ifun.de — Apple News seit 2001. 28 663 Artikel
Become the Monster

Reverse Horror Spiel Carrion auf GOG und Steam verfügbar

5 Kommentare 5

Mit Carrion haben Phobia Game Studio und Devolver Digital einen eher unüblichen Retro Style Platformer veröffentlicht. Statt in die Haut eines menschlichen Protagonisten, der sich allerlei Monstrositäten erwehren muss, schlüpft ihr genau in die gegenteilige Rolle und macht die Welt als furchteinflößendes Alienmonster unsicher.

Tatsächlich startet ihr in eher tragischer Situation als gefangene Kreatur in einem Versuchslabor. Eure Motivation euch zu befreien und eurem Gefängnis zu entkommen scheint damit nur all zu nachvollziehbar. Allerdings geht ihr als Monster auf eurem Weg in die Freiheit alles andere als zimperlich vor. So fresst ihr wie selbstverständlich alles und jeden, der euren Weg nach außen zu versperren droht. Dabei wachst ihr und schaltet immer mehr Fähigkeiten frei, die es euch metroidvania typisch erlauben zuvor versperrte Wege in den Leveln zu öffnen und so neue Gebiete zu erreichen.

Carrion Facility

Zwar ist eure äußere Erscheinungsform schreckenseinflößend, weshalb unbewaffnete Labormitarbeiter in wilder Panik vor euch fliehen. Jedoch stoßt ihr bereits nach kurzer Zeit auf bewaffnete Widersacher, die euch mit Pistolen, Gewehren und Flammenwerfern den Gar ausmachen wollen. Die Auseinandersetzungen können durchaus fordernd werden, denn obgleich ihr eure Widersacher in Stücke reißen, aufspießen oder dank Gedankenmanipulation dazu bringen könnt das Feuer auf die eigenen Kollegen zu eröffnen, seid auch ihr nicht unverwundbar.

Dabei geizt Carrion an keiner Stelle mit Pixelblut und tränkt euren Bildschirm binnen kürzester Zeit in rotem Pixelmatsch. Das ist sicherlich nichts für zarte Gemüter, selbst wenn sich das Spiel in 2D Pixeloptik präsentiert. Wer sich davon nicht abhalten lässt wird jedoch mit einem durchaus sehr spaßigem Spiel mit spannendem Rollenwechsel belohnt. Carrion lässt sich zum Preis von 19,99 Euro über GOG sowie Steam laden. Vorausgesetzt wird mindestens macOS 10.12 (Sierra), sowie überschaubare 500MB freier Festplattenspeicher. Wer lieber auf der Konsole im heimischen Wohnzimmer spielt findet den Titel ebenso im Xbox Store und für die Nintendo Switch.

Freitag, 24. Jul 2020, 14:39 Uhr — Damien
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab es über den XBox GamePass bereits angefangen zu spielen. SehrSehr zu empfehlen!!

  • Sieht auf den ersten Blick wie eine aufgebohrte Version von „Perfect Cell“ aus.

  • Gut aber etwas zu kurz. Habe es bereits durch und insgesamt nicht ganz 7 Stunden, nicht am Stück, daran gespielt. Zu Empfehlen ist es aber, schon sehr cool gemacht und auch fesselnd.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28663 Artikel in den vergangenen 6868 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven