ifun.de — Apple News seit 2001. 24 421 Artikel
Über Google Translate

Polyglot: Safari-Erweiterung übersetzt auf Tastendruck

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Der Funktionsumfang der frisch aktualisierten Safari-Erweiterung Polyglot ist schnell erklärt: Habt ihr das quelloffene Plugin installiert, eine Zielsprache und einen Tastatur-Kurzbefehl festgelegt, übersetzt Polyglot markierte Texte auf Knopfdruck.

Polyglot

Wählt einen Textbereich aus, drückt euer Tastenkürzel (wir haben uns nach mehreren nicht funktionierenden Kombinationen für Command+Shift+G entscheiden) und wartet eine Sekunde. Eine graue Pop-Up-Box zeigt euch nun die deutsche Übersetzung des gewählten Textes an.

Polyglot setzt im Hintergrund auf Google Translate und lässt sich alternativ auch über das Kontextmenü und den in der Toolbar platzierten „Translate“-Knopf aufrufen.

Polyglot Settings

Dienstag, 12. Dez 2017, 18:55 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Etwas off topic: gibt es einen „übersetzer“ fürs iphone, bei dem man via widget in einen eingabeschlitz direkt zu übersetzende worte/sätze eintragen kann und diese uebersetzt werden? Habe so etwas bisher nicht gefunden, vermisse es aber schmerzlich. Habe im hinterkopf, dass widgets mit eingabefeld nicht zulaessig sind (war da nicht irgendwas kurz nach ios 8 release?). Danke

    • @N_O: Schau dir mal den „PROMT Online-Übersetzer“ an. Jeder kopierte Text – egal in welcher App – wir automatisch im Widget von Prompt übersetzt.

    • nicht ganz was du suchst, aber auch sehr praktisch als Ergänzung zum Apple „Nachschlagen“ gibt es Linguee. Hier hast du ein lokales Wörterbuch plus die Möglichkeit online zu übersetzen. Wenn du es installierst und ein Wort markiert hast, kannst du über den Teilen Knopf in der unteren Leiste oder über das Kontextmenü „Teilen“ die Übersetzung abfragen. Online werden verschiedene Quellen abgefragt. Alternativ kannst du die App auch ganz konventionell öffnen und nach Übersetzungen suchen.

    • iTranslate: Hat im widget immerhin einen einfügen-button.

  • Wenn ihr jetzt noch erklärt, wie man bei ABP dafür eine Ausnahme machen kann, macht das Ding sinn, ansonsten ist es nicht zugebrauchen

  • Sieht interessant aus. Ich benutze dafür Popclip, das aber noch wesentlich mehr kann.

  • Ja, wenn es denn laufen würde. Selbst wenn ich UBlock Origin abschalte, Cache leere und den Browser neu starte, funktioniert es nicht. Schade, Bits verschwendet.

  • Das gabs in den 90ern mal für die mittlere Maustaste. ;-) hieß Babylon. Denn oft versteht man den Text, nur einzelne Wörter spontan übersetzen macht also Sinn.

  • Bei mir lässt sich das nicht installieren, weil es nicht aus der Galerie stammt (obwohl ich auf „vertrauen“ geklickt habe). Gibt’s da irgendwo ne Sperre, die man deaktivieren muss?

  • „im Hintergrund auf Google Translate“ … sowas kommt nicht auf meinen Rechner

  • Benutzt leider Google-Translate und nicht das neuere und IMHO bessere DeepL – letzteres bietet sehr oft den deutlich leserlicheren Text.

    Der Quellcode ist allerdings offen und der Translate-Aufruf ein API-Call mit URL… wenn DeepL nun auch so einen API-Call erlaubt, könnte man sich das leicht anpassen oder eine Fork machen.. Hmmm…

    siehe: api.js -> Variable Endpoint und die Routine drumherum: https://github.com/uetchy/Polyglot/blob/master/Polyglot.safariextension/api.js

  • Boris hat absolut recht. google translate war ja nie besonders gut… erscheint einem aber als riesen mist, wenn man einmal deepL probiert hat. erstaunlich gute übersetzungen… danach kann man zu keiner anderen maschine zurück.
    wird zeit, dass google sienem translate auch einmal ein bisschen ai verleiht oder deepL aufkauft. bis dahin: google translate in den papierkorb . )

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24421 Artikel in den vergangenen 6204 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven