ifun.de — Apple News seit 2001. 24 651 Artikel
Aktualisierte Zeichen zum Download

San Francisco: Update für Apples System-Schrift

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Bereits Ende Mai 2015 ausführlich auf ifun.de besprochen, ist San Francisco die erste Schriftart, die Apples Designer in den vergangenen 20 Jahren komplett in Eigenregie entwickelt haben.

San Francisco

Im September 2014 vorgestellt, orientiert sich San Francisco an Helvetica und FF DIN – dieser Vergleich macht die Ähnlichkeiten deutlich – und steht seit Sommer 2015 in einem kleinen ZIP-Archiv zum Download auf Apples Servern bereit.

Jetzt hat Apple die Systemschriftart von iOS, macOS, tvOS und watchOS aktualisiert und bietet einen überarbeiteten Download auf developer.apple.com/fonts/ an. Laut Apples offiziellem Changelog sind folgende Bereiche neu:

  • Verfeinerungen von Währungssymbolen, diakritischen und kyrillischen Zeichen
  • Verfeinerungen und Ergänzungen zu hochgestellten und tiefgestellten Zeichen, Zählern und Nennern
  • Ergänzung beim Internationalen Phonetischen Alphabet (IPA)

Monospace-Version in macOS versteckt

Was dem Apple-Download, der euch nicht nur die Text- sondern auch die Display-Familien des Fonts anbietet, jedoch nach wie vor fehlt ist die nichtproportionale Monospace-Variante, die seit dem Start von macOS Sierra unter anderem in Apples Programmier-Werkzeug Xcode zum Einsatz kommt.

Wollt ihr diese auch in anderen Anwendungen Nutzen, reicht bereits ein einzeiliger Terminal-Befehl aus, der SF Mono in das systemweite Schriftenverzeichnis kopiert und anschließend in allen Apps Verfügbar macht:

cp -R /Applications/Utilities/Terminal.app/Contents/Resources/Fonts/. /Library/Fonts/

Alternativ könnt ihr euch auch in den Inhalt der Terminal-App anzeigen lassen, den im App-Bundle versteckten Ordner /Contents/Resources/Fonts/ im Finder öffnen und die hier abgelegten .otf-Dateien per Doppelklick in eure Schriften-Sammlung aufnehmen.

Mono Font Abc

Donnerstag, 28. Jun 2018, 15:08 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unter welcher Lizenz ist denn die Schriftart ? Ich nehme mal nicht an, dass man sie für beispielsweise kommerzielle Zwecke, wie Flyer, Visitenkarten oder auf Webseiten verwenden darf ?

    • Wenn man den Font runterlädt und das DMG öffnet, wird einer dieser Lizenztexte angezeigt, den immer alle wegklicken :)

      IMPORTANT NOTE: THE APPLE SAN FRANCISCO FONT IS TO BE USED SOLELY FOR CREATING MOCK-UPS OF USER INTERFACES TO BE USED IN SOFTWARE PRODUCTS RUNNING ON APPLE’S iOS, OS X OR tvOS OPERATING SYSTEMS, AS APPLICABLE.

    • Für Webseiten mit einem „Trick“ kein Problem.

    • font-family: -apple-system, BlinkMacSystemFont, „Segoe UI“ ,Roboto, Oxygen-Sans, Ubuntu, Cantarell, „Helvetica Neue“, Helvetica, Arial, sans-serif;
      Nutzt man „-apple-system“ für die font-family, dann wird die San Francisco von Apple für alle Nutzer mit aktuellem iOS/macOS angezeigt. Die anderen Werte oben sind dann auch noch die für Android, Windows & Co. Die Anwendungsbereiche sind schon eher speziell, aber es geht halt – und zwar eben ohne die Schrift aktiv einzubetten. ;)

  • der download kann mit meinem iphone 6 plus nicht aktiviert werden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24651 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven