ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
"worse than you thought"

Planet of the Apps: Neun Minuten voll treffender Videokritik

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Wenn ihr euch trotz bestehendem Apple Music-Abonnement gegen den Konsum der von Apple produzierten Reality-Show „Planet of the Apps“ entschieden habt, dann schaut euch dieses Video an.

See My Kids

Auf rund 9 Minuten fasst das Online-Portal „The Outline“ alle Kritikpunkte an Apples farblosem Einsteig in das Fernsehgeschäft zusammen und bringt sowohl die offensichtlichen als auch die unsichtbaren Schwächen der im Wochenrhythmus ausgestrahlten Show auf den Punkt.

Neben der verspäteten Ausstrahlung, der von Apple versprochenen aber nicht gelieferten App zur Serie und dem gelöschten Tweet Cupertinos, der die Freizeiteinbußen der teilnehmenden Entwickler zu begrüßen schien, widmet sich das Video auch den Mentoren der Show.

Diese seien in der Vergangenheit vor allem durch zwielichtige Geschäftsideen aufgefallen und moralisch verwerfliche Geschäftsgebaren aufgefallen.

You knew Apple’s reality show Planet of the Apps — in which entrepreneurs present their app ideas to celebrity advisers and then a panel of investors in the mode of Shark Tank — was bad. But did you know just how bad? Dubious ethics, terrible advice, heavy-handed branding, and the sense that no one knows what the hell they’re doing.

Eine äußerst sehenswerte Breitseite.

Mittwoch, 28. Jun 2017, 11:32 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist wie mit Apples Geschenke App oder der Song der Woche.
    Es wird so lange gemeckert bis gar nichts mehr kommt. Danach wird rumgeheult.
    Wenn man unseres tägliches Fernseh-Programm ansieht (was da so läuft) ist das hier wohl meckern auf hohen Niveau. Insbesondere der Punkt „zwielichtige Geschäftsideen“ bringt mich doch sehr zum schmunzeln.
    Die Kritik ist angebracht. Ist aber auch nichts besonders.

  • das man hier jetzt nicht von der mega idee sprechen kann, die apple mit planet of the apps (allein schon der bescheuerte name in anlehnung an „planet of the apes“) hier präsentiert, war doch wohl von vornherein klar… apple probiert sich hier halt aus, wenns nichts wird, stellt mans wieder über nacht einfach ein… ;-) wovon ich ganz stark ausgehe, dass das bei dieser sendung passieren wird…

  • Finde es einen willkommenen Zeitvertreib an nem gemütlichen Samstag Nachmittag – bevor ich RTL oder sonst irgendwelchen Hartz IV TV schaue!?
    Lasst doch eure eigene Wertung mal aus den Berichten raus wenn es euch nicht gefällt dann schaut die Serie nicht an…
    Für das erste Produkt in dem Bereich ist es natürlich nicht perfekt aber besser als vieles andere vor allem On Demand und Kostenlos für  Music Nutzer!

    • Wenn Dich die Bewertung hier stört…schau sie dir doch einfach nicht an. Nicht jeder möchte alles Kritiklos und ohne Hintergrundwissen konsumieren.

    • @FM26: Wenn dir als „Alternativen“ zu diesem verschwurbelte Dreck als erstes (einziges?) „RTL oder sonst irgendwelchen Hartz IV TV schaue[n]“ einfällt, dann… – ich höre an dieser Stelle besser auf, sonst mache ich mich noch über dich lustig!

  • fernsehen ist allgemein überbewertet.

  • Bei Apple regieren ein paar sehr reiche, alte und langweilige Ideenlose Männer. Und genau das kommt bei raus. Siehe Apple Music und der Radio 1 Quatsch. Das ist so was von altbacken, Mainstream und 2000er Niveau. Null Innovation. Nur bekannte und ausgetretene Pfade gehen. Think different war mal.

  • Natürlich ist die Serie kein Knaller, dafür ist das Format inzwischen auch einfach zu ausgelutscht.
    Nach dem Trailer habe ich die Serie auch erst anders Verstanden, ich dachte dort kommen Leute, die eine App Idee haben aber keine Möglichkeit haben diese zu vermarkten. Dafür bekommen sie dort unterstützung und Geld. So dachte ich mir hätte man schöne neue Ideen erleben können, nicht App die es bereits schon gibt und nur mehr Geld wollen.
    Bin gespannt was Apple aus der Serie lernt und was wir als nächstes bekommen.
    ich werde sie weiter schauen, denn ich finde nicht das es eine verschwendete Zeit ist.

  • Ich kenne gar kein nicht zwielichtiges Start-Up, angefangen beim Ideenklau.

  • Die Sendung ist immer noch besser als

    „Familien im Brennpunkt“

    Oder sonstige Hartz IV Sendungen

    Ich finde eigentlich die Idee gar nicht schlecht

    Nur ist sie wirklich sehr lasch umgesetzt

    • @Fanboy: Deine Maßstäbe sind bemerkenswert – selbst für einen bekennenden Fanboy! ;-)
      (Durch diesen Smiley wird alles zum Späßchen, auch wenn es bitterer Sarkasmus ist…)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven