ifun.de — Apple News seit 2001. 34 572 Artikel
   

Kommt das iPad 5 mit „Touch ID“-Fingerabdrucksensor?

84 Kommentare 84

Mit dem iPhone 5S hat Apple nun tatsächlich auch eine Home-Taste mit Fingerabdrucksensor – Touch ID genannt – vorgestellt. Was zunächst vielleicht etwas verspielt klingt, macht durchaus Sinn und dürfte die tägliche Nutzung des Geräts ein ganzes Stück einfacher und sicherer machen. Somit stellt sich für uns eigentlich weniger die Frage sondern wir gehen fest davon aus, dass die Technik auch beim iPad Einzug halten wird. Eher früher als später, und das iPad 5 ist wohl ein aussichtsreicher Kandidat dafür.

touc-id-apple

Wie der Sensor funktioniert, seht ihr in unserem unten eingebetteten Hands-on-Video von der iPhone-Vorstellung. Die Technik ersetzt die Eingabe eines Passcodes und erhöht auf diese Weise die Sicherheit der Daten auf iOS-Geräten, Fakt ist nämlich, dass viele Nutzer den Passcode aus Bequemlichkeit nicht aktiviert haben. Mit dem Fingerabdrucksensor fällt die umständliche Eingabe der Sicherheitszahl nun weg, dennoch ist der Zugriff für Unbefugte gesperrt.

Bei unseren ersten Tests war die Erkennung stets zuverlässig. Es lassen sich bis zu fünf verschiedene Fingerabdrücke speichern, deren Inhaber dann zur Nutzung des Geräts berechtigt sind. Die Fingerabdruckdaten werden von Apple verschlüsselt direkt auf dem Prozessor des Geräts gespeichert, ein Auslesen durch Apps oder gar eine Übertragung in die iCloud ist ausgeschlossen.

Passcode und iTunes-Käufe sind erst der Anfang

Angst vor einer Fehlfunktion müsst ihr nicht haben, denn als Alternative ist weiterhin die Eingabe eines Passcodes zum Entsperren des Geräts möglich. Zusätzlich zum Entsperren des Geräts lässt sich in den Einstellungen für den Fingerabdruckscanner auch festlegen, ob damit Einkäufe im iTunes oder App Store möglich sind. Ein weiterer Ausbau dieser Funktionen scheint nur eine Frage der Zeit, beispielsweise könnte man damit auch den kontrollierten Zugriff für Kinder oder dergleichen steuern.

Es ist zu vermuten, dass die neue Technik direkt von dem im iPhone 5S verbauten neuen A7-Prozessor profitiert und die nächste Generation des großen iPad ebenfalls mit diesem Prozessor ausgestattet sein wird. Wir halten es somit für sehr wahrscheinlich, dass das für Herbst erwartete iPad 5 ebenfalls über einen Fingerabdrucksensor verfügt, während das iPad mini als günstigeres Apple-Tablet zumindest vorerst noch auf diese Technik verzichtet.

Apples Fingerabdrucksensor im Video


(Direktlink zum Video)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Sep 2013 um 10:16 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    84 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    84 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34572 Artikel in den vergangenen 7651 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven