ifun.de — Apple News seit 2001. 38 346 Artikel
   

Puls: Smartband von Will.i.am telefoniert mit eigener SIM-Karte

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Der Sänger der Black Eyed Peas Will.i.am hat sein bereits länger angekündigtes multifunktionales Armband Puls erstmals öffentlich präsentiert.

puls-500

Besonders wichtig war dem Musiker im Rahmen der Produktvorstellung zu betonen, dass es sich bei seinem Armband um keine Smartwatch handelt. Der Funktionsumfang des Puls geht dann auch deutlich über das, was wir von bisher in diesem Bereich vorgestellten Produkten kennen hinaus. Das Puls kann komplett unabhängig von einem Mobiltelefon verwendet werden und ist über eine integrierte SIM-Karte direkt mit dem Mobilfunknetz bzw. Internet verbunden. Somit lässt sich das Armband dann auch direkt zum Telefonieren, Verfassen von Textnachrichten oder Abspielen von Musikstreams benutzen.

puls-features

Mit Blick auf die Akkulaufzeit hielt sich der Sänger eher bedeckt. Die Problematik, ein solch vielseitiges Gerät auch mit ausreichend Strom zu versorgen, scheint seinem Unternehmen jedoch immerhin bekannt. Bei der Präsentation wurden auch eine Jacke sowie ein Backpack mit vorgestellt, beides ist in der Lage, das Armband zusätzlich mit Strom zu versorgen. Bei der Jacke soll es beispielsweise genügen, wenn der Ärmel über dem Puls getragen wird.

Vorerst bleibt das Armband allerdings noch Konzept. Zum Preis und konkreten Verkaufsstart gibt es bislang noch keine Informationen. Für die USA und Großbritannien hat Will.i.am offenbar jedoch Vertriebspartner aus der Mobilfunkbranche mit im Boot.

Ein Video inklusive Interview findet ihr bei TechCrunch.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Okt 2014 um 07:30 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gute Ideen und Ansätze aber ob sich das so durchsetzt? Habe vor 2 Tagen das Vivosmart bekommen, sehr unauffällig und reichhaltig an Informationen. Wurde hier von ifun vorgestellt bin sehr zufrieden.

    • Ja so sehe ich das auch. Das einzige Problem was ich mit meinem vivosmart habe ist das ist nun schon zweimal die Verbindung zum Telefon komplett verloren hat und ich es am Telefon löschen und komplett neu koppeln musste. Selbst ein deaktivieren und aktivieren von Bluetooth am Armband sowie ein Neustart meines iPhone 6 brachte keine Besserung. Hoffe das dort mit einer neuen Firmware irgendwann noch etwas mehr Stabilität in das System gebracht wird. Da ich mit dem iPhone sonst mit keinem anderen Bluetooth Gerät Probleme habe gehe ich auch davon aus dass es nicht an iOS 8.0.2 liegt.

    • Welche Firmware habt ihr drauf? Mein Band zeigt die 2.20 an aber auf der App steht irgendetwas von einem update. Das Band sollte ja eigentlich automatisch updaten.

  • „Es gibt Orte an denen eine Handy nichts zu suchen hat, im Auto zum Beispiel, wir alle wissen das wir nicht fahren und Sms schreiben sollen und hier kommt das Smartband ins Spiel“ übersetzt frei nach Will.i.am…ist das sein ernst? Wenn wir unser Handy schon nicht benutzen dürfen schreiben wir unsere Sms während der Fahrt zukünftig lieber auf einen Mini Display an unserem Handgelenk?

    • Nein der meinte eher als etwas rückständiger Amerikaner dass man sein Handy immer noch in die Hand nehmen musst um eine SMS loszuwerden der hat noch nie was von Siri oder Sprachsteuerung oder Freisprecheinrichtungen mit Sprachsteuerung gehört das ist das Problem

  • So Klobig wie das Ding wirkt, hat es bestimmt nen Ladekabel integriert welches man per Fusstaster wie beim Staubsauger einrollen kann. Simkarte, Wifi und induktives laden, da wird ja das Hangelenk gebraten. Fehlt nur noch permanentes X-Ray. Das Teil ist höchstens eine Modegag!

  • Unausgegorener Superscheißdreck

    Ein zu 100% undurchdachter Scheißdreck – nur um der Uhr willen. Das passiert eben, wenn man sein Konzept nicht zu Ende denkt; kein normaler Mensch kann etwas mit so einem Mini Display ohne darauf abgestimmtes UI anfangen …

  • Das OS Design sieht gut aus. Aber etwas zu gross geraten die Hardware.

  • Sieht eher aus wie eine elektronische Fußfessel für das Handgelenk.

  • gut. Soll er das machen. Dann macht er wenigstens keine „Musik“.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38346 Artikel in den vergangenen 8275 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven