ifun.de — Apple News seit 2001. 30 906 Artikel

Update: Keine Zulassung

Vivy: Digitale Gesundheitsakte von GKV und PKV startet heute

42 Kommentare 42

Update vom 18. September
Entgegen den Behauptungen der von Vivy ausgegebenen Pressemitteilung verfügt die App nicht über eine Zulassung des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, wie dieses gegenüber ifun.de mitteilt.

Original-Eintrag vom 17. September
Nach längerer Vorlaufzeit ist mit Vivy heute die erste digitale Gesundheitsakte für Versicherte von GKV und PKV in Deutschland gestartet. Vivy beschreibt sich dabei als elektronische Gesundheitsakte (eGA) mit persönlicher Assistentin und soll vor allem eins machen: Gesundheitsdaten bündeln.

Bruch App

Vivy ist offen für Versicherte gesetzlicher und privater Krankenversicherungen. Zum Start sollen bereits 25 Mio. Versicherte in Deutschland Vivy kostenlos nutzen können. Ab heute stellen 14 gesetzliche und zwei private Krankenversicherungen als erste in Deutschland ihren Versicherten die TÜV-geprüfte App kostenfrei zur Verfügung. Ab Februar 2019 startet mit der Gothaer Versicherung auch eine weitere PKV.

Vivy unterstützt dabei, medizinische Daten zu bekommen, zu verstehen und zu nutzen. Mit der Vivy-App hast du diese Daten an einem Ort. Das können zum Beispiel Notfalldaten (wie Blutgruppe, Allergien, Medikation, usw.), Dokumente von deinen Ärzten (Röntgenbilder, EKGs, CTs, Krankschreibungen und vieles mehr), Medikamente oder auch dein Impfpass in digitaler Form sein. Und weil Vivy weit mehr als eine eGA ist, denkt Vivy mit und unterstützt dich aktiv. Die integrierten Erklär- und Erinnerungsfunktionen sorgen dafür, dass du deine Gesundheit immer im Auge behalten kannst.

Die Vivy-Macher unterstreichen: Die Daten der Nutzer sind in der elektronischen Gesundheitsakte Vivy sicher und nur die Nutzer entscheiden über deren Verwendung. Weder die anbietenden Kassen und Versicherungen, noch Vivy bzw. BITMARCK haben Zugriff auf die Daten.

Kassen Uebersicht

Bei Bedarf kann der Nutzer Informationen aus der App teilen – beispielsweise mit seinem behandelnden Arzt. Vivy setzt auf mehrstufige Sicherheitsprozesse und eine asymmetrische Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, für die nur der Nutzer selbst den Schlüssel hat.

Vivy wurde von unabhängigen Unternehmen wie ePrivacy und dem TÜV Rheinland getestet und als sichere Plattform zertifiziert. Zudem wurde die App Vivy vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte als Medizinprodukt zugelassen. Für Einsteiger erklärt Vivy den Ablauf der Nutzung auf der Sonderseite So funktioniert’s.

Laden im App Store
‎Vivy
‎Vivy
Entwickler: Vivy GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Sep 2018 um 12:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30906 Artikel in den vergangenen 7220 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven