ifun.de — Apple News seit 2001. 31 442 Artikel
   

Routerfreiheit: Konfiguration bei Kabelanschluss aufwändiger als bei DSL

35 Kommentare 35

Unitymedia hat hat erste Kundeninformationen hinsichtlich der vom 1. August an möglichen freien Routerwahl veröffentlicht. Von diesem Stichtag an müssen Internetkunden in Deutschland nicht mehr die vom Provider angebotenen Endgeräte nutzen, sondern können auch eigene Router betreiben. Einfach die Box umstecken genügt hier allerdings nicht, je nach Anschlusstyp sind entsprechende Konfigurationsleistungen erforderlich.

Unitymedia FRITZBox6360Cable

Für DSL-Kunden dürfte der Umstieg auf einen eigenen Router demnach ein ganzes Stück umkomplizierter sein als für Kunden eines Kabelanbieters. Die DSL-Provider müssen lediglich Zugangsdaten an ihre Kunden ausgeben, die diese dann selbst in die Verbindungseinstellungen eintragen können. Kabelanbieter müssen zur Authentifizierung jedoch die Hardware-Adresse und Seriennummer des vom Kunden genutzten Routers bei sich im System hinterlegen. Unitymedia erklärt dies wie folgt:

Dass wir den Weg über MAC-Adresse und Seriennummer des Routers gehen und euch nicht – wie bei einem DSL-Anschluss – einfach Benutzername und Passwort geben können, um online zu gehen, hat rein technische Gründe. DSL- und Kabel-Internet unterscheiden sich nämlich in vielerlei Hinsicht. … Allerdings basiert das Breitbandkabelnetz nicht auf einzelnen individuellen Leitungen, die einfach aus dem Netz angesteuert werden können. Vielmehr sind die Kunden jeweils an ein Gesamt-Cluster (eine Art Netzabschnitt oder auch Servicearea) angeschlossen, dass man sich wie einen Versorgungsring vorstellen muss. Das macht es allerdings erforderlich, dass von der Netzzentrale aus das Gegengerät beim Kunden bekannt sein muss, an welches bestimmte Daten zu liefern sind. Die individuelle Datenkommunikation ist erst durch das Wechselspiel zwischen Modem und dem zentralen Rechner, den sogenannten CMTS, möglich.

Unitymedia will rechtzeitig zum Start der Routerfreiheit ausführliche Kundeninformationen bereitstellen. Vorab wurden bereits ein PDF-Dokument mit allgemeinen Informationen zum Thema sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen in diesem Zusammenhang veröffentlicht. Wer sich zum Thema informieren will, kann zudem dem Netzwerkausrüster AVM einen Besuch abstatten. Dieser hat bereits vor zwei Wochen eine entsprechende Bestandsaufnahme veröffentlicht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Jul 2016 um 19:38 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31442 Artikel in den vergangenen 7304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven