ifun.de — Apple News seit 2001. 26 481 Artikel
Workstation-Leistung dank Thunderbolt 3

Sonnet und AMD schnüren eGPU-Bundles für den Mac

17 Kommentare 17

Sonnet bietet seine eGFX Breakaway Box 650 vorübergehend im Paket mit Workstation-Grafikkarten vom Typ AMD Radeon an. Kunden haben laut Hersteller bis zum 30. September Möglichkeit, das externe Thunderbolt-3-Gehäuse inklusive einer einer AMD Radeon Pro WX 9100 oder einer Radeon Pro WX 8200 zum Sonderpreis zu beziehen.

Mit macOS 10.13.4 hat Apple im vergangenen Jahr Unterstützung für externe Grafikprozessoren (eGPUs) ins Mac-Betriebssystem integriert. Seither bieten verschiedene Hersteller solche Erweiterungsboxen für den Thunderbolt-Anschluss an. Weiterführende Informationen hat Apple hier veröffentlicht.

Sonnet Egpu Breakout Box

Sonnet verspricht im Zusammenhang mit seinen Hardware-Bundles deutliche Leistungssteigerungen und bis zu 75 Prozent kürzere Renderingzeiten. Zudem sollen Exportzeiten verkürzt und die Reaktionsfähigkeit von Effekt- und Farbkorrektur-Workflows bei der Videoverarbeitung verbessert. Der Hersteller weist zudem auf die besonderen Support- und Garantiekonditionen für die Bundles hin:

Mit der Radeon Pro WX 9100 und WX 8200 hat AMD zwei stabile und langlebige Workstation-Grafikkarten entwickelt. Zudem werden ein 24/7-Support und eine Garantie von bis zu 10 Jahren angeboten. Mit 16 GB bzw. 8 GB HBM2-Speicher sind die Karten WX 9100 und WX 8200 besser für professionelle Workflows geeignet als Consumer (Gaming)-Karten. Die native 10-Bit-Farbunterstützung verbessert die Farbkorrekturleistung deutlich.

Die eGFX Breakaway Box 650 liefert eine Leistung von 100 Watt und kann MacBooks so auch gleich über Thunderbolt 3 mit ausreichend Ladestrom versorgen. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Paket mit der AMD Radeon Pro WX 9100 liegt bei 2.200 Euro, für das Bundle aus eGFX Breakaway Box 650 und der Radeon Pro WX 8200 nennt der Hersteller eine UVP von 1.546 Euro.

Montag, 02. Sep 2019, 19:06 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bete ja immer noch, dass nVidia irgendwie nach dem nächsten OS Release Treiber anbieten kann… die AMD Karten sind zum zocken der größte Käse

    • Weil nicht Nvidia draufsteht? Hört sich für mich wie iOS vs. Android an.. oder nach einem Glaubenskrieg ;)

      • Bei diverse AAA Title kommt am Anfang direkt ein Nvidia Logo, das ist nicht nur zum Spaß oder Werbung da. Diese Spiele laufen mit den Nvidia karten einfach besser.

      • Dann mach Dich mal vorher schlau(er), bevor Du so nen Quatsch erzählst. Das hat nix mit Glaubenskrieg zu tun. Nvidia hat mit der RTX Serie (Realtime Raytracing) ordentlich vorgelegt. Die Quadro RTX 4000 ist für professionelle Anwendungen vom Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar, zumindest wenn der Speicher reicht. Wird Zeit, daß Apple und Nvidia sich mal wieder vertragen.

    • Das gilt doch auch nur noch begrenzt. Die neuen Karten von AMD sind auch schon sehr gut, nur an eine 2080 Super kommt diese nicht ran. Also nur Enthusiasten werden noch enttäuscht.

      • Naja, selbst eine 1080ti ist teilweise in bestimmten Bereichen besser wie eine Vega 7. Dafür dass hier doch eine ziemliche Zeit Unterschied besteht, ist dies schon ziemlich Peinlich für die Vega 7.

      • Leider nein, nicht nur begrenzt. Im Gegenzug sind dafür aber AMD-Karten oftmals preislich unschlagbar, und an die Threadripper-CPUs kommt Intel zB nicht ran.

    • Die sinn nicht zum“spielen“ gedacht.

  • Bringt das eigentlich für Bootcamp was?

  • Kann mir jemand von Euch sagen ob ich bei der Bildbearbeitung in Photoshop(Akt. Version) und Final Cut Pro X einen gravierenden Vorteil durch den Einsatz eines solchen Teil’s hätte? Für sinnvolle Antworten bedanke ich mich schon im voraus. :-)

    • Was heisst „gravierend“ für dich?
      Wenn du Videos renderst, bist du halt unter Umständen bis zu viermal schneller, und bei grösseren Videodateien läuft auch der Schnitt besser, aber ob das für dich dann besser ist, kommt auf deinen Workflow an… Alleine für die Renderingzeit würd ich mir das nur dann zulegen, wenn ich damit mein täglich Brot verdienen würde.

      • …danke für den Hinweis. Also das ist dann schon ein Schub im Segment „gravierend“. :-)

    • ich kann nur bzgl. Arbeiten mit Lightroom sprechen.
      Hab ein Macbook Pro 2018 2,9 Ghz. Hab nen LG 5K angesteckt, das Macbook war nur noch am Rödeln und Pusten.
      Dann die Blackmagic eGPU auf ebay Kleinanzeigen günstig geschossen, in Verbindung mit dem letzten Lightroom Update ist nun Ruhe im Karton. Macbook schweigt, kein Pusten mehr, Lightroom auch dank dem letzten Update im August sehr sehr flüssig und geschmeidig, großer Performance Schub. Macht richtig Spaß jetzt.
      Bzgl. Lightroom oder Final Cut kann ich nichts berichten, aber eGPU support für FinalCut sollte gegeben sein, bei Photoshop bin ich nicht im Bilde.

    • Also Ich habe mir an einem iMac27″ 2019 das Razer Core X geholt mit einer RX 590 Nitro+.
      Das war dann ein sprung von internen 570 auf 590 und schon alleine durch den doppelten Grafikspeicher von 4 auf 8GB. Ich nutze Affinity Photo und der Workflow ist butterweich.
      Man bekommt die Hitze aus dem iMac/ MacBook / whatever und hat sehr gute Performance.
      Spielen ist auch super. Es gibt einige Mac Spiele die auch grafisch sehr beanspruchend sind.

  • Nachdem Apple endlich den eGPU Support für das OS implementiert hatte, haben sie direkt mal den FCPX support dafür wieder künstlich beschnitten….wozu das ganze frage ich mich wirklich?
    Dazu gab es auf Youtube den Riesenaufreger, ob sich das nun wieder gelegt hat kann ich nicht sagen, wäre da aber vorsichtig.

    Ich selber habe am Macmini 2018 2x das Razer Core X mit je einer Sapphire Vega 64 Nitro+ drin, Davinci läuft damit wie Butter.

    Für Photoshop in Postergröße ne Idee, sonst langen auch die internen kleinen, beschnittenen Vega GPU’s dafür allemal.

    Nvidia wird ja derzeit nicht unterstüzt, interessiert mich aber auch grade nicht wirklich.
    Gucke da nicht so auf die Benchmarks, meine Programme laufen jedenfalls einwandfrei.

  • War doch schon immer sooo..!
    Nur leider muss ich KD recht geben… Die Treiber und Wärmeentwicklung sind mehr als SubOptimal…

    Jeder hat seine Tücken… Halt die Frage für welchen einsatzbereich…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26481 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven