ifun.de — Apple News seit 2001. 26 701 Artikel
3440 x 1440 Pixel Auflösung

Samsung stellt Curved Thunderbolt-3-Monitor mit 34 Zoll vor

20 Kommentare 20

Mit dem Modell C34J79 hat Samsung einen 34-Zoll-Bildschirm mit Curved Design und zwei Thunderbolt-3-Anschlüssen vorgestellt. Der Bildschirm lässt sich bei Amazon bereits zum Preis von 870 Euro vorbestellen.

Mit Blick auf die technischen Daten kann sich der neue, ausdrücklich für die Verwendung an Mac und PC beworbene Bildschirm sehen lassen. Das Gerät mit Seitenverhältnis von 21:9 unterstützt sowohl PIP (Picture in Picture) als PBP (Picture by Picture), letzteres Teilt den Bildschirm in zwei voneinander unabhängige Hälften auf. Die maximale Auflösung des Geräts beträgt 3440 x 1440 Pixel.

Samsung C34J79 Anschluesse

Anschlussseitig finden sich unter einer Klappe auf der Rückseite des Geräts zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse sowie je einmal DisplayPort und HDMI. Zusätzlich stehen über diesem Anschlussfach offen zwei USB-2.0-Anschlüsse und ein Ohrhöreranschluss zur Verfügung. Für die Audioausgabe ist der Bildschirm zudem mit zwei integrierten 7-Watt-Stereolautsprechern ausgestattet.

Eine offizielle Herstellerpreisempfehlung bleibt uns Samsung bisher ebenso schuldig wie ein Datum für den Verkaufsstart. Ein Blick auf die in den USA kursierenden Preise (899 Dollar) und weitere Angebote bei deutschen Händlern deutet darauf hin, dass Samsung dem Gerät hier eher 999 Euro als 899 Euro mit auf den Weg gibt.

Samsung C34J79 Monitor

Produkthinweis
Samsung LC34J791WTUXZG Monitor 86,36 cm (34 Zoll) QD Silber/Weiß 870,37 EUR
Dienstag, 28. Aug 2018, 18:13 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein paar Pixel mehr hätten sie dem ja noch gönnen können

    • Und LG kommt mit dem 34zoller in 5K einfach nicht um die Ecke

      • Der kostet dann aber auch fast das doppelte.

      • Gernhardt Reinholzen

        Das Problem ist, dass 21:9 Displays meist für Gaming beworben werden und auch entsprechend 100-120 Hz erreichen. Zudem nutzen die hersteller fast alle das gleiche Panel. Folglich würde es bei einer 5K Version zwangsläufig auf ~120 Hz hinauslaufen. Und das ist aktuell nicht machbar oder bestenfalls unbezahlbar. Selbst die neuen 4K 144 Hz Displays kosten mal eben 3000€ und schaffen die hohe Bildwiederholrate nur durch reduzierung des Farbraums. Zudem brauchen die Teile nen lüfter. Die Zeit ist einfach noch nicht reif dafür.

        5K 21:9 mit 60 Hz wäre sicher machbar, aber dafür gibts einfach keinen Markt. Dem Normalo ists zu teuer, der Mac user hat meistens schon sein Display integriert oder schaut sich bei Eizo um, wenn er Bildbearbeitung betreibt und der Gamer kann mit 5K nichts anfangen, weil das keine Grafikkarte bei hohen Details und hohen Bildraten schafft. Selbst die 1440p dieses Displays hier sind schon extrem forderd und verlangen nach ner HighEnd Grafikkarte. Die 100 Hz bekommt man fast nicht ausgenutzt. Ja, das Modell hier kann 100 Hz und hat ein sehr kontraststarkes VA Panel (typischerweise 3000:1, IPS kommt meist auf 1000:1), das wurde im Text nicht erwähnt.

      • @Gernhardt

        Das stimmt so nicht ganz, mein LG hat 34″; 21:9 und ist Curved. Dieser hat 75Hz und 10Bit.

        Und auch wenn die Gamer es nicht hören wollen, die +100 Hz bringen ihnen nichts, denn wahrnehmen können Sie das ganze eh nicht mehr.

      • Gernhardt Reinholzen

        Nein, das ist Unsinn. Die Unterschiede sind bis hinauf zu 144 Hz sehr deutlich. Genauso wie die 120 Hz meines iPad Pro 2017. Man merkt alleine schon beim verschieben vom Fenstern auf dem Deskop oder beim Scrollen auf Websites einen sehr sehr deutlichen Unterschied.

        Lass dich bitte nicht davon beeinflussen, dass das was du kennst bereits das maximum sein soll. Wie sagt man so schon… die Gewohnheit ist der König über den Verstand.

        Sobald du einen Vergleich machst, wirst du den Unterschied innerhalb der ersten Sekunde, ohne auch nur aktiv drauf zu achten, sehen. Denn es springt dir förmlich ins Auge. Das ist so deutlich und gravierend, dass man nichtmal auf die idee kommt, das auch nur im entferntesten mit sowas wie „einbildung“ oder „gefühl“ zu vergleichen. Wenn du danach auf 60 oder 75 Hz zurückgehst, wird dir das Bild sehr ruckelig vorkommen, bis du dich wieder dran gewöhnt hast.

      • Bei den alten Röhren würde ich dir sofort recht geben.

        Aber LCDs nicht so ohne weiteres. Ich habe nicht mal einen Unterschied von 60Hz auf 75Hz bemerkt. Als ich von HDMI auf Displayport gewechselt hab.

    • Das ist wohl war, aber diese Auflösung ist halt eine gängige 21:9 Auflösung.

  • Für den Preis so eine Auflösung?

    War echt interessiert als ich den Titel gelesen hatte aber nun…

  • Diese Werbebild im Header passt irgendwie nicht von der Größe. So groß ist ein 34″ Monitor nicht oder der Typ ist extrem klein.

    Ein 34″ Curved von LG steht bei mir auf Schreibtisch und so sind da die Größen Verhältnisse nicht, wie auf diesem Bild da.

  • TB 3 und dann nur usb 2.0 down?
    Wird nicht gekauft.

  • Nur damit ichs auch verstehe: Wofür genau nochmal brauch ich einen gebogenen Monitor? Kann den Vorteil nicht erkennen, Print und Web und gebogen stell ich mir eher schwierig vor. Ich nehme an, einfach weil Samsung Displays biegen kann. Ein Kaufgrund ist das aber noch lange nicht …

    • Ist meiner Meinung nach aber dieser große angenehmer davor zu sitzen als wenn einfach ein gerader Monitor vor einem steht. Da man in der Regel ja auch näher am Monitor dran ist als vor einem TV.

    • Es ist ein Unterschied und gerade das arbeiten geht leichter weil selbst dein Augenwinkel sich auf den Monitor konzentrieren. Du rauchst Gefühl in das Bild mehr ein. Wenn du dann auch noch Filme schaust Idee spielst ist es ein viel angenehmeres Gefühl. Kann es jeden nur empfehlen mal zu probieren. War begeistert als ich meinen ersten curved gekauft habe obwohl ich auch nicht gedacht habe das sich es wirklich lohnt.

  • Der Monitor sieht auf jeden Fall sehr nett aus. Aber wer 870€ in die Hand nimmt sollte sich auch mal den Samsung C49HG90 anschauen :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26701 Artikel in den vergangenen 6569 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven