfhörer in der App von Parrot verschieden einstellen kann (Geräuschwinkel, Equalizer). Bin sehr zufrieden, auch mit dem Tragekomfort! :D

    • Ich hab den gleichen Kopfhörer (Parrot Zik Classic). Mir gefiel von Anfang an das automatische Pausiere der Musik wenn man den Kopfhörer in den Nacken bewegt. Benutze ihn hauptsächlich im Flugzeug, allerdings ist nach 9-10 Stunden der Akku leer und das ist etwas enttäuschend, da meine Flüge meist länger sind. Keine Ahnung wie du auf eine Woche kommst, aber vielleicht liegt es ja wirklich an meinem Akku. Tragekomfort: ab und zu drückt der Bügel und könnte besser gepolstert sein.
      Geräuschunterdrückung: fantastisch im Flieger!
      Im groben und ganzen kann ich ihn empfehlen. Preis war ca. 350€

      • Die Akkulaufzeit ist unter BT-Kopfhörern normal. Die Woche ergibt sich bei 1-2 Stunden Nutzung pro Tag.

      • 10 Stunden sind bei BT-Kopfhörern normal. Die Woche ergibt sich bei 1-2 Stunden täglicher Nutzung.

      • Bluetooth im Flugzeug? War da nicht was mit Flugmodus?
        Oder nutzt du da das Kabel?

      • Was hat denn der Flugmodus mit Bluetooth zu tun?Flugmodus ein, BT ein und alles ist okay…

  • ich raff grad net was ihr wissen wollt: in der headline fragt ihr nach BT kopfhörer! aber im text werden BT soundboxen behandelt! ihr redet dann wieder vom alten sennheisser mmblabla und dann? ja was denn nun??

    • Sorry, ich glaub, du hast es nicht verstanden. Setz dich mal 5 min hin und lies den Text noch mal in Ruhe bevor du hier einen Kommentar abgibst.

      • Zu seiner Ehrenrettung muss man aber schon schreiben, dass der Artikel eigenartig aufgebaut ist. Erst eine Frage, auf die man eine Antwort erwartet, stattdessen kommt aber was zu den Boxen. Dann ein Sprung und es geht um die Frage nach den Kopfhörern und wieder ein Sprung zu den Boxen. Hätte man vielleicht zwei Artikel daraus machen können..

      • Ja war auch etwas irritiert!
        Zwei Artikel wären besser gewesen. Wenigsten wurdest du nicht persönlich

      • Also ich habe den Artikel verstanden…

  • Denkt bitte auch an die“Alten“ / Schwerhörigen. Kopfhörer als „Funkkopfhörer“ und gleiches Gerät auch fürs iPad. Für Schwerhörige wichtig: Unabhängig von der gesendeten Lautstärke im Kopfhörer gleichbleibende Lautstärke.

    Mit freundlichen Grüßen Paul (78 Hahre alt, schwerhörig)

    • Ich selbst schwerhörig und Empfehlenswert vom Beats Wireless oder Beats Studio Wireless, ich habe Beats Studio Wireless. Mein Bruder ist Hörend und hat auch einen.

  • Jabra Revo! Absolute Empfehlung! Super ausgeglichener Sound insgesamt, für Bass Liebhaber zu empfehlen! 10 Stunden Akkulaufzeit. Super einfache Multimedia Bedienung am Kopfhörer. UVP 250€(?), mit ergoogletem Amazon Coupon für unter 100€!

    • Wow, Du hast meinen Preis unterboten (119€). Aber das sind die besten Bluetooth-Kopfhörer die ich bisher hatte. Einfach zu bedienen, ausgeglichener Klang auch im Bluetooth-Modus (Ein Kabel mit Fernbedienung für iOS-Geräte wird mitgeliefert). Das Design ist fantastisch und Robust sind sie auch. Ach ja, man kann am Kopfhörer zwischen den Songs wechseln und Lautstärke kontrollieren.

  • Abraten kann ich euch auf jeden Fall vom Sennheiser PX210 BT.
    Der drückt mir teilweise so auf den Kopf, dass es schmerzt (sehr subjektiv, ich weiß). Schlimmer noch ist aber, dass man im bluetooth Modus immer ein fiepen und pfeifen im Hintergrund hat. Besonders abends im Bett oder an anderen ruhigen Orten macht es absolut keinen Spaß das Teil zu nutzen.
    Bedienung und Akkulaufzeit sind in Ordnung…

  • August EP650B , bin sehr zufrieden, sieht edel aus gibt verschiedene Farben und hat ein top Preis! Ca. 50 ,- EUR

  • Parrot ZIK. Habe lange nach der eierlegenden Wollmilchsau gesucht. Bluetooth, NC, guter Klang. Klar kann man bei BT keine DAT Qualität verlangen, aber alles in allem eine Empfehlung.

    Pro:

    – Bequem
    – Guter Sound (bei Bedarf ein Wahnsinns Bass), wesentlich natürlicher und detaillierter als Bose
    – Gutes NC (nur durch Bose zu schlagen)
    – Akku Laufzeit OK (Vorteil: auch offline Betrieb über Klinke möglich, sowie mit eingestecktem Netzkabel), Akk wechselbar
    – preislich im Vergleich Ok. Bei Amazon FR für 190€
    – Tocuh Panel: will ich nicht mehr missen. Vor, zurück, lauter, leiser über Touch.
    – Telefonie: durch Jaw-bone Mikro und NC super zum Telefonieren

    Kontra:

    – beim Wechsel zwischen Geräten muss manchmal aktiv gepairt werden,
    – beim 4S klappt es manchmal nicht mit dem Skippen. Beim iPad jederzeit.
    – Aufgrund der Bauform im Sommer recht warm und bei starkem Wind einige Störgeräusche

  • Ich kann auch nur den Revo von Jabra epfehlen. Hochwertig verabeidet, hat nen guten Klang und man kann den Player sehr gut mit Tasten und berührungen steuern.

    • dem stimme ich vollstens zu! super preis leistungsverhältnis!! mit eigener iphone/ipad app, die wirklich noch mehr aus der musik rausholt, als in der normalen „musik“ app

  • Mich würden hier InEar interessieren. Wer hat hier eine Empfehlung?
    Danke

  • Beats Studio Wireless

    *let the shitstorm begin…*

    • Wäre auch mein Favorit gewesen. Kann als Referenzen den Bose QC 15 heranziehen, den sich mein Mitbewohner gekauft hat – wegen der Geräuschunterdrückung und auch etwas über den Parrot Zik sagen, da ich ihn etwa 15 Minuten ausgiebig im Apple Store testen konnte (leider ohne App)

      # Tragekomfort
      * Beats Wireless Studio (im Folgenden Beats):
      Sehr leicht, gut zu verstauen, sehr gut gepolstert am Bügel, passt für meine Ohren am Besten
      * Parrot Zik (im Folgenden Parrot):
      Subjektiv Schwerster Hörer, besser zu verstauen, komischer Winkel der Hörmuscheln, sehr schlecht gepolstert
      * Bose QC15 (im Folgenden Bose):
      Sehr kleiner Bügel, schmiegt sich gut an das Ohr an, relativ geringes Gewicht

      # Sound
      * Beats:
      Ganz anders als die alten Beats Modelle bietet dieser Kopfhörer exzellente Tonwiedergaben im mittleren Bereich, gute Tonwiedergabe im oberen Bereich und exzellente Bässe – zumindest bei meinem Musikgeschmack gefällt mir der Bass am Beats am besten
      * Parrot:
      Die Wunder von denen hier viele Sprechen sind mir leider scheinbar entgangen. Der Parrot leistet sehr gute Arbeit in allen Bereichen und der Bass lässt sich sicher dem Beats Bass angleichen. Bei meinem eingeschränkten Test kann ich mich aber leider nicht für den Parrot begeistern
      * Bose:
      Bringt gerade bei hohen Tönen eine exzellente Leistung, versagt allerdings im Bass gegen die beiden anderen Wettbewerber

      # Design
      * Beats & Parrot: beide sehr individuell; Geschmacksache!
      * Bose: damit würde ich mich nicht auf die Straße trauen. Sieht aus als hätte man den als Beigabe zu seinem Nokia 7230 erhalten

      # Noise Cancelling
      * Beats and Parrot:
      Netter Versuch, das Rauschen nimmt etwas des Umgebungslärms weg
      * Bose:
      Ich glaube meinen Ohren nicht. Es wird einfach still! Muss man unbedingt ausprobieren. Wenn das der eigene Fokus ist geht kein Weg am Bose QC 15 vorbei!

      Mehr fällt mir spontan nicht ein – bei Fragen fragen!

      • Also was ich mit dem Nokia E72 erlebt hab, hab ich mit keinem anderen Handy erlebt. In einer produktionshalle ziemlich laut, Handy am Ohr und es wurde still und das obwohl nur ein Ohr. Die GU am iPhone ist praktisch nicht vorhanden.

        Sorry das es eher offtopic ist.

  • Sennheiser MM 550-X Travel Bluetooth 2.1 Headset

  • Ich habe ebenfalls den Parrot Zik. Bin kein HiFi Experte, aber der Klang ist für mich Spitze. Das automatische Koppeln klappt bei meinem 4S nicht immer, Geräuschunterdrückung, Tragekomfort, Freisprechen und Touchbedienung sind klasse. 9 – 10 Std. Akkulaufzeit sind ok, für längere Spieldauer muss man sich einen 2. Akku kaufen. Ein Nachteil finde ich ist, das man kein extra Ladegerät hat, zum Laden des Akkus muss man den Kopfhörer benutzen. Die Bedienung über die Parrot App ist super.
    Der UVP des Herstellers liegt bei ca. 350€, bei Amazon bekommt man den Kopfhörer aber wesentlich günstiger.

  • Ionik BTH-033 macht was es soll und ist gut zutragen.

  • Ich habe die beats wireless. Ich bin sehr zufrieden. Man kann sie mit bliethooth und kavel verwenden. Sie verbinden sich automatisch. Die batterie hält sehr lange und lädt kurz. Ein rauschen stört etwas bei der bluetooth funktion. Die lautstärke reicht mehr als genug. Telefonieren funktioniert auch gut. Die reixhweite ist okay. Klangqualität kann ich nicht zu sagen. Die qualität war meiner erfahrung nach eher schlecht, mein erstes exemplar war bei dem einem scharnier gebrochen. Außerdem finde ich das an-ausschalt zu lange dauert. Gesamt bin ich zufrieden.

    • Die Beats hat ein Arbeitskollege. Wenn er Musik hört, kann das ganze Büro mithören. Sehr nervig! Und er hat sie nicht voll aufgedreht. Kann ich alleine deshalb schon nicht empfehlen.

  • Mal schauen was passiert.

    Beats Studio

  • Ich kann die Sennheiser MM 550 X Travel empfehlen: super bluetooth Kopfhörer mit Noise Cancelling. Nicht ganz billig aber immer zufrieden gewesen. Vor allem im Flieger, wo ich Musik hören will und nicht das Brummen der Turbinen

  • Habe auch den Sennheiser MM400 (dank eurem Artikel „damals“) und bin damit auch sehr zufrieden. Vor allem die Musik-Qualität gefällt mir sowohl über Bluetooth, als auch über Kabel sehr gut. Akkulaufzeit geht auch in Ordnung. Von der Verarbeitung muss ich sagen bin ich nicht ganz zufrieden. Die beiden Bügel rasten beim Zusammenklappen nicht mehr komplett ein (das Problem kam relativ schnell) und letztens hat sich der Anschluss des Klinken-Kabels aufgelöst, geht aber immer noch ;). Als Alternative habe ich bereits den B&W P3 im Blick, bis dahin höre ich aber auch noch gerne mit meinem MM400 weiter.

  • Parrot Zik

    Egal ob in der Bahn oder im Flieger – rundum zufrieden! :)

    Noise Cancellation gepaart mit Design und super Touch-Steuerung.

    Die einzelnen Festures mögen vielleicht jeweils nicht die besten sein, ABER alle sind sehr gut und der Zik kombiniert sie perfekt.

    Ja NC beim Bose ist besser, aber der Zik reicht selbst im Flieger aus.
    Beats haben evtl mehr Bass aber der Zik hat such gut Dampf.

    Kurz: tolles Design, edle Optik, super Sound und NC.

    btw: werde regelmäßig angesprochen was ich da auf hab :)

  • Ich habe neue Sportkopfhörer gebraucht. Meine „Beats Pro“ waren auf Dauer dann doch nicht dafür geeignet, weil sie bei bestimmten Bewegungen nach vorn- bzw. hinten gerutscht sind.
    Ich wollte mir die neue Version der „PowerBeats“ kaufen. Da diese jedoch ausschließlich per Bluetooth betrieben werden, kamen sie absolut nicht in Frage. Es handelt sich dabei um einen reinen Bluetooth Kopfhörer, ohne die Möglichkeit ihn per Kabel mit einem Gerät zu verbinden.
    Ich habe mir also den Vörgänger mit dem richtigen „ControlTalk“ und flachem Kabel gekauft. Einige davon haben ja ein Diamant förmiges Headset.
    Ich habe dafür nur 105€ im Apple Store bezahlt. Tiefpreisgarantie Dank dem online Angebot von Mediamarkt.
    Ich bin damit sehr zufrieden. Meine Musik wird 1a wiedergegeben und der Kopfhörer sitzt Bombenfest. Zudem bin ich keiner Bluetooth Bestrahlung ausgesetzt.

  • Ich hab auch die Jabra Revo, sind super angenehm zu tragen, Akku hält gefühlt ewig. Klang einwandfrei – zusammen mit der Radsone App und eigens definiertem Equalizer noch besser! Erwähnenswert wäre hier noch die Steuerung über die berührungssensitive Oberfläche am Kopfhörer. Freisprechen auch super, klare Stimme vom Gegenüber und man wird auch selbst sehr gut verstanden. Somit Daumen hoch für diesen Kopfhörer :)

    • Und wie liegen sie auf den Ohren? Nach etlichen Std. immer noch tragbar oder fängt es an zu drücken?

      • Überhaupt nicht. Die sind sehr bequem. Das Design ist auch sehr gelungen. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist unschlagbar. (Bei Amazon unter 120€ bekommen – UVP 250€)

  • Auch ZIK Fan, alles schon gesagt.

  • Ich habe zwei Parrot Zik ( schwarz und später rotgold), weil ich sehr zufrieden mit dem Gesamtpaket war/bin. Habe dann die Bose probiert und nehme diese jetzt fast immer. Klang/Bedienung genauso top, aber Tragekomfort wesentlich besser. Wesentlich leichter und auch besser zu verstauen ( da ich ständig unterwegs bin für mich schon wichtig)
    Matthias

  • Es wäre super würdet ihr in der Aufleistung in den paar Tagen zwischen in ear und over/on ear unterscheiden!

  • Wer wirklichen HiFi Sound haben will kommt an den AKG845bt nicht vorbei.
    Habe wirklich viele getestet Parrot, Bose, Beats, Phillips usw.

    Der mit Abstand beste Klang ohne Kabel kommt aus dem AKG. Ein Probehören lohnt sich auf jeden Fall!

  • Parrot Zik, im Vergleich mit Beats und Bose der beste Noisecancelling-Kopfhörer bei ausgewogenem Klangbild und einfacher bedienbarkeit.

  • Sennheiser MM450X – nutze ihn fast jeden Tag und bin sehr zufrieden.

  • ich hab,was das thema betrifft,eher immer einige herausforderungen beim fahrradfahren und habe bereit mehrere stunden der recherche allein bei amazon verbracht…für jegliche tips wär ich wirklich sehr dankbar!!!
    hab mit meiner iphone-version vom JABRA SPORT genau gemerkt,was ich alles nich will:
    – das material,das den ohrstöpsel mit dem teil hinterm ohr verbindet hat nicht die nötige steifigkeit,um die bügel fest genug ans ohr zu klemmen
    – der sound über die pseudo in-ear stöpsel lässt zwar im straßenverkehr ausreichend hintergrundgeräusche durch, ist mir aber in anderen situationen viel zu leise und qualitativ auch nicht wirklich gut
    – die akkuleistung ist erbärmlich…länger als 5h is nich,also für längere sportaktivitäten völlig unbrauchbar
    – da das „mikrofon“ nur ein kleines loch im rechten bedienteil ist,kommt da zwar kein schweiß durch,bei minimalstem gegen- bzw. fahrtwind ist jedoch an ein telefonat o.dgl. gar nicht mehr zu denken,auch wenn siri ganz gut damit klar kommt
    => nur um evtl. fm-radio hören oder einige aktivitätsdaten über die ENDOMOTO-App abrufen zu können,muss man sich das nicht antun

    also:
    – over-ears wie die SENNHEISER MM 100 oder günstigere modelle dieser art kommen zwecks StVO nicht in frage
    – außerdem haben die auch das mikro oberhalb hinterm mund(am ohr)
    – ich halte grundsätzlich nur in ausnahmefällen mein iphone zum telefonieren ans ohr,weils bei gesprächen ab 1,5min einfach nur lästig ist – und aufm fahrrad auch nich gestattet oder angenehm
    – ohne siri und die gewohnte remote-bedienung geht definitiv auch gar nix
    – die meisten in-ears mit remote+mic am verbindungskabel, zb JBL J46BT ragen viel zu weit aus dem ohr raus und halten dementspechend schlecht
    – hab auch das JABRA STREET2 BT3030…es gäbe nir zwar die möglichkeit,eigene hochwertige in-ears zu verwenden,es ist aber unpraktisch,dann doch wieder n langes klinkekabel an was ranzustecken,das ich zusätzlich um den hals oder an der kleidung trage
    => es müssten also welche sein,die ne angenehme funktionale art ohrbügel haben, das bedienteil(siri…) mit vernünftigem mic am verbindungskabel der ohrstöpsel(dass es von allein in mundnähe hängt), guten – bei bedarf auch lauten – sound und ne angemessene akkuleistung sowie koppelung/halten der verbindung
    => dazu hab ich jetzt nur die LUDACRIS SOUL & POWERBEATS 2 by Dre gefunden

  • Bin auch ganz klar für den Zik,
    Benutzer der ersten Stunde und würd
    ihn immer wieder kaufen, nur drückt
    mich der Bügel manchmal bei längerem
    hören.

  • was ist mit dem Samsung Level Over. ganz neu, und soll wohl nicht übel sein…..

    • Würde mich auch sehr interessieren, ob es da Erfahrungsberichte gibt. Scheinen wohl generell recht gut zu sein, aber Rezensionen von iPhone-Besitzern suche ich bisher vergeblich…

  • Mir ist eben bei den „Lautsprecher“ aufgefallen das die Community nix unter 100.-€ empfiehlt, das ist das Musterverhalten bei iPhone-Fans.

    • 66 und 99 sind m. E. Lautsprecher unter 100. oder zeichnet es den „Samsungfan“ aus nicht zu Ende zu lesen und erstmal irgendeine Anti-iPhone-Phrase zu posten? -gähn-

  • ich habe einen Monster Beats Studio und der Klang ist so perfekt und das hatte mein Bruder und Cousin mir erzählt, weil ich selbst bin ja Schwerhörig und brauche selbst auch guten Klang und den Lautstärke. Mit diesem hatte ich mir maximale Lautstärke eingestellt und hat bis 10 Std. gebraucht. Natürlich habe ich auch Monster Beats Pro, aber kein Bluetooth Kopfhörer.

  • Sony MDR 1RBT
    Hatte einige Kopfhörer schon in Gebrauch, die letzten Shure 750dj, SMS by 50 Cent Over Ear wired, Sync by 50 Cent over ear und jetzt die Sony. Da es hier um Bluetooth geht sind auch nur die Sony relevant. Die Akkulaufzeit ist unglaublich, viel besser als by den Sync by 50. Für mich wichtig, da ich oft lange fliege. Noise cancelation ist im Flugzeug hilfreich, habe on ear von Sennheiser PX? 250, da die Sony MDR 1RBT over ear Kopfhörer sind reicht mir die Dämpfung vollkommen. Das Design ist super, schlanker als die SMS Modelle und der Shure, Material nicht so anfällig wie die SMS. Der Sound ist nicht so Basslastig wie bei den SMS, aber sehr natürlich und ausreichend. Da man mobile Bluetooth meist mit dem Smartphone nutzt, kann man sicher mit einem Equalizer nachhelfen wer möchte, mir reichen der Bass. Die Verbindung zur Musikquelle ist super, keine Aussetzer, ich kann mich frei bewegen, selbst im Nachbar Raum kein Problem, bei den Sync war stellenweise die Verbindung gestört nur wenn ich den Kopf gedreht hatte im Nachbarraum war Funkstille.
    Nur der Preis wird viele abhalten, liegt aber im Bereich der Sync by 50 Cent. Ich hatte Glück sie auf meinem Heimurlaub im Mai günstig gebraucht, aber wie neu für ca. 170€ zu bekommen. Grüße aus Südafrika

  • Ich kann nur etwas zu den Beats Wireless sagen. Verarbeitung und Soundqualität sind ok, rechtfertigen aber in kleinster Weise den hohen Verkaufspreis. Hab ihn vor ein paar Wochen noch im MM für unglaubliche 269€ gesehen !

    Meiner ist gebraucht aus den Kleinanzeigen für 35€.
    Hätte ich mehr bezahlt, würde ich mich über die durch starke Echos für den Gesprächspartner unbrauchbare Freisprechfunktion tierisch aufregen.

    Auch der Warnton bei fast leeren Akku nervt unheimlich, piept einem alle 5 Minuten mit voller Lautstärke ins Ohr und lässt sich nicht quittieren oder abstellen. Das ist schon
    peinlich für Kopfhörer in dieser Preisklasse.

    Mit dem Klang bin ich für meine Ansprüche echt zufrieden, auch was die Lautstärke betrifft. Aber wie gesagt, ich habe keinerlei Vergleich zu anderen BT Kopfhörern.

  • Ganz klare Nr. 1 ist der Parrot Zik. Super Klangqualität, auch über eine lange Zeit sehr angenehm. Tolles Design und gute Bedienbarkeit. Und… Bose wird wie immer überschätzt, bietet meiner Meinung nach nur schlechten Klang zum hohen Preis!

  • es wundert mich das noch niemand den Sony MDR1BT ins Spiel gebracht hat. Ein wahres Ausdauermonster, läuft bei mir bis zu 30 Stunden. Satter , fetter Bass , schöne Mitten und vor allem keine nervigen Höhen. Bei den sommerlichen Temperaturen ein bisschen zu warm auf den Öhrchen und für ca 230€ nicht ganz billig. Kann auch über Kabel betrieben werden. Hben das Teil seit einem Jahr und bin immer wieder begeistert von dem Sound und dem punchi Bass. Hört ihn euch mal in einem Elektronikgrossmarkt euers Vertrauen an.

  • Hmmmmmmmm…
    In der Überschrift ist zu erkennen, dass es sich um Kopfhörer handelt, doch in der Top 10 sind ausschließlich Soundbars…

  • Sennheiser MM 550! Mit Ohr-umschließenden Polstern werden Umgebungsgeräusche gut abgeschirmt. Die Headset-Funktion ist zum telefonieren gut geeignet, also ideal für iPhone & Co.
    Wie weiter oben schon richtig geschrieben worden ist, ist voller Klang des Kopfhöhrers nur mit dem mitgelieferten Kabel (zusätzlichen Kabelanschluß haben auch nicht alle Kopfhörer) zu erreichen. Das liegt aber nicht am Sennheiser sondern am BT-Standard. Es sind nur Nuancen, aber sogar ich höre die…
    Der Akku ist zum rausnehmen. Sehr gut. Somit kann ich einen Zusatzakku (leider verhältnismäßig teuer!) benutzen oder den Akku extern laden und mit Kabel weiter Musik hören. Ich möchte auf alle die hier von mir beschriebenen Faetures nicht mehr verzichten! Andere KS’s habe ich entsorgt.
    Einen negativen Punkt habe ich allerdings auch anzumerken. Im dunkeln nerven mich manchmal die LEDs. besonders die ständig blitzende blaue. Aber das „blaue funkeln“ haben andere leider auch…

  • Ich habe mal eine Frage an die BT-Nutzer.

    Wie ist denn die Soundqualität bei BT im Vergleich zum Kabel?
    Klingt das gleich oder wird bei BT noch mal komprimiert und die Qualität leidet?
    Auch im Hinblick auf verschiedene Ausgangsdateien: Lossless, 320er MP3 und 256er AAC.
    Hat da jemand genaue Erfahrungen?

  • Hallo. Bin schon lange auf der suche nach guten und preiswerten BT Kopfhörern. Die meisten sind mir jedoch zu gross (over ear). Da ich vor allem mobil bin suche ich schlanke on ear kopfhörer. Sennheiser hat gute Feedbacks, sehe optisch aber nicht so stylish aus. Gibts etwas für um die 100 Euro? Muss nicht highend sein und sollte auch optisch was hermachen. Dachte mir ich schau mir mal die neuen von akg an.

  • Bluetooth-Kopfhörer ist ein Thema, welches mich immer wieder beschäftigt. Ich habe bisher auf Grund der Qualität mich immer für eine kabelgebundene Variante entschieden. Jetzt Reise ich jedoch beruflich wesentlich öfter und da stört mich das Kabel sehr. Gleichzeitig unterstützen mehr und mehr Geräte Bluetooth. Welche Themen sind für mich persönlich ausschlaggebend? Ich schätze sehr die Noisereduction und die Möglichkeit telefonieren zu können. Des Weiteren mag ich On-Hear Kopfhörer aus dem einfachen Grund, dass keine Abdrücke um das Ohr herum hinterlassen werden und mich die In-Ear Variante meist nach ein paar Stunden stört. Nach vielem Testen kann ich persönlich den Sennheiser MM-450x sehr empfehlen. Leicht, praktisch und sehr schick, weil klein. Vor dem Hintergrund des vielen Testens kann ich aber nur sagen, dass unbedingt die persönlichen Interessen/Anforderungen entscheiden sollten. „Den Kopfhörer“, der immer passt gibt es nicht. JS

  • Taugt der Jabra Revo zu Sport machen, Joggen?
    Hat jemand damit Erfahrung?

  • Tag zusammen,

    Ich hab mir vor ca einem Jahr die Logitech (Ultimate Ears) UE 9000 gekauft. Keine Frage für die UVP wären sie mir zu teuer gewesen.

    Hab allerdings unter 200€ bezahlt und damit absolut erschwinglich. Find sie super, kann Stundenlang Kabellos hören und trotzdem bei bedarf ein Kabel anstecken. Hintergrundrauschen konnte ich nicht wirklich feststellen.

  • Christopher Haberl

    Ein Geheimtipp, den ich vor kurzem gefunden habe: PHIATON MS CHORD 530. Ein absolut überwältigender Over-Ear-Kopfhörer, ich in seiner Gänze so noch nicht existiert hat.

  • BT overear Bose Aew2

    Toller Klang, super ausfestattet (z.B. Auswechselbarer BT Empfänger, gibt es sonst nirgends) und extrem komfortables Tragegefühl.
    Allerdings nicht der Billigste, wobei sich das Geld mehr als lohnt.

    • „Super ausgestattet“. z.b. austauschbarer Bluetooth Empfänger“.
      Du nennst lediglich ein einziges „Highlight“, welches zudem absolut unnötig ist und Scheisse aussieht.

      • Was soll man dazu noch sagen:
        1. habe ich z.B. geschrieben, verstehst Du wohl nicht
        2. kann ein BT Empfänger auch mal defekt sein, – jetzt denke einfach einmal weiter, wenn’s geht
        3. Kauft man sich einen 2. Empfänger, hat man doppelte Empfangszeit – 1x um die Welt geflogen
        4. Aussehen ist immer eine Geschmacksache

        Jetzt könnte ich ja sagen, lieber stylisch aussehen (was ist das überhaupt?), als ein Produkt nach den wirklich wichtigen Kriterien auszusuchen.

        Nein, ich habe mit Bose nichts zu tun, habe mehrere Kopfhörer ausprobiert (Philips, Sony, Sennheiser, Beats) und sie alle kamen an den Bose in der Gesamtheit nicht heran.

        Kaufen Sie sich einen BT Kopfhörer dann nach dem Aussehen, glaube die Mehrheit ist an insgesamt ausgewogeneren und musikalisch super klingenden Kopfhörern interessiert.

        Und wenn die Ohren sausen und schmerzen, können Sie sich ja immer noch im Spiegel betrachten und froh sein, dass er toll aussieht.

  • Ich habe aktuell einen Samsung Level On im Einsatz. Extrem guter Sound und Trageverhaltean aber für unterwegs fast zu gross. Noise Cancelling ist Ok aber nicht vgl. mit Brose InEar i30 oder Brose Q15. Aber ansonsten ganz tolles teil. Habe hier noch einen Jabra Rox, Jabra Revo, Sony MD10 und Bose AEW (der auch echt super ist aber Noise Cancelling fehlt mir)

  • Hi, wie sieht es denn mit der Schallisolierung nach draußen bei den genannten Kopfhörern aus? Suche Wireless OverEar Kopfhörer fürs Büro und will nicht, dass alle bei mir mithören müssen;-)

  • Noontec solo … Top Preis leistungsverhältnis

  • Ich nutze den xqisit LZ380, allerdings ist die Akku-Laufzeit nicht die beste.

  • Kleine Frage zum Thema. Wird apt-x von iDevices unterstützt? Wenn ja von welchen?

  • Habe auch die Jabra Revo. Gab es mal für 99 EUR bei Gravis. Bin absolut begeistert… Der Akku hält sehr lang (mir ist er bisher nie vorzeitig leer gegangen). Praktisch ist auch das er per USB auch bequem am PC genutzt werden kann (samt Steuer Funktionen). Tragekonfort ist ebenfalls großartig… Auch nach mehreren Stunden!

  • Meine Empfehlung : Bose ® AE2w Bluetooth ® Headphones
    Gründe :
    – sehr leicht
    – bequem zu tragen
    – sehr lange Akku-Laufzeit
    – übermäßig guter Klang

  • ZIK Parrot : revolutinärer Kopfhöhrer der sich ständig weiter entwickelt

    Harman Kardon BT: klanglich atemberaubend und sogar aptx fähig

    Beats Studio Wireless 2.0:
    Überraschend gut klingender, sehr bequemer Kopfhörer

  • Parrot ZIK – habe ihn seit zwei Jahren im Einsatz. Super Sound bei Neutral-Einstellung und NC. Akku ausreichend. Touchpanel einzigartig, wie auch das Pausieren/Starten durch Ab-/Aufsetzen. Hoher Tragekomfort.

  • Sennheiser MM550:
    – kaum Bässe!
    – sehr leise!
    – Bedienung schwerfällig

  • Logitech UE 9000 wireless headphones

    Guter Sound, guter Tragecomfort.

    mittlerweile 3te bluetooth headset und bester sound und comfort, so far!

  • Ich habe die von August (EP 650). Mehr als gut für 39€.

  • Parrot ZIK erhält von meiner Seite eine klare Empfehlung. Habe verschiedene OverEar-Kopfhörer ausprobiert, aber klanglich und von der Bequemlichkeit für ihr Gewicht sind diese nicht toppen. Akkulaufzeit ist allerdings miserabel.

  • Wie sieht es mit In-Ear Bluetooth-Kopfhörern aus? DAS wäre interessant für mich, habe ich leider so aber nicht gefunden. Gibt es hierzu Empfehlungen?

  • Mein Favorit: Jabra Revo.
    Nicht zuletzt, weil ich damit zwei Geräte gleichzeitig verbinden kann. Musik kommt vom Ipad oder Rechner, telefonieren mit dem iPhone. Alles ohne umschalten. Genial!

  • Eindeutig Parrot Zik

    Bester Sound (subjektiv)
    Hervorragender Tragekomfort
    Sehr gute und gepflegte App
    Lange Laufzeit

    Und zu guter Letzt: super Design und bisher einzigartige Touchbedienung

  • Habe seit Samstag das Samsung Level Over im Einsatz und bin voll zufrieden. Super Klang – vor allem bei apt-x Unterstützung. Funktioniert mit MacBook Retina super (aber vor dem Koppeln alle anderen Bluetooth-Geräte entfernen – da sonst nur der SBC codec verwendent wird – anschliessend können alle andern BT-Geräte wieder verbunden werden) Als Stand-Alone apt-x Gerät habe ich mir dazu den BT-Dongle „Avantree Saturn“ gegönnt. Damit nutzt man auch apt-x via iPhone/iPad bzw. AV-Receiver und PC via Kopfhörer-Ausgang.

  • Ich nutze seit Jahren:
    Plantronics Blackbeat903+

  • Wie sieht es den mit der Sporttauglichkeit der genannten Geräte aus?
    Vielmehr bin ich daran interessiert ob man mit den o.g. Geräten joggen kann z.B.

  • Beim Teufel BT Bumster fehlt die 2 vor der 99, das hatte mich irritiert, wäre ansonsten ein richtiges Schnäppchen !!

  • Bose ae 2w – Bose weiß wie es geht, die sind einfach prima, besonders bei Bahnfahrten, da drückt nix und der Sound ist einfach Klasse und der Kabelsalat? lol, was ist das – gibts nicht.

  • Ich habe die Fugoo gekauft.
    Die Bassen sind nicht schlecht wie einige Leute sagen, obwohl ich sie nicht mit anderen Lautsprecher vergleicht habe.
    Sie sind super schön, kommen mit verschiedene Gehäuser, sind total Wasser- und Staubdicht, Stoß-Resistent, gute Support, Firmware kann updatet werden.
    Sie klingen sehr schön.
    Ich habe sie mit den Philips Shoqbox vergleicht, und NO WAY: Shoqbox sind ein Spielzeug.
    Ein Mann in Youtube macht Comparisons mit viele anderen, auch die Bose und die Ue Boom.
    Er meint dass, obwohl die Fugoo nicht sehr laut sind, sie klingen aber am besten.

    Und, es gibt einige sehr coole Zubehöre!!!

  • Ich kann euch den August EP650 empfehlen: http://bluetooth-kopfhoerer-te.....st.de/

    Der Geldbeutel hat eine sehr gute Soundqualität und ist gut verarbeitet. Der Funktionsumfang lässt auch keine Wünsche offen. Also: Sehr guter Kopfhörer für den kleinen Geldbeutel!

  • Ich kann den August EP650(B/W/B/S/R <= Farbe) nur empfehlen! :D

    Für rund 44€ ist es ein sehr guter Over The Ear Kopfhörer. SEHR bequem und eigentlich leicht (ca. 260g glaub ich). Ist für jedes Ohr (klein, groß, mittel) und Brillenträger geeignet (laut YouTube reviews, kann ich aber einigermaßen bestätigen, da die Ohrmuscheln ziemlich weich sind und nicht drücken).

    Seid ihr zufrieden mit Akku-Laufzeit?
    – Ja, 10 Stunden Laufzeit / 2 Stunden Ladezeit.

    Verarbeitung?
    – Sieht nicht nach billigen Plastik aus, fühlt sich auch nicht so an (habe die in Matt-Schwarz)

    Strapazierfähigkeit?
    – Geht eigentlich, man kann sie zwar weit strapazieren, aber würde ich nicht tun, da sieanfangen leicht zu knacksen(gibt es das Wort? :D)

    Freisprecheinrichtung?
    – Ist vorhanden, aber laut YouTube/Amazon nicht sehr toll. Aber ganz ehrlich: Wer braucht eine Freisprechfunktion? Schließlich sind das Musikkopfhörer ^^

    Ist euch eine Geräuschunterdrückung wichtig?
    – Ja, schon. Und die Unterdrückung ist schon gut ^^ Bei ca 25-35% der Lautstärke (vllt sogar weniger) hab ich meine Mutter in meinem Zimmer in Zimmerlautstärke nichz gehört, erst als sie lauter wurde, aber auch da sehr leise.

    Wie ist die Musik-Qualität?
    – Sehr gut (für 40€ sind die Kopfhörer zu günstig). Der Bass ist ziemlich gut, laut Bewertungen sind die Höhen etwas niedrig, aber das Gesamtpaket stimm voll und ganz.

    Verbindet sich der Hörer nach dem Anknipsen automatisch?
    – Ja, solange Bluetooth am Handy aktiviert ist. Den Bluetooth-Knopf ca. 4 Sekunden gedrückt halten, ein lustiger, Klingelton ähnlicher Ton ertönt und schon ist es verbunden. Dasselbe auch mit dem Ausschalten, nur dass der Ton diesmal anders ist. Genauso, wenn man angerufen wird: Ein eigerner (Klingel-)Ton. Eigentlich ziemlich lustig :D Nettes Feature :)
    Und übrigens, die Kopfhörer sind am Bügel einklappbar und können, falls nötig, per ustauschbaren 3,5mm Kabel ans Handy angeschlossen werden. Zum Aufladen kann man auch ein ganz normales Samsung Ladekabel benutzen.

  • Ach, noch was!
    Man kann im Bluetooth Modus zwischen der Lautstärke und den Songs auf der rechten Seite wechseln, sowie auf Pause drücken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22308 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven