ifun.de — Apple News seit 2001. 33 754 Artikel
   

Übersicht: 125 VPN-Anbieter im direkten Vergleich

24 Kommentare 24

Während VPN-Verbindungen lange Zeit nur von IT-Profis, grundsätzlich vorsichtigen Online-Nutzern, Außendienstmitarbeitern sowie Angestellten mit Home-Office eingesetzt wurden, verzeichnen die Anbieter virtueller privater Netzwerke seit rund zwei Jahren einen enormen Popularitätszuwachs.

bbc

BBC-Mediathek: Zugriff nur aus England

Angefeuert von den Geo-Sperren zahlreicher Inhalte-Anbieter, offerieren kommerzielle VPN-Betreiber heutzutage nicht nur einen sicheren Tunnel für die verschlüsselte Datenübertragung (etwa aus dem Internet-Café in euer Büro), sondern routen euren Online-Traffic auf Wunsch auch über Server in ausgewählten Drittländern.

Ein Trick, der euch zu einem virtuellen Online-Anschluss in Schweden, England oder Amerika verhilft und so zum Beispiel den Zugriff auf die BBC-Mediathek, oder das Streaming-Angebot deutscher Fernsehsender im Urlaub ermöglicht.

Zwar versuchen einige Inhalte-Anbieter die VPN-Nutzung inzwischen aktiv zu unterbinden – allen voran der US-Streaming-Anbieter Netflix – grundsätzlich funktioniert die Verschleierung des eigenen Aufenthaltsortes mit Hilfe einer VPN-Verbindung aber nach wie vor.

Solltet ihr im Markt für eines der kommerziellen VPN-Angebote sein, dann haben wir einen Link-Tipp für euch: Das Google-Dokument „That One Privacy Guy’s VPN Comparison Chart„.

tabelle

Die VPN-Übersicht: Mehr als 100 Anbieter

In der erst gestern wieder aktualisierten Online-Tabelle könnt ihr die Offerten von 125 unterschiedlichen VPN-Anbietern miteinander vergleichen, euch über Preise, eingesetzte Verschlüsselungsmethoden, Länder-Standorte und kostenlose Probephasen informieren.

Die Übersicht des Reddit-Nutzers „ThatOnePrivacyGuy“ ist ein guter Anlaufpunkt für unentschiedene Anwender, die Hilfe bei der Wahl des besten Anbieters benötigen und kann bei Bedarf auch als Tabellen-Dokument aus dem Netz geladen werden.

Freedome als einfache Mac-Lösung

Mac-Nutzer, die so wenig wie möglich konfigurieren und einstellen möchten, können sich die Freedome-App der finnischen Firma F-Secure anschauen. Die VPN-Applikation lässt sich gratis ausprobieren, gestattet einen einfachen Verbindungsaufbau und ermöglicht die Wahl des Wunschlandes auf einer virtuellen Weltkarte.

fsecure

Via linuxundich

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Mrz 2016 um 11:47 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33754 Artikel in den vergangenen 7518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven