ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Telekom: Amazon-Gutschein für De-Mail-Kunden – Trojaner in gefälschter Supportmail

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Kann es sein, dass der Versand von E-Mails für 33 Cent pro Stück kein gutes Geschäftsmodell ist? Es scheint so, denn die Telekom bietet jetzt 20 Euro Kopfgeld pro Anmeldung für ein De-Mail-Konto.

500

Die Idee hinter De-Mail ist eine rechtssichere Zustellung, quasi das Einschreiben per E-Mail. Funktionieren kann das Ganze natürlich aber nur, wenn sowohl Absender als auch Empfänger eine De-Mail-Adresse registriert haben, und daran hakt die Sache wohl gerade. Rechtssicher oder nicht: Die Aussicht, für eine verschickte E-Mail 33 Cent zu bezahlen, ist nicht sonderlich sexy.

Wohl um die Zahl der registrierten Nutzer ein wenig nach oben zu pushen, bietet die Telekom nun pro Neuregistrierung 20 Euro Prämie in Form eines Amazon-Gutscheins. Ob euch dieser Betrag den damit verbundenen Aufwand wert ist (De-Mail erfordert eine Authentifizierung im Telekom-Shop oder per Postidentverfahren), müsst ihr selbst entscheiden.

Trojaner in Telekom-E-Mails

Passend zum Thema geben wir noch einen aktuellen Warnhinweis der Telekom weiter. Offenbar sind dieser Tage gefälschte E-Mails mit dem Betreff „Telekomupdates für Emails“ im Umlauf, in deren Anhang sich ein Trojaner befindet. Die Telekom warnt dringend davor, die betreffende E-Mail zu öffnen.

Freitag, 07. Feb 2014, 17:48 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • De-Mail werde ich wohl auch in Zukunft nicht wirklich brauchen!

    • +1 super Vortrag… Der gleich mal mit der „sicher“ Nummer aufräumt. Der Vortragende war auch Berater für den Bund in der Sache und seine wirklich sachdienlichen Vorschläge wollte man wohl nicht wirklich hören… man will wohl lieber unsicher genug bleiben, damit man auch weiter an die Inhalte rankommt…

    • I Like :) daran musste ich auch denken!

  • Finde den Beitrag nicht gut recherchiert – oder wolltet ihr einfach Telekom kritisch sein?
    De-Mail ist doch erstmal knapp ein Jahr kostenfrei, danach 3 De-Mails pro Monat inklusive, und dann noch einen 20 Euro Amazon-Gutschein abstauben – wieso nicht?
    Gutes Goodie, fürs Nichts tun!

    • Wow 3 E-Mails pro Monat?! Das haut mich um… Aber Danke ich bleib lieber meinem bisherigen E-Mail Konto. Warum noch ein E-Mail Konto – das auch noch Geld kostet?

      • Hans Werner von Umwucht

        Naja, dafür das de-mail rechtlich gesehen verbindlicher ist als ne normale mail (durch den eindeutigen sender/empfänger ein wirklicher brief ersatz) ist es 3 mal porto was man sich bei der post spart…

      • de-mail ist Müll. Keine Signierung, keine Verschlüsselung, keine Sicherheit das der Absender echt ist. Das ist so sicher wie die Absenderkennung von einem Fax.

    • In der Tat nicht gut recherchiert. Man hätte gleich noch nachlegen können und schreiben, wie tief man eigentlich in die Suppe steigt, wenn man sich dort anmeldet (IMO ohne Ausstiegsklausel). Z.B., dass die Verwaltung Dir, so du auf dem Weg erreichbar bist, die Kommunikation auf diesem Weg liefern kann und du akzeptiert hast, min. alle 2 Wochen dort reinzugucken. Angenommen ist das ‚Einschreiben‘ eh!!!! Wie absurd..

      Schönen Urlaub noch.. Und nicht vergessen die DE-Mail aus dem Internetcafe zu checken!

      Das wäre mir auch 20Euro wert keine Einschreiben mehr ablehen zu können.

  • Gibts doch bei der Post kostenlos!

  • Ich hatte mir schon eine Adresse reserviert, dann aber von den ganzen Nachteilen und Problemen gehört.
    Ist für mich erledigt, obwohl ich sonst bei solchen Sachen immer vorneweg bin.

  • kann man nur hoffen das niemand so dumm ist den vergifteten Köder zu schlucken!

    20€ für etwas, das nur rechtliche Nachteile für einen selbst bedeutet…

  • Hallo Jungs, ich gehöre zu dem Verein und kenne mich gut aus :-). Leider fehlen euch die korrekten Infos zur De-Mail. Diese soll auch nie das kostenfreie Mailingliste ersetzen, sondern spezielle Anwendungsfälle. Und dort zahlen wir heute 60 Cent oder Drei Euro, dann lieber 33 Cent :-). Google einfach mal und zB können zukünftig bei Bestellung per DE-Mail FSK 18!Spiele oder Filme nach Hause geschickt werden und wir müssen uns nicht immer wieder per Postident identifizieren….. Und in der Schlange warten :-)

  • Hier ein kleiner Erfahrungsbericht zur Telekom und De-Mail:
    Aus reiner Neugier hatte ich mir eine De-Mail Adresse reserviert und den beschwerlichen Weg zum nächsten Telekom Shop (10km) zur Authentifizierung auf mich genommen. Obwohl ich alles korrekt ausgefüllt und mitgebracht hatte, konnte der freundliche aber überforderte Telekom Mitarbeiter damit nicht wirklich was anfangen. Er war dann 15 Minuten mit meinen Dokumenten und dem Personalausweis verschwunden (datenschutztechnisch leicht bedenklich). Nach seinem Wiedererscheinen meinte er, dass nun alles erledigt sei. Nach wenigen Tagen bekam ich Post von der Telekom mit der Information dass das Authentifizierungsverfahren leider fehlgeschlagen sei. Grund wurde leider keiner aufgeführt. Bei meinem Anruf auf der Telekom Hotline erklärte man mir, dass aus datenschutztechnischen Gründen leider keine Auskünfte zum Authentifizierungsverfahren erteilt werden dürften. Ich sollte doch einfach wieder in den Telekom Shop fahren und es erneut versuchen. Zur Not so lange, bis es klappt. Keine wirklich gute Idee wie ich finde. Naja auf jeden Fall ist meine Neugier in puncto De-Mail und Telekom nun gestillt und das Thema endgültig für mich erledigt.

  • Heutige Schlagzeile in Focus-Online: „Keine Tinte im Fax: Gericht lässt Mörder laufen“
    Das zeigt für mich wie problematisch elektronische Zustellungen sein können, wenn ein Glied in der Zustellkette nicht funktioniert und angenommen wird, dass die Zustellung erfolgt ist.
    Ich denke, das gute alte Einschreiben ist vollständig ausreichend und sicher.
    Hat der Chaos Computer Club noch nichts mit der DE-Email angestellt?

  • DE-Mail ist ein absoluter Fake! Da ist gar nichts sicher! Auf der letzten großen Tagung des CCC hat dieser sich dem Thema mal angenommen hat und die DE-Mail komplett zerrissen hat. War ein wirkliches Debakel für die DE-Mail. Es gibt einen 45min. Videomitschnitt, der wirklich sehr interessant ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5723 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven