ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
   

Wann kommt Google Maps Navigation für iOS? Android-Version jetzt in Europa verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Google hat sein Angebot für Mobilgeräte in Deutschland um zwei neue Features erweitert.

Die Möglichkeit, Googles Mobile App jetzt auch per deutscher Spracheingabe mit Sucheingaben und Fragen zu bombardieren, haben wir bereits auf dem iPhone-Ticker im Video demonstriert.
Die Google Mobile App ist kostenlos im App Store erhältlich und läuft neben dem iPhone auch auf dem iPod touch und dem iPad.

Die zweite Neuerung des Tages ist die Verfügbarkeit von Google Maps Navigation in elf zusätzlichen Ländern, darunter auch Deutschland. Momentan ist das Angebot zwar nur für Android-Geräte ab Systemversion 1.6 verfügbar, Google hat jedoch bereits im April vage bestätigt, dass weitere Plattformen, darunter auch iOS, folgen werden. Die Verfügbarkeit von Googles kostenloser Navigationslösung auf iOS-Geräten würde den ohnehin recht interessanten Konkurrenzkampf auf dem Navi-Markt noch ein ganzes Stück weiter verschärfen.

Mittwoch, 09. Jun 2010, 19:04 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wär doch geil ich wuerde dich nie 99? fuer ein App. Ausgeben wie ein Navigation auf meinen iPhone.

  • Was macht Google eigentlich nicht xD

  • Hoffe auch dass es bals aufs iphone kommt…
    Auf android sieht das ganze ja schon sehr schön aus

  • Klar dass es für Android zuerst kommt. Für mich eigentlich nur fürs Ausland interessant, da ich mit Navigon Select voll zufrieden bin.

    PS wieso kann ich meinen Nick schon wieder nur in abgeänderter Version verwenden???

  • „Für mich eigentlich nur fürs Ausland interessant“

    Da wird sich aber jemand über die anfallenden Roaminggebühren wundern… ;o)

    Google Maps Navigation ist nur dann sinnvoll, wenn man es im eigenem Land betreibt und in Deutschland brauchen es viele nicht, weil sie gratis Navigon Select bekommen haben.

  • Ich find das nicht mal im eigenen Land wirklich interessant, da fährt man zum Beispiel mal durch den Schwarzwald und hat kein oder nur sehr langsames Internet und schon hat man ein Problem…

  • Oder keinen GPS-Empfang :-(
    Ich finde das Iphone echt Klasse und ärgere mich schon, dass ich noch ein Jahr warten muss, um mir das neue zu holen, aber der GPS-Empfang im Auto ist wirklich mäßig. Und die TomTom-Halterung nicht wirklich günstig.

    Übrigens: Hallo erstmal!

  • Wenn Google schlau ist (und wir Wissen ja sie es sind) kommt das nie auf’s iOS. Wüsste zumindest nicht warum sie das machen sollten, gerade jetzt wo der Kapf zwischen Apple und Google immer härter wird (siehe iAds -> AdMob Ausschluss).

    Off Topig: Ich hoffe das GPS Modul im iPhone 4 ist das gleiche wie im iPad, glaube bei iFixIt Stand das auch so. Das wäre echt Klasse, habe beim iPad Empfang in der ganzen Wohnung, mit dem 3GS (mit viel Glück) nur am Fenster und im Auto auch oft Hänger… Das war bisher das schlimmste bei der Navigon App und konnte so von Navigon ja auch nicht wirklich gelöst werden, da es an der Hardware lag. Freu mich schon auf entspanntes Navigieren ohne Abrisse an der Entscheidenden Kreuzung usw.

    LG

    Finkimeyer

  • @iFun: Warum Verschwinden in den Komentaren einige Wörter?
    Sowohl hier wie auch beim Ticker? Oben in den Klammern z.B. ein das…

  • Bist du dir auch sicher das du das dass auch wirklich geschrieben hast;) XD

  • Hoffentlich funtz es auch aufm Touch :)

  • Wenn Ihr Probleme mit dem GPS-Empfang beim iPhone habt, schaltet mal WLAN aus – hat bei mir Wunder gewirkt (3G)

  • @finkimeyer

    ich denke die navigation kommt definitiv aufs auf iPhone da Google das schon im April bestätigt hat…wann bleibt jedoch in den sternen geschrieben…ich würd mich freuen

  • Es kommt gar nicht! Apple lässt es nicht zu!

  • Das wird nie für iOS kommen und das ist auch gut so! Im meinem Kreis haben auch alle vor am 21sten Google durch BING zu ersetzen. Google ist doch k****! Ausserdem gibt es mit Navigon schon ein Gratis-Navi im AppStore, welches auch noch besser ist. Bevor das Google-Navi kommt, schmeißt Apple die Google-Karten komplett raus und ersetzt diese durch ihre eigenen. Nur ne Frage der Zeit.

  • Nehmt navigon Select Telekom…kostenfrei und sicher…google weiß wo ihr wohnt und hinfahrt…bekommen wir dann bestimmt Werbung vom Pizza-Bäcker um die Ecke weil wir da mal langgefahren sind :D

  • eine nicht ganz stabile Verbindung ist für die Google-Navi egal, da bei der Routenberechnung die notwendigen Karten geladen und gecached werden. Während der Route benötigt man so in der Regel keine Verbindung.

    Die Integration in Google Maps ist halt sehr komfortabel.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven