ifun.de — Apple News seit 2001. 21 424 Artikel
   

Pompeji: Ausgrabungen mit dem iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die ersten Ausgrabungen in Pompeji fanden um 1750 statt, seit dem wird in der bei einem Vulkanausbruch verschütteten Stadt am Vesuv kontinuierlich gegraben. Am Beispiel dieser Ausgrabungsarbeiten dokumentiert Apple auf einer Sonderseite die Vielseitigkeit des iPad. Die Forscher vor Ort ziehen das Apple-Tablet vor allem aufgrund des kompakten Gerätedesigns und der langen Akkulaufzeit gewöhnlichen Notebooks vor und verwenden für die Dokumentation ihrer Arbeit Programme wie die Textverarbeitung Pages, die Datenbankanwendung FMTouch oder das Zeichenprogramm iDraw.

Dienstag, 05. Okt 2010, 18:23 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Ausgrabungen mit iPad? Gibt doch Kratzer! Tststs…

  • Janni der Superman
  • Jaja,das iPad. Für alles zu gebrauchen :-)

  • doch nicht mit dem neuen ultragehärteten outdoor-ipad, welches in pompeji gerade die letzten testläufe absolviert…schaut doch mal genau hin…;-)

  • Was haben die bis jetzt ohne iPad gemacht???

  • das ipad spiegelt draussen wirklich extrem.kann mir nich vorstellen damit so zu arbeiten.

  • Das mit dem spiegeln denk ich mir auch. Spiegelt ja schon im haus wenn die sonne rein scheint

  • daskleinearschloch

    Wäre wohl noch mal so gut, wenn das IPad eine Fotolinse hätte…

  • Spieglein Spieglein an der Wand wer ist der Beste Archäologe im Land! ?

  • Vielleicht nutzen sie es ja als Schaufel, wenn sie feststellen, dass es zu stark spiegelt ;-).
    Wobei ab einem bestimmten Zerkratzungsgrad die spiegelnde Oberfläche bestimmt auch matt wird :D.

  • vom spiegeln mal ganz abgesehen, es heißt doch das das EiPädd in der Sonne schon nach ca. 10 Minuten abschaltet, weil zu heiß wird? Spinn ich oder ist das bei den Archäologen anders…. ;-)

  • Ich arbeite in nem Café und hatte letztens einen japanisch oder chinesisch aussehenden Gast mit iPad. Dieser konnte dank ner matten Folie auch draußen direkt in der Sonne sein iPad nutzen.

    Da ich nur kurz bei dem Gast war, konnte ich nicht in Erfahrung bringen, ob die folie selbst gemacht oder von welchem Hersteller vermarktet wird,

  • Anti Glare von Power Support ist der Hammer. Habe ich auf iPhone und iPad – allerdings ist es auf dem iPad nicht ganz einfach, das Teil blasenfrei aufzubringen. Bei dem Preis der Folie empfehle ich da äußerste Konzentration und keinen Alkohol davor :-)
    http://amzn.to/9YS3a9

  • Master of Desaster73
  • Das funktioniert wahrscheinlich aber nur mit der App iShovel! :D

  • wie heißt es noch so schön…es gibt für alles ein app

  • wie heißt es noch so schön…es gibt für alles ein app

  • dünnschissburger

    wie heißt es noch so schön – es gibt zu jedem thema irgendeinen unterbelichteten scheißeschwaller …

  • weiss ja nich wer von den „kritikern“ überhaupt ein iPad aussen verwendet hat, aber ich schaue auch bei strahlendem sonnenschein draussen sogar videos, einmal den richtige winkel gefunden, stören die spiegelungen kaum noch.. und überhitzt hat sich das ding auch nicht nach 4h glasstower spielen im park mitte juli..

  • archäologen lösen das spiegelproblem indem sie neuerdings nur noch nachts graben….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21424 Artikel in den vergangenen 5749 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven