ifun.de — Apple News seit 2001. 21 735 Artikel
   

UnityRemote macht iPhone, iPod touch und iPad zur Universal-Fernbedienung

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Die UnityRemote von GEAR4 ist bei weitem nicht der erste Versuch, aus iPhone & Co. eine Universal-Fernbedienung zu machen, nach all unseren bisherigen Erfahrungen jedoch bislang der komfortabelste und seit der mit dem letzten Update der zugehörigen App erfolgten deutschen Lokalisierung wohl auch der angenehmste für deutschsprachige Anwender.

Kernstück des Ganzen ist ein schicker und kompakter Infrarotsender, der sich über Bluetooth mit dem iOS-Gerät verbindet. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten ist also kein Dongle oder dergleichen erforderlich. In der kostenlos erhältlichen, zugehörigen App richtet man sich nun seinen eigenen Gerätepark ein. Für die meisten Hersteller sind bereits fertige Fernbedienungssets verfügbar, sollte dies nicht der Fall sein, so kann man eigene Geräte und Kommandos anlernen.

Die Einrichtung geht mithilfe des integrierten Assistenten in der Regel problemlos und flott vonstatten. Einzig wenn sich das zu bedienende Gerät nicht in der Datenbank mit gespeicherten Codes befindet ist etwas mehr Aufwand nötig. Das Anlernen ist zwar gut erklärt, allerdings scheitert die Erkennung der Codes ab und an und es sind dann mehrere Versuche notwendig, bis die neuen Befehle tatsächlich auch funktionieren – mit etwas Geduld klappt es aber. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich für die ersten Schritte ein wenig Zeit zu nehmen und sich die hier als PDF hinterlegte Bedienungsanleitung zu Gemüte zu führen. Die UnityRemote bietet verschiedene, etwas komplexe aber durchaus nützliche erweiterte Funktionen.

Beispielsweise lassen sich mehrere Geräte gleichzeitig an- oder ausschalten. Das ist etwa dann hilfreich, wenn man ein TV-Gerät mit externem Receiver benutzt. Wer um fernzusehen nicht nur mehrere Geräte einschalten, sondern auch noch auf einen ganz bestimmten Eingang wechseln muss, kann sich sogenannte Aktionen anlegen – quasi Skripte, die diverse Befehle hintereinander ausführen.
Die Infrarot-Sendeleistung der Fernbedienung ist übrigens hervorragend, dank der Rundumabstrahlung lassen sich mehrere Geräte auch dann problemlos ansprechen, wenn diese nicht direkt nebeneinander stehen.

In den Einstellungen der App verstecken sich diverse nützliche Optionen zur Konfiguration, so lässt sich beispielsweise die Dauer des Einschaltsignals festlegen. Eine wichtige Option für alle Besitzer von Panasonic-Flachbildschirmen, denn diese benötigen ein unverhältnismäßig lang anhaltendes Startsignal – andere Fernbedienungen senden hier zu kurze Befehle und schaffen es daher nicht, das Gerät aus dem Ruhezustand zu holen.

Die Bedienung der verbundenen Geräte erfolgt über ein frei konfigurierbares Standard-Tastenset oder alternativ auch durch Fingergesten. Hier lässt sich beispielsweise bequem durch Wischen auf dem Bildschirm lauter/leiser Stellen, oder der Kanal wechseln. Ebenso ist es möglich, sich eine Seite mit Kurzwahltasten für die persönlich favorisierten Filmkanäle anzulegen. In der neuesten Softarefunktion bietet die App dafür nun auch ein umfangreiches Set mit deutschen Sendersymbolen.

Die UnityRemote verbindet sich nach dem Einschalten automatisch mit dem zuletzt verbundenen iOS-Gerät, sofern sich dies in der Nähe befindet. Falls die Verbindung getrennt wird, weil man beispielsweise den Raum kurz verlässt, verbindet sich der Infrarotsender nach der Rückkehr automatisch wieder. Das Zeitintervall dieser Verbindungsversuche wird umso größer, je länger man sich außer Reichweite befunden hat.

Sobald zwei Stunden lang kein iOS-Gerät mit der UnityRemote verbunden, schaltet sich die Fernbedienung automatisch ab. Diese Wartezeit lässt sich in den Einstellungen der Remote anpassen und bis auf derzeit 400 Minuten verlängern (GEAR4 will die maximale Zeitspanne in Kürze per Softwareupdate noch erhöhen).

Wer die Remote nicht jeden Abend aufs neue wieder anschalten will, kann der Fernbedienung übrigens auch feste An- und Ausschaltzeiten zuweisen. Dies verkürzt natürlich die Laufzeit der drei in der UnityRemote versteckten AA-Batterien und abhängig von der Stärke der Nutzung lohnt sich hier möglicherweise auch der Einsatz von Akkus.

Fazit
Der Preis der UnityRemote liegt mit 99 Euro (knapp 80 Euro bei Amazon) verglichen mit anderen Universalfernbedienungen durchaus im Rahmen. Die Einrichtung der Grundfunktionalität erfolgt intuitiv und schnell, die umfassende Gerätedatenbank tut dabei gute Dienste. Es lohnt sich aber unbedingt, sich mit der Bedienungsanleitung in der Hand ausführlich mit seinem neuen Spielzeug zu befassen und sich so über die Vielzahl der Konfigurationsmöglichkeiten zu Informieren oder sich beispielsweise ausgeklügelte Aktionssets zu basteln.

Was momentan noch fehlt ist eine iPad-optimierte App zur UnityRemote – hoffen wir auf das nächste Update.

Hier noch ein etwas älteres Hands-on-Video:


(Direktlink zum Video)

(Vielen Dank auch an Chris S. für die Tipps bezüglich der Konfiguration!)

Montag, 24. Jan 2011, 20:27 Uhr — Chris
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Finger weg, wenn man Apple TV 2 damit bedienen möchte!!! Die Codes sind nicht integriert und lassen sich auch nicht von der Originalfernbedienung nachrüsten. Für mich also zwecklos. Das Ding wird zurückgeschickt ;(

      • Ein TIpp für diejenigen, die gerne UnityRemote + Apple TV2 verwenden möchten: Einfach irgend eine Fernbedienung in der UnityRemote einstellen (zum Beispiel Sling Media) und mit OK bestätigen, als hätte er die Codes genommen. Dann am Apple TV 2 in Einstellungen/Allgemein/Fernbedienung einfach die Tasten dieser (irgendeiner) Fernbedienung als neue Fernbedienung anlernen. Und schon funktionierts :)

  • Gute Idee, aber ob mans braucht…

  • Muss ich einfach haben. Wie den anderen SchnickSchnack auch. Technikbegeistert halt.

  • Wie schaut es mit dem Adapter von der PlayStation aus!?
    Gibt es da auch eine Möglichkeit!?

    • Für die PS3 bräuchte man eigentlich gar keinen Adapter, da sie per Bluetooth sendet und nicht per IR.

      • Was wiederrum die Frage stellt, weshalb Sony eine Universal bluetooth Remote App. Im AppStore hat, diese aber nicht mit der PS3 kompatibel ist…
        Wer weiß vllt öffnet Sony ja die RemotePlay Schnittstelle für die iOS-App und ermöglicht so das an- und ausschalten der Konsole.
        Und mein wunschdenken wär, die App so kompatibel zu machen, dass man von unterwegs via RemotePlay auf playtv zugreifen könnte um den Lieblingsfilm Aufzunehmen, von dem man soeben erfahren hat das der in 20 min anfängt, man aber keine Chance hat rechtzeitig heim zu kommen… ^^

      • Weil die Fernbedienung für die PS3 normalerweise extra kostet. Ich denke, die wollen sich durch eine PS3-kompatible App einfach dieses Geschäft nicht kaputt machen.

    • Hoff ich auch!!!
      Wenn man die auch über Bluetooth mit dem Ding Verbinden kann würde es gehn!
      Ich hab PS3.

  • Ganz nett! Nur keine Konkurrenz zur logitec harmony

    • Genau und es geht auch nichts über Briefe schreiben statt Email und einen richtien Taschenrechner ?? Dass ein Smartphone so ziemlich alle alle Geräte ersetzen kann und soll kapieren manche wohl nie.
      Das will ich mal sehen wie deine Harmony neben meinem iPad als TV Zeitschrift und Fernbedienung aussieht ??? von der unsäglichen Einrichtung am PC ganz zu schweigen.

  • Sehr schön geschrieben hätte mir gewünscht als Info Geber erwähnt zu werden, was soll’s !!! Ist auf jedenfall ein geiles Teil und ich würde es mir immerwieder kaufen!! 76€ bei Amazone und besser als sämtliche universalfernbedienung die ich bisher hatte!

  • Die Amazon Bewertungen sind ja sehr uneinheitlich. Wer hat denn praktische Erfahrungen?

  • Sieht gut aus, aber ob man(n)’s braucht steht wo anders. Jedenfalls nette Spielerei

  • Nette Spielerei, aber ich finds unnütz. Stellt euch vor das iPhone klingelt und ihr telefoniert. Aber dann stört euch irgendein plärrendes Gerät… Womit mach ich dann den TV leiser oder die Stereoanlage? Tschuldigung, wart mal ich muss erstmal meine App. zum ausschalten starten…. Käse

    • Praktisch ein infrarot zu bluetooth konverter
      Toll

    • Oder der Akku ist leer und man muss die ganze Folge von „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ ansehen und kann nicht umschalten.

      Ja das Leben als Pessimist ist schon grausam. So etwas gehört wirklich generell verboten.

      Wie wärs mit Multitasking des iphones ? Nutzung am iPad ?

    • Stellt euch vor das iPhone klingelt und ihr telefoniert. Aber dann stört euch irgendein plärrendes Gerät… Womit mach ich dann den TV leiser oder die Stereoanlage? Tschuldigung, wart mal…wo ist denn jetzt schon wieder diese schlimme Fernbedienung?!…. Käse

      Deswegen finde ich, Fernbedienungen sind ne nette Spielerei, aber unnütz.

  • Kann man auch mehrere Aktionen auf einen Knopf legen? Zum Beispiel Programm wechseln und gleichzeitig leiser?

    Gibt es auch eine gleich gute alternative?

    Hat jemand das Zeil schon zu hause und kann berichten? Weil bei Amazon sind die Bewertungen ja sehr unterschiedlich.

  • so… habs ma bestellt, wenns das wirklich kann was die werbung verspricht brauch ich ne extra schublade für die ganzen fernbedienungen ;)

  • Bei den Sendern auf dem fernseher im Video war ein deutscher Sendero__O:D
    Sieht gut aus.

  • Jaja, sehr interessant, das gleicht einer Eingabe die ich an den iFund im Jahre 2008 gemacht habe zu 90%.
    Damals wurde es abgeleht weil es das angeblich schon gibt…. Ich will ja nichts behaupten, aber mit rechten Dingen ging das fur mich schon damals nicht zu. Gut das ich aus dem damaligen Vorfall gelernt habe und mir andere Dinge über diverse Schutzrechte gesichert habe.

  • Generell super.. Nur der waf geht gegen null.. Bsp ich schaue fernsehn und es ruft jemand an.. Wie schalte ich da leise bzw. Auf Pause?

  • Da könnte ich meinen alten ITouch für nutzen und das Iphone auch weiter für Telefonate brauchbar lassen ;) Aber für 80€ hätte ich auch lieber mehr User Rückmeldungen.

  • Habe die UnityRemote heute bekommen und eben eingerichtet, da lese ich den Beitrag hier. :)

    Klappt alles wunderbar! Bin erstmal sehr zufrieden. Werde jetzt den Akkuverbrauch beobachten.

  • Hätt ich keine Logitech Harmony One, hätt ich zugeschlagen. Diese kann ich übrigens uneingeschränkt empfehlen! Allgemein lohnt sich sowas nur wenn man wie ich mehr als nur 2 Geräte mit bedienen will… Ansonsten wär es zu teuer für den Nutzen.

  • Also während eines Telefonates kann ich jederzeit alle apps anwählen und bedienen. Dazu muss ich nur auf Lautsprecher umschalten und den Home Button drücken. Zum Telefonat komme ich zurück wenn ich die grüne Leiste oben berühre.

    • Viel zu umständlich. Und während du auf Lautsprecher schaltest hört dein Gegenüber wie der Fernseher leiser wird….

      • ehm..so wie ich das verstanden habe, darf man in solchen (na, man kann ja schon fast sagen) Notfällen(!), trotzdem noch die gute alte Fernbedienung benutzen?!

  • hey wollte mal nachfragen ob das gerät auch mit ein iphone 3g oder ipod toutch 2g läuf oder halt mit einem ipad danke schonmal für eine antwort:)

  • Ich benütze für diese Geschichte eine Harmony1100 von Logitech. Der Vorteil bei der Harmony alle Geräte wie Dolby Verstärker,Kabel Receiver, Appel TV und PS3 können im Schrank verschwinden. Die Harmony sendet ein Funksignal an Converter der das Signal dann in ein Infrarot Signal wandelt. Bei der PS3 wird das Signal mit einem zusätzlichen converter in Bluetooth gewandelt. So mit ist nur der TV Bildschirm zu sehen. Für mich die bessere Lösung da ich festgestellt habe das eine TV Fernbedienung auch Harwaretasten braucht! Wer will schon wärend dem TV schauen jedesmal auf die Fernbedienung schuaun nur um einen Sender zu wechseln!

  • Lorenz Fynn Hendrik R.

    Wie nice ist das denn :) kann man damit auch Garagentoröffner mit koppeln xD…. Wenn ja kauf ich mir das Teil xD

  • @ AC ich habe es zu Hause und bin voll und ganz zu Frieden, kann auch das Problem beim anlernen nicht bestätigen. Ein Manko gibt es wie ich finde. Unzwar das Man nicht gleichzeitig 2 Geräte damit nutzen kann. Zu der oberen Frage, es ist möglich 2 Befehle auf eine Taste zu legen beim einlernen einfach die gewünschte Tasten hintereinander drücken. Und zu diesem sinnlosen Gelaber von wegen wenn ein Anruf kommt, kann ich nicht leiser machen! Es gibt halt Dinge im leben die durch die eine Technik einfacher, und ein anderes schwieriger gestalten! Wenn deine Batterien leer sind kannste auch nichts mehr machen. Zur Batterie Lebensdauer des Geräts ich habe es jetzt ca. 1 Monat und kann fast kein Unterschied am batteriebalken erkennen. Und wegen der PS3 habe ich gelesen soll es mit einem ir dongle funktionieren.

    • Hey,

      Guter Tipp mit den zwei Knöpfen. Probier ich nachher aus.

      Aber man kann doch zwei gerate gleichzeitig bedienen. Die Tasten (welche man auch anpassen kann) werden auf dem Layout in verschiedenen Farben je nach Gerät angezeigt. Oder meinst du was anderes?

  • Achja wer’s haben will auf mp3-Player.de ist es sehr günstig und bei mir was 3tage nach der Überweisung da!

  • Nun, ich hatte so ein Teil – und habe es wieder zurück geschickt. Denn dummerweise beherrscht die App keinen Modus, in dem man z.B. 1:1 eine vorhandene Fernbedienung abbilden kann, scrollbar auf mehreren Seiten. Denn das wäre für micht wichtig gewesen: erst eine Abbildung aller Tasten 1:1 (muss nicht fotografisch sein, ginge aber aicher auch), die die Breite des iPhones ausnutzt und in der Höhe scrollen würde. Auf dieser Basis baut man sich dann die spezialisierten 9×9 Felder mit logischen Funktionsgruppen zusammen, darauf dann ganz Aktionen bis hin zu Kombination mehrerer Geräte. Ds so etwas nicht möglich war und auch das Ein- bzw. Ausschalten bestimmter Geräte nicht eindeutig vollzogen wurde, waren das ein paar Macken zuviel. Ein netter Ansatz, gewiss, aber ich warte mal Version zwei ab.

  • ich finde das teil genial, eine sache die mich stört, der batterie betrieb, es sollte ZUSTÄTZLICH noch die Kabelfuntion geben, beides wäre Klasse.

    für leute die an bestimmten stellen keine steckdose haben und für leute die es lieber mit kabel nutzen möchten.

    weiß jemand wie es sich auf den akku des iphone 4 auswirkt den bluetooth den ganzen tag an ist?

  • nice, aber für die, die einen Code eingeben müssen beim iPhone, ists unsinnig. Denn ich geb ja nicht vor jedem Umschalten (nach ner kleinen Pause) erst umständlich einen 4-stelligen Code ein. Na und nur wegen der Fernbedienung schalte ich diese Funktion ja nicht jedesmal kurz vorher aus.
    Und da es immer noch auch ein Telefon ist, ist der Hinweis hier, das man ja gerade tel. könnte und trotzdem leiser stellen möchte nicht von der Hand zu weisen. Wird dann schon bissi umständlich..

    FAZIT: Nette Idee, schön anzusehen, aber ne seperate Universal-FB macht da meiner Meinung nach viel mehr Sinn. Oder `nen zweites iPhone :)

  • Ich hab mir die mal bestellt. Lieferzeit ist ja 1 bis 2 Monate (bzw: Voraussichtliche Lieferung dieses Artikels: 22. Februar 2011 – 8. März 2011).

  • Hi

    Finde die Sache gut und günstig, vieleicht wäre das was für meine Freundin.
    Auf Erfahrungswerte bin ich gespannt!
    Logitech benutze ich im Schlafzimmer, echtes Tastengefühl.
    Im Wohnzimmer benutze ich eine 200€ Variante siehe …
    http://www.mac-htpc.de/showthr.....ediacenter

    Gruß

  • Also ich denke, dass die L5-Remote auch eine schöne Alternative sein könnte. Ist zwar ein Dongle, dafür aber sehr kompakt, günstig (ca. 50,-) und mit einer App, die in Version 3 (gerade bei Apple in Review) wohl einige Vorzüge bietet. Ich finde es übrigens sehr cool, dass die in ihrem Forum ganz selbstbewusst alle Links zu ihren Mitbewerbern angeben: http://l5remote.com/forum/view.....&t=17

  • Was beim spielen gerade noch so geht ist beim Fernbedienen vollkommen unerlässlich. Gemeint sind Tasten. Echte haptische Tasten mit Druckpunkt und alle Pipapo. Ich will ja nicht bei jedem Befehl aufs Display gucken müssen. Also lieber gleich eine Logitech Harmony One ins Haus holen und glücklich sein.

    • Doch, die Tasten sind erlässlich, ich nutze die L5 täglich und bin super zufrieden damit, einzig des umdrehen des iphones ist gewöhnungsbürftig, und durch die freie Wahl der Tastengrösse und Position kann man sich alles legen wie man möchte.

      Das Argument der echten Tasten ist das gleiche Argument wie das mit der echten Tastatur am Smartphone. Brauch ma´ die? Nö :)

  • Dadurch das man das Ding erst einschalten muss und es sich verbinden muss ist es leider sehr unpraktisch. Da ists ja viel schneller wenn ich zum Ferrnseher spazier und ihn direkt anmache. Außerdem will ich das Bluetooth nicht ständig aktiviert lassen. Es ist ganz schön peinlich wenn man 1 Min braucht um den Fernseher ein zu schalten, nur um diese Spielerei zu haben.

  • Hab meins gestern bekommen. Installation ultra einfach.
    Großartiger IR-Sender verbaut. Man kann das Teil irgendwo verstecken. Bisher war Receiver-umschalten nur beim direkten „Draufhalten“ der Fernbedienung realisierbar.

    Schon jmd. Erfahrungen, wie lang die Batterien halten, wenn man das Teil nicht ausschaltet?

    Das einzige Problem ist noch die AppleTV-Steuerung. Weder der IR-Code noch die angelernten Tasten funktionieren. Muss man sicherlich nochmal in Ruhe machen.

    Aber ansonsten … Daumen hoch…

    Hatte auch vorher auch ´ne Logitech Harmony 1100. War wesentlich unkomfortabler und weitaus teurer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21735 Artikel in den vergangenen 5783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven