ifun.de — Apple News seit 2001. 24 814 Artikel
Auf iOS-Geräten und dem HomePod

Siri-Übersetzungen: Diese Sprachkombinationen sind verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Wir haben euch bereits über die mit iOS 12 hinzugekommene Übersetzungsfunktion von Siri informiert. Aus dem Deutschen kann die Apple-Assistentin in sieben Sprachen unterstützen. Apple hat nun die Übersichtsseite zur Verfügbarkeit von iOS-Funktionen aktualisiert und listet dort alle verfügbaren Sprachkombinationen auf. An erster Stelle steht natürlich Englisch als Ausgangssprache mit neun verschiedenen Zielsprachen.

7 Sprachen

Auf iOS-Geräten und HomePod, der Mac ist raus

Die Siri-Übersetzungen funktionieren auf iOS-Geräten und dem HomePod, nicht aber auf dem Mac. Wenn ihr Siri auf einem Apple-Rechner diesbezüglich bemüht, wird euch als Resultat eine Websuche präsentiert. Der Funktionsumfang von Siri auf dem Mac ist gegenüber iOS und mittlerweile auch dem HomePod seit jeher eingeschränkt.

Siri-Übersetzungen: Diese Sprachkombinationen sind verfügbar

  • Deutsch zu Englisch, Mandarin, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch und brasilianisches Portugiesisch
  • Englisch zu Mandarin, Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Brasilianisches Portugiesisch und Arabisch
  • Mandarin-Chinesisch zu Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch und Italienisch
  • Arabisch zu Englisch
  • Spanisch zu Englisch, Chinesisch (Mandarin), Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch und Portugiesisch (Brasilien)
  • Italienisch zu Englisch, Mandarin, Spanisch, Deutsch, Französisch, Russisch und Portugiesisch (Brasilien)
  • Russisch zu Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch
  • Französisch zu Englisch, Chinesisch (Mandarin), Spanisch, Deutsch, Italienisch, Russisch und brasilianisches Portugiesisch
  • Japanisch zu Englisch

Diese Sprachkombinationen funktionieren allerdings stets nur, wenn das Betriebssystem bzw. die Siri-Sprache auf die Ausgangssprache eingestellt ist. Ihr könnt also zum Beispiel nicht auf einem deutschen Gerät fragen, was heißt „Car“ auf Chinesisch.

Mittwoch, 05. Dez 2018, 7:12 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und gerade auf dem Mac ist es doch am interessantesten… Wenn man was schreibt und einem mal ein Wort fehlt wäre es extrem praktisch.

    • Also ich komme auf dem Mac extrem gut mit dem Google Translator in Safari klar. Von daher ist mir Siri auf dem Mac egal, das nutze ich ohnehin nicht. (Aber klar, mit Google Translator darf man nicht ZU vertrauliche Texte bearbeiten, Google hört ja immer mit ;-)

  • Schade, dass man nicht einfach Fotos machen kann oder die Kamera mit Siri zur Übersetzung nutzen kann.

    • Nimm dazu die App „Textgrabber“ ! Geniale App. Besser könnte das Apple auch nicht. OCR & direkt übersetzen in die gewünschte Sprache…

    • Microsoft Translate funktioniert da ziemlich gut. Sogar nahe echtzeit in Skype Text und Sprachchat. Letztens nen spanischen Supportfall damit gelöst bekommen. War auch erst skeptisch, aber klappt recht gut. Im Urlaub hatte ich dann auch in nem Freilichtmuseum ne Infotafel fotografiert und eine zumindest brauchbare Übersetzung erhalten so dass ich verstanden habe was dort erzählt wurde. Natürlich war das per OCR noch ein gutes Stück weit weg von Perfekt, aber brauchbar.

  • Also, egal wie ich es auch versuche, und ich bin auf iOS 12, ich erhalte immer nur folgende Fehlermeldung von Siri: „Es tut mir leid ich kann noch nicht aus der Sprache Deutsch übersetzen“

  • 2 Sprachen gleichzeitig zu erkennen wäre cool

  • Siri sollte endlich mal ein ordentliches deutsches Sprach-Update bekommen. Mit richtiger Betonung und richtiger Aussprache. Da bluten einem ja die Ohren, wie manche Wörter ausgesprochen werden… Bei dem Anspruch, den Apple hat, wäre das mal an der Zeit…

    • Apples Anspruch ist es schon lange nicht mehr, die Deutschen zufrieden zu stellen.
      Da gibt es wichtigere Kundengruppen.
      Die deutschen meckern eh. Wenn Apple es schlecht macht, wird gemeckert. Wenn Apple etwas nicht macht, wird gemeckert. Da müsste Apple es vernünftig machen. Und das ist etwas zu viel verlangt.

  • Kaum mehr als eine Spielerei. Zu langsam, zu schlecht. Google Translator ist immer noch um Längen besser.

  • Probiert mal http://deepl.com die Seite ist wirklich genial. Man kann auch lange Textpassagen übersetzen lassen.

  • Wenn ich Wörter vom englischen ins deutsche übersetzen lassen will, sagt Siri mir, dass er nicht in die Sprache übersetzt…verstehe ich nicht!?

  • Der Knaller ist, dass Siri super von Deutsch nach Brasilianisches Portugiesisch übersetzt. Deshalb, da es wirklich nur für Brasilien interessant ist. Denn da geht kaum im Urlaub was mit Englisch oder Deutsch.. Die Übesetzung ist sehr gut!!

  • SIRI ist so was von Schrott! wollte gerade vorhin einen Termin für morgen um 8:30 Uhr einstellen „Neuer Termin morgen 8:30 Uhr Dieter anrufen“ – dieses sch*** Teil trägt den Termin jedes mal um 20:30Uhr ein… was für Anfänger bei Apple

    • na immerhin wird ein Termin eingetragen… Es könnte auch kommen: „welchen Dieter meinst Du?“ um dann zu kontern: „Ich kann für Dieter keinen Termin eintragen“ oder ähnliches…

      Oder es könnte auch kommen: „Auf welcher Nummer möchtest Du Dieter anrufen?“ ;)

      Ich habe echt das Gefühl, dass das mit Siri früher schon besser funktioniert hat (Ich habe auf dem 4S definitiv schon Termine darüber angelegt, abgefragt und verschoben – Das habe ich irgendwann aber aufgegeben, weil nur Quatsch herauskam.

  • Ist doch blöd. Wieso kann ich von Deutsch ins Englische übersetzen, aber nicht fragen was ein englisches Wort auf Deutsch heißt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24814 Artikel in den vergangenen 6263 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven