ifun.de — Apple News seit 2001. 25 779 Artikel
Erstes Netzteil Ende Mai

PowerIQ 3.0: Anker stellt neue Lade-Technologie vor

21 Kommentare 21

Damit ist dann auch klar, warum der Zubehör-Anbieter Anker sein Schnellladekabel seit heute früh einen so eng kalkulierten Preis abgibt, dass wir zum Hinweis mit einem kurzfristigen Preisfehler Amazons gerechnet haben: Man hat Grund zum Feiern.

Anker Iq3

Anker hat heute die neue, nunmehr dritte Generation seiner Lade-Technologie PowerIQ angekündigt: PowerIQ 3.0.

Diese neuen Chips machen die USB-C-Anschlüsse an Ankers Ladegeräten und Akkus kompatibel mit Qualcomm Quick Charge 3.0 und Power Delivery und ermöglichen es ihnen, praktisch jedes USB-C-Gerät mit der schnellstmöglichen Geschwindigkeit zu laden. […] Egal, ob es sich bei dem Gerät um ein iPhone, ein MacBook oder ein Android-Smartphone, ein Tablet oder einen Laptop handelt, unsere Kunden werden sie mit unseren neuen PowerIQ 3.0-Ladegeräten immer so schnell wie möglich aufladen können […]

Das erste Produkt mit dem neuen Chip wird die 2-Port-Variante des Anker „PowerPort+ Atom III“ sein. Das Ladegerät kann über seine USB-A- und USB-C-Anschlüsse insgesamt 60W Leistung abgeben.

Wie bei anderen Ladegeräten der Atom-Serie werden anstelle von Silizium- Galliumnitrid-Halbleiter eingesetzt. Dies ermöglicht eine deutlich reduzierte Größe im Vergleich zu herkömmlichen Ladegeräten – 15% kleiner als ein MacBook 60W Ladegerät.

Der „PowerPort+ Atom III“ wird voraussichtlich Ende Mai in Deutschland und Österreich für etwa 46 Euro verfügbar sein. Ankers Mini-Netzteil, der PowerPort Atom PD 1 wurde im Februar in den Markt eingeführt.

PowerIQ

Mittwoch, 08. Mai 2019, 19:30 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jemand ne Idee wann das Atom PD 2 nach Deutschland kommt?

  • Bitte ein Gerät was 87 Watt schafft für das MacBook Pro 15″

    • Jupp! Ich suche auch schon lange eines, das 87W liefern kann. Verstehe nicht, warum es offenbar so schwer ist was zu bauen, aus dem, sagen wir, 100W kommen, damit man außer nem MBP nebenher noch was anderes laden kann. Aber irgendwie ist bei den gängigen Herstellern bei 60W schluss :-(

  • Habt ihr eine Quelle für die Verwendung von GaN (Galliumnitrid)? Ich vermute eher SiC da dies im Vergleich günstiger ist.

  • Warum wollen denn alle so viel laden in der Größenordnung von einem kleinen Atomkraftwerk? Was ist da los?

    • 60W = Atomkraftwerk, ehm ja.
      Je mehr Anschlüsse desto mehr Watt werden benötigt. Je bessere Akkus desto mehr Watt braucht man, um in einer gewissen Zeit, den Akku voll zu bekommen.
      Natürlich war dein Kraftwerk Vergleich Spaß und nicht ganz so ernst aber 60W ist ja nun wirklich nichts, ist schon sogar eher schwach. Einige MacBooks kann man damit schon mal nicht laden, bzw. laden schon nur wird im Betrieb der Akku nicht voll und bei anspruchsvollen arbeiten vielleicht sogar entleert weil die 60W einfach nicht ausreichen. Hätte das Ladegerät 200w bei der Gehäusegröße, könnte man deinen Vergleich vielleicht akzeptieren ;)

  • Nicht schlecht… was soll der Bums kosten?

  • Warum kann man den Stecker nicht seitlich machen??
    Die Dinger stehen Mega weit von der Wand ab, sitzen durch das Gewicht nicht mehr fest in der Steckdose und vom versehentlichen Gegenkommen ganz zu schweigen.

  • Hmm ich kenne mich nicht aus mit solchen Werten.
    Mal ein faktenbeispiel, lädt das mein iPhone x schneller als ein standartnetzteil?
    Um wieviel ca? :-)

  • Ich benutze das Hybrid Gerät zum Laden mit angereichertem Uran

  • Ok jetzt ist ja Ende Mai hat schon jemand herausgefunden, wann das in Deutschland lieferbar ist?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25779 Artikel in den vergangenen 6425 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven