ifun.de — Apple News seit 2001. 30 385 Artikel

Im Vorjahr nur jeder Vierte

Podcasts in Deutschland: Jeder Dritte abonniert, 83% hören Corona-Infos

34 Kommentare 34

Ein Drittel der Deutschen (33 Prozent) nutzt die zahlreichen Podcast-Angebote im Netz inzwischen aktiv – im Vorjahr war es erst jeder Vierte (26 Prozent). Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom hervor, die im Juli 2020 durchgeführt wurde.

Podcast App Apple

Apples Podcast-App auf dem Mac

Demnach hören 8 Prozent der Befragten mindestens einmal oder mehrmals täglich Podcasts, weitere 7 Prozent wöchentlich. Der Podcast-Zugriff ist vor allem bei Jüngeren beliebt: Zwei von fünf Personen zwischen 16 und 29 Jahren (40 Prozent) geben an, Podcasts zu hören.

Mit der Verbreitung des Coronavirus haben sich bei Podcast-Hörern auch die Themen der konsumierten Inhalte verändert. Beiträge rund um die Pandemie sind die beliebtesten: 83 Prozent der Hörer geben an, Podcasts zum Coronavirus zu hören.

Mit Abstand folgen Nachrichten (53 Prozent), Comedy (44 Prozent) sowie Sport und Freizeit (43 Prozent). Zwei von fünf Podcast-Hörern (39 Prozent) schalten allgemein bei Gesundheit und Medizin ein, ähnlich viele bei Musik-Podcasts (37 Prozent). Gleichauf liegen die Themen Film und Fernsehen, Politik (jeweils 34 Prozent der Hörer) sowie Technologie und Digitales (33 Prozent).

Der durchschnittliche Podcast dauert 18 Minuten, das sind fünf Minuten mehr als im Vorjahr. Während der Podcast für zwei von fünf Hörern (39 Prozent) idealerweise zwischen 10 und 20 Minuten lang sein sollte, favorisieren ähnlich viele (40 Prozent) Formate mit 20 bis 30 Minuten Länge. Nur 8 Prozent finden, dass ein Podcast idealerweise zwischen 30 und 60 Minuten dauern sollte.

Podcast Themen Pg Print

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Aug 2020 um 16:41 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ich höre keinen einzigen Podcast. Aber kürzlich nannte eine Moderatorin im Radio einen Radiobeitrag Podcast. War aber die selbe Sendungsreihe wie schon ewig, als es niemand Podcast nannte.

    • Manchmal werden Beiträge im Radio so angekündigt, die sich anschliessend separat als Podcast herunterladen lassen ( z. B. Comedy-Beiträge usw.). Möglicherweise ist es ein Hinweis an den Hörer darauf. Ob das in dem von Dir beschriebenen Fall so war, kann ich natürlich nicht sagen.

  • Interessant. Ist bei mir bislang absolut nicht auf dem Schirm. Gut, ich bin mit Baujahr 80 scheinbar auch aus der Hauptzielgruppe raus. ;-)

  • Gibt ja auch viele geile kleine Podcast… Auf’n Bierchen ist ganz gut.

  • Gibt auch viele gute kleine Podcast! Auf’n Bierchen zum Beispiel. Hab den neulich durch Zufall gefunden.

  • Ich finde die empfehlenswerte Länge eines Podcasts hängt sehr vom Themenschwerpunkt und der Art des Podcasts ab. Ich höre meistens Podcasts mit 30min- 2h Länge- diese sind dann aber z.B. auf bestimmte Spiele bezogen und gehen dort ins Detail. Und einen Podcast muss man ja nicht am Stück hören- gerade dieses Format eignet sich ja für ‚Häppchen‘.
    Aber ich verstehe auch, dass es Podcasts gibt die Neuigkeiten kurz erfassen und da macht dann vermutlich eine kürzere Länge durchaus Sinn.

  • Podcasts sind völlig an mir vorbeigegangen.

  • Welcher Podcast auch gut ist, ist auf n Bierchen. Das ist ein bisschen wie gemischtes Hack, aber nicht so auf der Trendschiene und mehr mit persönlicher Note der beiden Jungs.

    • Wer Podcasts nicht nur zum Zeitvertreib hört, sondern auch für (Meinungs-) Bildung, für den gibt es auch viele nützliche Kanäle, beispielsweise Politik, Technik, Kindererziehung, Filme, Serien, Spiele.

  • Ich hab das auch noch nie richtig benutzt. Das war mir damals alles zu unübersichtlich…
    Vielleicht gebe ich der ganzen Sache noch eine Chance ;)

    Habe ich über die Apple Podcasts-App Zugriff auf alle Podcasts? Also funktioniert es wie bei Musikkünstlern, die in den meisten Fällen ihre Musik auf alle marktüblichen Plattformen anbieten (Apple Music, Deezer, Spotify…usw) oder gibt es unterschiedliche Podcast-Apps mit unterschiedlichen Inhalten?

    • Ich verwende nicht die Apple Podcast App, da sie mir nicht gefällt. Zum Glück gibt es genügend Alternativen. Ich empfehle Overcast.
      In der Podcast-App gibt es dann eine Suchfunktion, so dass man je nach Interesse alle Podcasts findet.
      Die allermeisten Podcasts werden plattformübergreifend angeboten. Es gibt aber auch einige Podcasts die exklusiv nur von einem Anbieter, z.B. Spotify, angeboten werden.

      Grundsätzlich finde ich Podcasts super, weil ich so nur Informationen die mich interessieren hören kann und dabei auch noch den Zeitpunkt bestimmen kann.

  • ich kann leider auch kein Nutzen an Podcasts erkennen, hab’s ein paar mal probiert aber irgendwie ehr langweilig…(meine Meinung!)

    • Der Nutzen kommt stark auf den Podcast an. Es gibt welche mit Informationsgehalt und such welche mit Schwerpunkt auf Unterhaltung. Wenn du offen dafür bist kann ich nur empfehlen mal zu einem Thema das dich interessiert einen Podcast zu suchen. Ich profitiere sehr davon und nutze sie beispielsweise auch als Nachrichtenquelle.

    • Ja, find sowas auch rotze langweilig. Ich wüsste nichtmal was mich da interessieren würde. Irgendwelche fremden Leute quatschen hören ?? Bescheuerten Weiber die über ihre Offene Ehe erzählen ? Den langweiligen Gottschalk ? Den arroganten Pocher ? Den Mist tue ich mir doch nicht an

  • Ich höre nur noch Podcasts und komme mit den ganzen (echt alle guten) Podcasts garnicht nach. Neulich ist mir sogar aufgefallen, dass ich kaum noch Musik zu Hause höre. Auch nicht gut!

    • Mir geht’s ähnlich ;) ich finde es allerdings nicht dramatisch. Mittlerweile schaffe ich es nur leider nicht bei allen Podcasts alle Folgen zu hören…

    • TeeTassenTrüffel

      So geht es mir auch wenn man seine Podcast gefunden hat, freut man sich regelrecht immer auf neue Folgen und ich finde auch die kleinen, ehrlichen, Podcast viel cooler als Pocher & Co…

      Hier ein paar Empfehlungen:

      – Die Geilen (mit El Hotzo)
      – Mord von Nebenan
      Im Autokino & Proseecolaune (Aus dem Radio Nukular Universum)

  • Ich scheine ja zu den Ausnahmefällen zu gehören! :-)
    Ich bin 55 Jahre und höre schon seit Jahren täglich Podcast in der Arbeit.
    Ich habe so gut 10 verschiedene Favoriten wie :
    Apfelfunk
    Bits und so
    Apfelplausch
    Frei Raus
    Hart aber fair
    iOS Produktiv
    Zärtliche Cousinen mit Atze Schröder und Till Hoheneder
    Denis ruft an
    KFZ Technik Podcast
    Das Computer Magazin
    Das sind nur Beispiele die ich so höre, und noch einige mehr, aber diese hier regelmäßig.

    • TeeTassenTrüffel

      Ich auch, täglicher begleiter einfach…

      auch schön mal abends von den HomePod hinsetzen (wie damals vor’s gute alte Radio) und einfach lauschen

  • Ich kann den Podcast Kippe Danach empfehlen! Sind ein paar Kumpels ausm Pott die ihre Lebensweisheiten teilen! Sehr Interessant :)

  • Marc Perl-Michel

    Ich höre Podcasts, seit dem es dieses Medium gibt (2004?). Zuerst hauptsächlich Disney-Podcasts, die über die Disney-Parks berichten, heute viele andere Podcasts:

    • WRINT (alle Podcasts von Holger Klein)
    • Logbuch: Netzpolitik
    • Freakshow
    • Wochendämmerung
    • Der spezialgelagerte Sonderpodcast
    • Alle Podcasts aus der Meta-Ebene
    • Bratwurst und Baklava
    • Alliterationen am Arsch
    • Methodisch Inkorrekt

    und, und, und.

    Ich kann eigentlich nur jedem empfehlen, hier SEINE Podcasts zu entdecken – es lohnt sich, macht Spaß und es gibt immer Gute Themen.

    • Eine tolle Auswahl.
      Erst gestern noch habe ich Methodisch Inkorrekt komplett gehört. Da übersteigt die Podcastlänge den Durchschnitt aber um ein Vielfaches. 3 Stunden ist eher die Regel als die Ausnahme.

      • Mich schrecken so lange Podcasts leider ab, obwohl sie bestimmt gut sind. Ich brauche aber kleinere Häppchen, die ich z. B. auf kurzen Fahrten in Auto hören kann.

  • Ich habe nichts gegen Podcasts, aber höre nur selten welche, weil es keine Situationen gibt, in denen ich diese hören könnte.

    Wann findet ihr die Zeit bzw. wo und in welchen Situationen hört ihr Podcasts?

    • Ich höre Podcast auf Arbeit. Wenn ich zuhause bin dann sehr sehr selten. beim joggen höre ich auch seit kurzem Podcast anstelle von Musik. UND beim längeren Autofahrten höre ich immer Podcast. Da vergeht die Zeit wirklich sehr schnell.

      • Hey! :) Danke für die Info! Ich fahre kein Auto, fällt also leider weg. Bei der Arbeit geht es auch nicht. Joggen, wie ich dich dafür beneide – ist (noch) gar nichts für mich. Und selbst wenn ich in der Bahn sitze, arbeite ich hauptsächlich, weshalb wieder das Hören von Podcasts wegfällt. Irgendwie kriege ich das noch hin und schaffe es Podcasts in meinen Alltag zu integrieren. Irgendwo muss es doch ein Zeitfenster für mich geben… Lol… :D

      • Probiers mal wenn du deinen Haushalt machst. Dann gehts leichter von der Hand ;)

      • Das wäre eine Idee! Danke Sebo!

  • Ich glaube, dass noch nicht mal jeder dritte Deutsche weiß, was ein Podcast ist!

    Keine Ahnung, auf welche Mengenlage sich hier „jeder Dritte“ bezieht, auf „jeden in Deutschland“ aber ganz sicher nicht!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30385 Artikel in den vergangenen 7135 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven