ifun.de — Apple News seit 2001. 29 390 Artikel

38 Öffentlich-Rechtliche

Prime Video: TV-Programme von ARD und ZDF live und in HD

67 Kommentare 67

Während die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (ARD) heute bekanntgegeben hat, die SD-Verbreitung der eigenen Programme über Satellit auch über das Jahr 2020 hinaus weiter in SD-Qualität auszustrahlen bietet Amazon Prime Video die TV-Programme von ARD und ZDF live und in HD an.

Apple Tv Live Tv

Live TV in der Prime Video App auf Apple TV

Kurz zur Satelliten-Entscheidung. Mit dieser reagiert die ARD auf die veränderten Rahmenbedingungen während der Corona-Pandemie und argumentiert: Menschen, die noch nicht über HD-fähige Fernseher oder Receiver verfügen, hätten sich gegebenenfalls entsprechende Geräte anschaffen müssen, um das HD-Signal empfangen und wiedergeben zu können.

Weiter in SD verbreitet werden sowohl die gemeinschaftlichen ARD-Programme Das Erste, tagesschau24, ONE und ARD-alpha als auch die Dritten.

Die Live-TV-Programme in Prime Video sind nach der kostenlosen Freischaltung auch über die offizielle Prime Video-App zu empfangen und landen damit sowohl auf iPhone und iPad als auch auf dem Apple TV.

Amazon schreibt in der Aktivierungsbestätigung:

Willkommen beim Live-TV-Angebot von Prime Video. Genießen Sie Live-TV-Sendungen in HD über Prime Video. Die Aktivierung ist kostenlos und ermöglicht Ihnen, im Rahmen Ihrer Prime-Mitgliedschaft ab heute unbegrenzt TV-Sendungen anzusehen.

Sie können die Prime Video-App auf Hunderten kompatiblen Geräte, wie Fire TV und vielen Smart-TVs von Samsung, LG und Panasonic nutzen. Mit einem kompatiblen Fire Tablet, iPhone, iPad, Android-Smartphone oder Android-Tablet können Sie Videos unterwegs ansehen. Oder rufen Sie Titel unter Amazon.de ab.

Live Tv Safari

Live TV über Prime Video in Safari

Mit Dank an Chris!

Dienstag, 14. Jul 2020, 12:52 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf sowas hab ich Jahre gewartet. Dann kann ich ja Entertain kündigen!

  • Ob da gleich ein GEZ Abgleich vorgenommen wird? Ein Schelm wer Böses denkt…

  • Wenn die prime ATV App nicht soooo Grotte wäre.
    Deshalb warte ich immer noch darauf das Magenta TV eine geile App fürs ATV entwickelt.

  • …was zumindest meinem TV-Verhalten soweit hilft, als dass ich die HomePods dann über den (oder die, oder das) AppleTV inzwischen fast zu 100% als Soundbar nehmen könnte. (Weil sound direkt von TV aus die Pods nicht geht)

    Muss ich mir also doch noch Generation 4 holen. :)

  • Also, SD über Satellit kann man nicht abschalten, weil man den Leuten nicht zumuten möchte, neue Hardware zu kaufen.
    Aber DVB-T konnte man abschalten damit man HD sehen kann über DVB-T2?
    Mit neuer Hardware!

    Verstehe wer will…

    • Da habe ich aber was anderes gelesen. ARD schaltet am Anfang 2021 SD über Satellit ab. Ich muß mir daher ein neuen Fernseher und auch eine neue mobile Satschüssel für das Wohnmobil kaufen.

      • Guten Morgen, die Technik gibts schon Jahrzehnte

      • @Rita: Sie sind nicht auf dem Laufenden. ÖR hat längst gesagt, dass sie von ihrem Vorhaben abgewichen hat (evtl. hatte jemand protestiert). Dann braucht man nur einen neuen Receiver (Empfänger), aber keine neue Satellitenschüssel und noch nicht einmal einen neuen LNB.

    • Das ist doch alles nur eine Ausrede für „Wir haben es einfach nicht wie angekündigt geschafft und bitten um Geduld, weil wir eh niemanden haben, der uns Stress machen würde.“

    • @Manni23: Nein, das ist falsch. Es gibt genug DVB-T2-Hardware, die deutsches DVB-T2 nicht sehen kann, aber z.B. spanisches DVB-T2 können sie empfangen. Warum? Weil spanisches DVB-T2 den Codec H.264 nutzt, aber deutsches DVB-T2 verlangt den Codec H.265. Aber warum diese Umstellung? Der Staat hat die Radiofunkstationen nicht mehr in der Hand, sondern Freenet hat diese nun übernommen und muss für den Betrieb sorgen. Diese jedoch schrieben vor, dass nun das Codec H.265 genutzt wird, weil sie somit auch mehr HD-Sender über Radiowellen anbieten können. Im Zuge der Umstellung wollte Freenet auch für ÖR Geld verlangen. Dagegen protestierte ÖR (war ja nach dem 2. Weltkrieg als möglichst unabhängiger für Bürger kostenloser Funk wegen den Siegermächten geplant worden, damit ihrer Hoffnung nach durch nicht mehr gelenkte Medien kein Nazideutschland mehr entstehen kann … dafür sollten wir ihnen ewig dankbar sein, auch wenn sie nun selbst mit Problemen wie dem Trampeltier umgehen müssen). Gerichtlich wurde verankert, dass Freenet die ÖR-Sender ohne Zwang zu einem Abo kostenlos senden muss. Privatsender wie Pro7 kann man nur mit Abo oder eine Zeit lang durch eine Gutscheinkarte empfangen.

  • Würde mich nicht wundern, wenn Amazon noch ins TV Streaming mit einsteigt und mit Zattoo & Co konkurriert.

  • Es wäre schön, wenn es dazu noch eine Stream Flatrate für die öffentlich rechtlichen bei allen mobilen Anbietern geben würde. Oder zumindest gute, zubuchbare Paketoptionen für ein paar €.

  • Nhk world wäre auch klasse.
    Darauf warte ich schon ewig.

  • Noch ein paar Private dazu und zattoo, waipu etc sind „out of business“

  • Ich kann die Sender nicht freischalten! Seite nicht verfügbar!

  • ist aber auch schon ewig in HD auf Satellit. SD lassen die aber zusätzlich auf dem Satelliten.

  • Wieso muss man diese denn freischalten wenn das nichts kostet?

  • Super! Aber kann mir mal jemand erklären, warum ich z.b. von Kroatien und Österreich auf die deutschen Mediatheken und auch über Astra auf die deutschen Sender komme, aber umgekehrt alles verschlüsselt ist????

    • Puh. Also von Deutschland aus kannst du genauso auf die österreichischen und kroatischen Mediatheken wie umgekehrt (zB HRT, ORF2). Das gleiche über Sat, nur nutzt Kroatien Hotbird statt Astra. Da würde mich wundern wenn du über Astra überhaupt einen kroatischen Landessender empfängst.

      Sender wie ORF sind logischerweise auch aus Deutschland verschlüsselt, das trifft aber Österreicher genauso. Dagegen hat man sich bei uns bewusst entschieden um möglichst vielen barrierefreies Schauen zu ermöglichen.

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, werden öffentlich rechtliche Sender nicht mehr über Satellit in HD Qualität gestreamt? Sondern nur noch in SD!? Weil Leute sich neue Hardware kaufen müssen? Das wäre ja echt Quatsch! Normales Antennen Fernsehen wurde abgeschafft! Und alle mussten sich neue Hardware kaufen, und das für jedes Gerät im Haushalt! Echt übel!

  • Und bei dem neuen Angebot muss man eine Prime Video Mitgliedschaft haben!!! Echt klasse :-(

  • Wahnsinn. Die Streaminganbieter strahlen in 4k aus, das nächste Olympia soll in 8k ausgestrahlt werden, 4k Fernseher sind der Standard, und dann kommen die öffentlich rechtlichen nach wie vor mit 720p daher und dafür streicht die GEZ auch noch nen Haufen Geld ein. Einfach nur lächerlich. Technischer Fortschritt ist in D nicht messbar, und das betrifft nicht nur die Fernsehsparte. Wie viel Nachholbedarf wir in Sachen digitaler Medien haben, hat man in der Corona Zwit vorneweg am Schulalltag erlebt. Neuland.

  • welche Qualität ist denn genau mit „HD“ gemeint? 720p?

  • Schlägt in der LG App (noch?) nicht auf. Am Rechner gehts.

  • Und wo finde ich die Channels in der PrimeVideo App auf dem ATV?

  • Nett, aber von waipu.tv, zattoo noch weit entfernt. Aufnahmefunktionen gibt es nicht und übersichtlich ist auch anders.

  • Auf einem Fire TV Stick funktioniert das leider nicht. Ich muss immer die Mediatheken Apps installieren? Das konnte ich aber schon immer. Oder habe ich das falsch verstanden?

  • Immerhin gibt es auch die Lokalsender der Dritten, und auch Untertitel scheinen zu funktionieren.

    Aber es gibt nicht nur keine Aufnahmefunktion (das verstehe ich ja noch, dafür müsste der Anbieter eine Menge Platz pro User reservieren). Auch normales Timeshift, also Anhalten der Wiedergabe und späteres Fortsetzen, funktioniert nicht. Das könnte man problemlos lokal, also auf dem Client, realisieren.

  • „Problem mit der Registrierung“… egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29390 Artikel in den vergangenen 6975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven