ifun.de — Apple News seit 2001. 31 275 Artikel
   

Rechtzeitig zur Routerfreiheit: Verkaufsstart für die FRITZ!Box 6490 Cable

37 Kommentare 37

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Start der „Routerfreiheit“ in Deutschland. Vom 1. August an steht Internetkunden das Recht zu, die heimische Internetanbindung alternativ zu den meist im Paket angebotenen Hardwarelösungen der Provider mit einem eigenen Router herzustellen. Erstmals gibt es in diesem Zusammenhang die populäre FRITZ!Box 6490 in einer Version für Kabelanschlüsse im freien Handel. Die FRITZ!Box 6490 Cable lässt sich ab sofort bestellen, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 249 Euro, der Straßenpreis ist mittlerweile unter 190 Euro gefallen.

Fritz Os

Die FRITZ!Box 6490 Cable bietet WLAN mit 2,4 und 5 GHz sowie vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Angeschlossener USB-Speicher kann im Netzwerk freigegeben und auch als Mediaserver verwendet werden, zudem bietet die Box die Möglichkeit, bis zu zwei unverschlüsselte TV-Kanäle vom Kabelanschluss drahtlos auf die FRITZ-TV-App zu streamen. Das Gerät fungiert gleichzeitig als DECT-Basis für bis zu sechs Handgeräte und ermöglicht die Anbindung und Steuerung von DECT-basierten Smarthome-Geräten.

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat in den letzten Wochen umfassendes Informationsmaterial zur kommenden Routerfreiheit zusammengetragen. Kunden von Unitymedia wollen wir zudem auf die mittlerweile verfügbaren Infos zur Vorgehensweise beim Anmelden eines eigenen Routers hinweisen. Anders als bei DSL-Anschlüssen genügt es bei Kabelanschlüssen nicht, einfach nur die vom Provider mitgeteilten Zugangsdaten einzugeben, sondern der Router muss mit Seriennummer und Hardware-Adresse beim Provider angemeldet sein.

Fritzbox 6490 Cable Anschluesse

Aufgepasst bei Altverträgen

Ein soweit wir das im Moment überblicken können eher exotisches Problem: Es gibt offenbar Provider, die für die freie Router-Wahl bestimmte Verträge voraussetzen. Das von ifun-Leser Ben eingesandte Beispiel nehmen wir mal als Anlass euch daran zu erinnern, dass bei Vertragswechseln und -änderungen immer die Augen aufzuhalten sind.

Was Ihr jedoch auch bemerken könntet wäre, dass z.B. Mnet dieses bei Altvertragen nicht anbietet. Dies bedeutet, dass Nutzer in teurere Neuverträge gezwungen werden. In meinem Fall ist dies eine Preissteigerung von 39% bei gleicher Leistung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Jul 2016 um 12:24 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    37 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31275 Artikel in den vergangenen 7280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven