ifun.de — Apple News seit 2001. 20 423 Artikel
   

Schäuble will iPhones & iPods durchsuchen

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die Bundesregierung hat gegenüber der Rheinischen Post bestätigt, dass die von Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) geplante Onlinedurchsuchung auch internetfähige Mobilgeräte erfassen soll. Darunter fallen nicht nur Mobiltelefone wie das iPhone, sondern konkret auch der iPod touch. Über die technische Umsetzbarkeit von Schäubles Plänen gibt es bisher keine konkreten Aussagen. (via Golem, Danke Gaga)

Montag, 14. Apr 2008, 18:19 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • also meine meinung ist immernoch , schäuble gehört auch mal untersucht und ausm rollstuhl ge######. was bildet sich diese Person ein einen noch verbitterten alten mann kenne ich gar nicht. wahrscheinlich bunkert er selber lauter illegales zeug bei sich zuhause. Pfui teufel, dass sich der gute Herr nicht ein bisschen schämt. aber manche menschen haben eben keine Schwellgrenze die mit bestimmten peinlichkeiten überschritten wird.

  • der hat doch total n rad ab der kerl

  • Housemeister Krause

    Ich sach mal , der hatt doch einen an der Murmel dieser Rollstuhlterrorist . Stoppt diesen wahnsinnigen endlich !

  • Der ganze Staat spinnt hier… am besten echt auswandern..

  • Vielleicht sollte jemand mal das Robert-Koch-Institut darüber informieren, dass in den Räumen des Bundesinnenministeriums ein äußerst gefährlicher Virus grassiert, der bei den betroffenen Personen Symptome wie Realitätsverlust und schleichenden Wahnsinn auslöst. Erst hatte es O. Schilli erwischt und W. Schäuble scheint auch noch kaum zu retten zu sein.

    Doch was kommt als nächstes?

    Wie wäre es mit Wanzen im Babyspielzeug, denn man weiß ja nie, ob die lieben Kleinen von ?bösen? Eltern nicht zu zukünftigen Terroristen ausgebildet werden. ;-)

  • Also ich versteh ja net, was ihr alle habt – die online-durchsuchungen sollen ja nicht an allen web nutzern durcchgeführt werden, sondern nur an welchen, die unter schweremverdacht stehen- vor allem terror – da kann viel gerettet werden… und solange ihr nicht unter terrorverdacht steht, habt ihr nichts zu befürchten

  • @ich^^: ne is klar. Man bestelle sich eine maxdomeflat und schon man man die bullen vor der tür mit schwerem verdacht auf filesharing…, und sowas soll normal sein? Ich glaube et hackt. Standesrechtlich erschiessen lassen würde ich gerne manchen politiker. Gibt übrigens jetzt auch ne deutsche hp wo man für die taliban spenden kann…
    Ich wandere aufjedenfall noch aus diesem scheiss land aus…

  • @ schäuble: Der war gut, der Witz!

    und

    @ echten Schäuble: Der war gut, der Witz ? bloß leider wars keiner, sondern bitterer Ernst. Ich frag mich nur, wie die das alles schaffen wollen ? setzen die dann auch noch Programmierer drauf an, die das MobileSafari hacken, oder wie soll das laufen?

  • @ich^^: der unterschied zwischen begangener straftat und verdacht ist der, dass man für den verdacht nicht mal selbst an die ausführung einer straftat denken muss, das übernehmen dann die leute, die vor deiner tür stehen und deine wohnung durchsuchen wollen.

    du hast nichts gemacht? denkste!

  • ach lasst ihn doch rumspinnen (wenn er wenigstens nich auf so nem hohen posten wäre *g*)
    und von der technischen Umsetzbarkeit ist bei der „Remote Forensic Software“ auch noch kein einziges Wort verloren worden.
    Und das unser Vatter Staat einen Trojaner hinbekommt, der
    a) tatsächlich existiert
    b) auch nur so aussieht, als ob er ordentlich funktionieren würde
    c) von keiner AV-Software erkannt wird
    d) selbst so gut verschlüsselt und so gut verschlüsselte Verbindungen aufbauen kann, dass ihn niemand zweckentfremden kann
    e) auf Windows, Windows Mobile, Linux, Unix, BSD, MacOS, dem Ipod/Iphone MacOS, dem OpenMoKo-Teil, dem Android-BS und den restlichen Betriebssystemen läuft

    ist so unwahrscheinlich wie sonst noch was

  • tztztz, paranoider armer alter Mann…

  • Ja klar. Und wenn dann was passiert ist das Geschrei wieder groß, wieso die zuständigen Behörden nichts wussten.

  • Naja kommt, standen bei irgendjemanden wegen maxdome die bullen vor der haustür? – aber die deusche allgemeinheit hat nunmal einen verfolgungswahn…
    was denkt ihr was des für ein aufwand wäre alle cumputer im netz zu durchsuchen?
    dazu bräuchte man server, die größer als googles sind – und soviel geld hat der staat einfach net…

  • was sind terro….einmal im netz auf der falchen seite gekuckt bist du schon ein terrorist

    ich aus der damaligen ddr wir hatten unseren schäuble schon Stasi und wie hier so manche
    schreiben nur aus sicherheit das ich nicht lache die werden jeden überwachen wen sie die möglichkeit erst einmal haben ich traue auf jedenfall keinen staat meher…

  • Jaja die Terroristen haben ja bestimmt ihre geheimen Bombenpläne auf dem Ipod gespeichert :P

    Schäuble is doch echt n bissl lustig oder??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20423 Artikel in den vergangenen 5691 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven