ifun.de — Apple News seit 2001. 22 087 Artikel
Wifispots jetzt auch international

Unitymedia Gratis-Hotspots für Kunden in 11 europäischen Ländern

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Unitymedia-Kunden können die WifiSpot-Option nun international nutzen. Insgesamt stehen nach Auskunft des Anbieters nun fast acht Millionen WLAN-Hotspots in elf europäischen Ländern zur kostenlosen Nutzung bereit.

Das Angebot steht für Internet-Kunden von Unitymedia zur Verfügung, die sich im Online-Kundencenter für die Nutzung der WifiSpots registriert haben. Konkret stellen diese dann über ihren Router ein vom privaten Netz getrenntes WLAN-Netz für andere Unitymedia-Kunden bereit und können sich umgekehrt selbst gebührenfrei an jedem sogenannten WifiSpot anmelden. Details zum Anmeldeprozess erläutert Unitymedia hier.

Wifispot Europa

Das neue internationale Angebot gilt bei den Tochtergesellschaften der Unitymedia-Mutter Liberty Global in den Ländern Österreich, Belgien, Niederlande, Irland, Ungarn, Polen, Tschechien, Rumänien, Schweiz und Slowakei. Die jeweiligen Netzwerknamen könnt ihr der folgenden Liste entnehmen.

  • Deutschland, Operator: Unitymedia, Netzwerkname: Unitymedia WifiSpot
  • Österreich, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
  • Belgien, Operator: Telenet, Netzwerkname: TelenetWiFree
  • Niederlande , Operator: VodafoneZiggo, Netzwerkname: Ziggo
  • Irland, Operator: UPC, Netzwerkname: Horizon Wi-Free
  • Ungarn, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
  • Polen, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
  • Tschechien, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
  • Rumänien, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
  • Schweiz, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
  • Slowakei, Operator: UPC, Netzwerkname: UPC Wi-Free
Donnerstag, 13. Jul 2017, 12:45 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum ist der Ostblock eigentlich so viel weiter als wir? Auch In Sachen Bezahlung per nfc… Traurig wie lahm und beratungsresistent wir hier in Deutschland sind.

  • Interessant das es auch in der Schweiz ist. Als UPC Kunde aus der Schweiz habe ich das nicht in Deutschland…..

  • Meine Erfahrung bei Freunden, denen ich technisch helfe mit Unitimedia:

    Hinter Unitimedia steckt ein Kapitalinvestor, der abwägt um bei Gelegenheit mit hohem Gewinn die Firma zu verkaufen. In Technik wird nur das Nötigste investiert, schmälert den Gewinn.
    Nur wenn man sich wehrt und misst (Speedtest) bekommt man die vertraglich zugesicherte Bandbreite.

    Zunächst wurde versucht, den Hotspot aus Werbegründe den Kunden ohne Erlaubnis einzuschalten, was gerichtlich untersagt wurde.
    Der Hotspot wird dann die Bandbreite noch mehr absinken lassen.

    Kontakte mit dem Kundendienst,die leider notwendig waren, sind sehr unterschiedlich. Es dauerte 2 Tage, bis nach Neueinrichtung des Routers sowohl Telefon als auch Internet mit der ausgelobten Bandbreite funktionierte.
    Als FritzBox Fan bin ich sehr irritiert, was hier alles gar nicht funktioniert, d.h., es lohnt sich nicht diesen hochwertigen Router überhaupt einzusetzen, ein Billiggerät tut es auch.

    Hier in meinem Wohngebiet, vermutlich in allen Verbreitungsgebieten, kommen „Haustür- Werber“ : Fremdfirmen, die aggressiv mit Unwahrheiten für diese Firma werben und von den Abschlussprämien leben.

    Kurz: Ich bin sehr froh mit dieser Firma nichts persönlich zu tun zu haben.
    Bei all den Erfahrungen im Bekanntenkreis, auch mit anderen Providern, schätze ich immer wieder und immer mehr die Telekom.

    • Bin seit Jahren Kunde bei Unitymedia und die versprochene Bandbreite wird einwandfrei gewährleistet. Nur weil du dein Netzwerk wahrscheinlich falsch konfiguriert hast, heißt das nicht das Unitymedia überall schlecht ist. Auch einen „Haustürwerber“ habe ich in unserem „Verbreitungsgebiet“ noch nicht gesehen.

    • Es wird immer kräftig gemeckert aber oft liegt es an völlig unzureichender Technik und Konfiguration.

      Ich habe 400/10 gebucht und bin im Netz mit 441.145 / 22.225 angebunden und das sind Geschwindigkeiten, die ich selber über längere Zeit erreicht hatte.

      Wo es wirklich bei Unitymedia klemmt ist beim Service, die Hausfrauen auch im Backoffice sind fast immer komplett inkompetent und können sich nur an Ihren Abfrage-Schema lang hangeln.

      Was definitiv garnicht geht, ist die Hardware ! Die ganzen AVM Produkte sind total versaut durch die Firmware von UM und teilweise laufen die komplett am Rechenlimmit – aber meine eigene FB 6590 (nicht mein Wunschgerät) läuft um Längen besser.

      Wo es auch nicht ganz stimmig ist, ist beim Peering, denn entgegen der Namensgebung hängt es bei der gleichgeschalteten Anbindung an einzelne Anbieter schon ganz ordentlich. Je nach Uhrzeit potenzieren sich die Probleme dann auch.

      Abschließend ist der gebuchte Erreichungsgrad des Anschlusses nicht für 24/7 verfügbar und schwankt teilweise ordentlich – in Stoßzeiten hängt es dann schon mal ordentlich.

      ICH KANN ABER SAGEN, BEI ECHTEN AUSLASTUNGS-TEST MIT HARDWARE DIE GENUG RECHENKAPAZITÄT HAT, KANN ICH REGELMÄSSIG ÜBER DAS LIMIT MEINES ANSCHLUSSES HINAUS. DIE GANZEN SPEEDTESTS AM BESTEN NOCH PER WLAN TAUGEN BEI DEN ANSCHLUSSGESCHWINDIGKEITEN NATÜRLICH NIX !

  • Die Verbrecher schalten doch schon seit Jahren das WLAN wieder ein, obwohl man es absichtlich abschaltet.
    Schaut man eine Woche später wieder in den Einstellungen nach ist es wieder aktiv!!

    Einer der Hauptgründe wieso ich von Unitymedia weg bin!

    Zumal der Kundenservice echt ne Frechheit ist und die Techniker kaum Ahnung haben!

  • Außer mit dem Kundenservice kann ich auch nichts schlechtes über Unitymedia berichten.
    Bin bei denen nun seit genau 10 Jahren Kunde und hatte in der ganzen Zeit vielleicht 7-8 Ausfälle… Davon waren 1-2 mal tagsüber für mehrere Stunden und die restlichen habe ich lediglich über die Logs des Routers registriert (waren Nachts und immer nur für max. 1-2 Stunden)

    Ich sollte in dem Zusammenhang aber auch erwähnen, dass ich immer das Glück hatte in einem Haus zu wohnen wo es nur maximal 3 Parteien gab und ich dann entweder alleiniger Mieter bei Unitymedia war oder wie aktuell sogar den kompletten Anschluss im Haus exklusiv für mich habe (ja, richtig… Unitymedia hat mir den kompletten Anschluss noch vor Einzug von vor dem Haus in meinen Keller verlegt und von dort in meine Dachgeschosswohnung)

    Kabel heißt ja auch immer „shared“ und das mag vielleicht bei einigen nicht zuverlässig die volle Bandbreite erfüllen. Bei mir und dem eingestellten stündlichen Selbstest vom Router aus sind die Werte immer im Rahmen von 380/18 bis 450/25 zu finden und das ist vollkommen in Ordnung.
    Allein schon weil ich im Download locker mit 50 hinkommen würde und lediglich einen Mindestupload von 20 benötige…

    Was die Geschichte mit dem WLAN angeht… hab die Funktion mit Umstellung des Tarifes ende März erhalten und auch direkt online abgeschaltet. Meine „neue“ ConnectBox (übrigens ein ekelhaftes Teil… mein altes Cisco Modem war mir eigentlich dreimal lieber!) hat sich eine neue/andere Firmware gezogen und neugestartet. Seitdem keine Änderung -> aus ist aus und bleibt wohl auch aus :)
    Und selbst wenn sich etwas ändern sollte… letztes Haus, 2. OG, ConnectBox im Rack -> Rack im Wandschrank -> Schirmt so pervers ab, dass da sogut wie 0 Signal durch geht und ich von der Box selbst das normale WLAN Signal zum testen nur mit 2 Balken im Wohnzimmer hatte. Eine Etage tiefer im Hausflur war das Signal schon tot.

    Hardwaremäßig habe ich allerdings auch alles andere als eine typische/normale „Privathaushaltverkabelung“ …
    Denn wer hat schon ein Rack im Schrank und da Hardware im Wert von knapp 2000eur drin inkl. einer 2. Leitung als Backup… in einer 3 Zimmer Bude auf 70qm – ein wenig „Oversized“ aber gut ^^

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22087 Artikel in den vergangenen 5838 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven