ifun.de — Apple News seit 2001. 20 233 Artikel
   

Am App Store vorbei: iPad-Ausgabe des Playboy erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Der Playboy ist in Deutschland jetzt mit einer exklusiven iPad-Ausgabe am Start. Die digitale Ausgabe des Männermagazins lässt sich jetzt zum Einführungspreis von 3,99 Euro über den Playboy Magazin Shop beziehen, rund 1,50 Euro günstiger als die Printversion.

Warum nicht über den App Store? Hauptgrund dürfte sicherlich die bekannte Abneigung Apples gegen zu viel nackte Haut sein. Allerdings, so erklärte uns eine Playboy-Sprecherin, sehe man aber auch enormes Potenzial in dem der Web-App zugrunde liegenden HTML-5 Standard.

Beim Blättern durch die digitalen Seiten müssen wir dann auch anerkennen, dass Gestalter und Programmier hier ganze Arbeit geleistet haben. Auf beinahe jeder Seite findet sich eine nette animierte Spielerei.

Auch wenn das Fachmagazin sicher nicht jedermanns Sache ist, die Umsetzung ist ausgesprochen gelungen und zeigt, wie sich attraktive iPad-Inhalte auch ohne den Weg durch die Einlasskontrollen des App Store realisieren lassen. Einziges und leider auch große Manko ist die Tatsache, dass die iPad-optimierte Web-App eine Internetverbindung voraussetzt. Dessen ist sich der Verlag allerdings auch bewusst, und legt beim Kauf der iPad-Ausgabe noch das ePaper im PDF-Format obendrauf.

Dienstag, 11. Sep 2012, 17:21 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich mag die nette animierte Spielerei auch ;o)

  • Haha: Playboy = Server überlastet („503 -Service Not Available“)

  • Seit langem mal wieder ein Server-error bei euch – die Nachricht scheint viele interessiert zu haben :-D

  • Internetverbindung erforderlich oder PDF? Mehr haben die nicht zu bieten? Mit iBooks auf dem iPad kann man schon sehr gut ePub3 eBooks öffnen und mit ePub3 kann man auch interaktive Elemente mit HTML5 und JavaScript einbinden. Da ist keine Internetverbindung erforderlich und auch kein PDF.

  • „[…] das Fachmagazin […]“ :D

  • ‚Fachmagazin‘
    Köstlich! Hat mir den Abend versüßt, danke vielmals dafür!

  • Wie wird denn da bezahlt? Ich müsste mich registrieren um das herauszufinden.

  • Natürlich muss „das Fachmagazin“ dadurch auch nicht die Hälfte des Kaufpreises an Apple abdrücken!

  • Also ich werde mein Fachwissen gleich heute Abend erweitern. Sehr gelungener Artikel – findet Mann ;)

  • Jetzt gibt es sogar schon die nächste Ausgabe.

  • Ein playboymagazin ganz ohne verklebte Seiten?hmm…
    Naja, wenn das schule macht, dann nimmt Apple ruckzuck den html5-support raus. „kein Mensch braucht html5“ ;-)

  • Mir ist nicht so ganz klar: ist das bei der digitalen Version ein Ab?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20233 Artikel in den vergangenen 5662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven