ifun.de — Apple News seit 2001. 22 121 Artikel
   

Update: Apple veröffentlicht Safari 5

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Apple hat wie erwartet Version 5 des hauseigenen Webbrowsers Safari freigegeben. Mit der neuen Version lässt sich deutlich schneller surfen, zudem wurde der HTML5-Support verbessert, ein spezielle Ansicht zum Lesen von Texten hinzugefügt und Microsoft Bing als optionale Suchmaschine hinzugefügt (mehr Infos hier).

Die neue Safari-Version kann kostenlos bei Apple oder über die Mac-Softwareaktualisierung geladen werden. Die komplette Liste der Änderungen und Verbesserungen hängt unten an.

Änderungen und Verbesserungen:
Safari-Reader: Klicken Sie auf das neue Reader-Symbol, um Artikel im Web in einer übersichtlichen Seitendarstellung anzuzeigen.
Verbesserte Leistung: Safari 5 führt JavaScript bis zu 25 % schneller aus als Safari 4. Verbesserte Cache-Speicherung von Webseiten und DNS-Prefetching ermöglichen schnelleres Surfen.
Suchoption „Bing“: Neben Google und Yahoo! ist Bing als Option für das Suchfeld in Safari verfügbar.
Verbesserte Unterstützung für HTML5: Safari unterstützt über ein Dutzend neue HTML5-Funktionen, einschließlich Geolocation, Vollbildmodus für HTML5-Video, erweiterte Untertitel für HTML5-Video, neue strukturierende Elemente (article, aside, footer, header, hgroup, nav und section), HTML5 AJAX-Verlauf, EventSource, WebSocket, HTML5-Attribut „draggable“, HTML5-Formularvalidierung und HTML5 Ruby.
Safari-Entwicklerwerkzeuge: Im neuen Timeline-Bereich der Webinformationen werden die Interaktion von Safari mit Websites und die zu optimierenden Bereiche angezeigt. Neue Tastaturkurzbefehle ermöglichen einen schnelleren Wechsel zwischen Bereichen.

Weitere Verbesserungen sind u. a.:

Intelligentes Adressfeld: Das intelligente Adressfeld findet nun Übereinstimmungen zwischen Ihrer Eingabe und den Webseitentiteln im Verlauf und den Lesezeichen sowie beliebigen Teilen der URLs.
Einstellung „Tabs“: Neue Webseiten werden automatisch in Tabs anstatt in separaten Fenstern geöffnet.
Hardwarebeschleunigung für Windows: Nutzen Sie die Leistung Ihres Grafikprozessors, um Medien und Effekte auf dem PC oder Mac flüssig darzustellen.
Suchverlauf mit Datum: Die neue Datumsanzeige in der Verlaufssuche zeigt an, wann Webseiten besucht wurden.
Taste für Top Sites/Verlauf: Mit der neuen Taste, die in jeder Darstellung oben angezeigt wird, können Sie schnell zwischen Top Sites und der Verlaufssuche wechseln.
Symbol für privates Surfen: Wenn „Privates Surfen“ aktiviert ist, wird ein Symbol für „Privat“ im intelligenten Adressfeld angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um „Privates Surfen“ zu deaktivieren.
DNS-Prefetching: Safari sucht auf Webseiten die Adressen von Links und kann diese Seiten somit schneller laden.
Verbesserte Cache-Speicherung von Webseiten: Safari kann zusätzliche Webseitentypen zum Cache hinzufügen, sodass die Webseiten schnell geladen werden.
XSS Auditor: Safari kann potenziell nicht vertrauenswürdige Skripts, die bei Cross-Site-Scripting-Angriffen (XSS) verwendet werden, filtern.
Verbesserte Unterstützung für JavaScript: Mit Safari werden die Geschwindigkeit und Sicherheit von Webprogrammen, die JavaScript Object Notation (JSON) verwenden, verbessert.

Dienstag, 08. Jun 2010, 2:17 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird es auch ein Safari update fürs iPhone geben??

  • Klasse!

    nun fehlt nur noch die Nachricht… Mobile Me gibt es kostenlos (schätze aber mal eher das bleibt ein wunsch Traum)

  • Eben wurde auch das iOS4 Beta sowie iAd und iTunes 9.2 Beta für die Entwickler frei gegeben ;)

  • uupppsssss meinte natürlich iOS 4 GM, sorry

  • dieser artikel liest sich im safari 5 reader natürlich gaaaaanz anders :)

    schade, dass es zu mobile me und itunes streaming keine news gab.
    aber die iphone erwartungen wurden absolut erfüllt :)

  • Weiß einer von euch ob glims und Glimmer Block mit Safari 5 kompatibel sind?

  • Fehlt eigentlich nur noch das feature „Keine Unterstützung von Flash“ …

  • Fehlt eigentlich nur noch das feature „Unterstützung von Gehirn“ …

  • … und das feature „Ironie verstehen“ :-))

  • weiß zufällig jemand, ob es „mausgesten“ wie unter opera auch als erweiterung für safari gibt? dann würde ich evt. auch mal safari testen.

  • Schon traurig zu sehen, dass Apple das Uralte Windows XP unterstützt aber den Support für Mac OS 10.4 scheinbar komplett eingestampft hat…

  • @Opera: Magic Mouse und Trackpad Gesten gibt’s mit BetterTouch! Eine geniale Anwendung. Benutze nurnoch so den Safari an meinem MacBook. Einfach super mit den ganzen wisch Gesten durchs Web zu surfen. Kann auch sein das dieses Programm Normale maus Gesten unterstützt. Weis ich jetzt nicht genau, aber kannst’s dir ja mal anschauen. Lohnt sich aufjedenfall.

  • Nutz von euch wer ab jetzt BING als Suche? Ich teste es gerade und es scheint ja wirklich super zu sein. Mit Google kann ich mich als Apple-Nutzer gar nicht mehr identifizieren. So ein D****-Laden … Jetzt muss nur noch Youtube vom iPhone verschwinden und Maps die Apple-Karten nutzen.

  • Ist das Ironie? Oder kennst du tatsächlich eine würdige Alternative zu YouTube?

  • Und wann wird die deutsche Safari5 Version erscheinen?

  • Hmm, schwarzer Kaffee is‘ ja net schlecht, aber ’ne schwarze Webseite?!
    Jedenfalls ist nespresso.com seit Safari5 komplett schwarz (man könnte jetzt streiten, ob’s vorher besser war oder nicht…).
    Bei euch auch?

  • Leider ist auch Safari 5 auf dem PC kaum nutzbar: Extrem lange Ladezeit, langsamer Seitenaufbau… da tut man sich schon schwer, wenn man Firefox gewohnt ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22121 Artikel in den vergangenen 5844 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven