ifun.de — Apple News seit 2001. 38 012 Artikel

Mit 4, 6, 8 und 12 TB

Plus-Serie: Synology stellt neue Festplatten aus eigener Hand vor

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Der für seine Netzwerkspeicher bekannte Anbieter Synology hat sein Angebot an hauseigenen Festplatten um die neue Plus-Serie erweitert, die heute mit Kapazitäten von 4, 6, 8 und 12 TB in den Markt starten.

Synology Plus Festplatte

Nach Angaben des Anbieters wurden die neuen Modelle speziell für den „RAID-Dauerbetrieb in kleinen und mittelgroßen Synology-Speichersystemen“ optimiert und sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Als Zielgruppe scheint sich Synology vor allem auf die NAS-Neukunden zu konzentrieren und verspricht diesen mit den 3,5-Zoll-Festplatten aus eigener Hand ein „optimal aufeinander abgestimmtes Ökosystem“.

12 TB-Modell mit besten Leistungsdaten

Das 12 TB-Modell trägt eine unverbindliche Preisempfehlung von 296 Euro und unterscheidet sich von den kleineren Datenträgern in mehrfacher Hinsicht. Während die Modelle mit 4, 6 und 8 TB mit Luft gefüllt sind, setzt die 12 TB-Version auf eine Helium-Füllung. Zudem rotiert das große Modell mit 7.200 rpm, statt den 5.400 rpm mit denen sich die kleineren Platten drehen.

Auch die maximale Übertragungsgeschwindigkeit unterscheidet sich. Das 12 TB-Modell kommt auf bis zu 240 MB/s, die anderen auf maximal 202 MB/s.

Tech Specs Synology

Datendurchsatz von 180 TB/Jahr

Grundsätzlich können in den NAS-Systemen von Synology beliebige Festplatten eingesetzt werden, der Anbieter bietet jedoch eine Übersicht getesteter und empfohlener Modelle an, die sich im Zusammenspiel mit den Netzwerkspeichern bewährt haben.

Die neuen Festplatten der Plus-Serie sind von Synology für einen Datendurchsatz (an Lese- und Schreibvorgängen) von 180 TB/Jahr ausgelegt. Sind neue Firmware-Updates für die Platten verfügbar, werden diese von den NAS-Systemen des Anbieters im DSM Speicher-Manager angezeigt und können direkt eingespielt werden.

Das Datenblatt mit den technischen Spezifikationen haben wir euch im Anschluss hinterlegt.

Plus Serie HDD Flyer

31. Mai 2023 um 07:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich bin gespannt wer seine Hardware für das Label spendiert hat. Nutze aktuell Toshiba 18 TB Enterprise – gekauft für 269€. Laufen alle 5 seit 6 Monaten anstandslos.

    • Will dir da noch widersprechen, aber 6 Monate sind jetzt auch noch keine Zeit, muss man sagen.

    • Das interessante ist doch, was die Platten nach drei Jahren machen werden, wenn die Garantie abgelaufen ist. Man findet bei Backblaze schöne Statistiken über einige eingesetzte Modelle.

      Meine Erfahrung ist hier, dass es sich lohnt, in fünf Jahre Garantie zu investieren. Viele der gekauften Platten, die bei uns im Einsatz waren, haben erst nach 3-4 Jahren Fehler gezeigt.

      Eine andere Erkenntnis war, dass es sehr da drauf ankommt, wie die Platten verpackt waren, als man sie bestellt hatte. die meisten Paketdienste achten nicht sorgfältig darauf, die Päckchen behutsam zu transportieren. Platten, bei denen die Verpackung „Wurfspuren“ zeigte, fielen früher aus.

    • Siehe weiter oben schonmal erwähnt: es handelt sich um die gleichen wie von dir eingesetzten Toshiba Platten nur das Synology halt ihr Label draufpappt und Aufpreis verlangt, wie bei den vorherigen Platten auch. nur bei einigen Platten kommt jetzt auch Seagate ins Spiel mit der Ironwolf Reihe.

  • Das zwölf Terabyte Modell ist nicht sehr energieeffizient. 8 W im Betrieb sind deutlich mehr als zum Beispiel die 6 W von den Western Digital Red Pro

  • Meine Ironwolf Pro 4TB kann ich doch auch über DSM Updaten… die haben noch dazu 300TB Workload, 7.200 RPM, 220 MB/s, 5 Jahre (beschränkte) Garantie.
    Allerdings scheinen die Synology durch die 5.400 RPM stromsparender zu laufen, was aber ja kein direkter Vorteil der Synology Baureihe ist.
    Mein DS920+ (4x Ironwolf Pro 4TB) läuft mit ~44W natürlich nicht grade effizient…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38012 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven