ifun.de — Apple News seit 2001. 22 083 Artikel
   

Parrot AR Drone: Per App ferngesteuerter Quadrokopter kommt im August für 300 Euro

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Über den AR Drone, ein Flugspielzeug mit vier Propellern und integrierter Videokamera, das sich vom iPod touch, iPhone oder iPad aus steuern lässt, haben wir bereits mehrfach berichtet. Nun hat der Hersteller Parrot endlich die Details zum Verkaufsstart in Deutschland veröffentlicht.

Ab 18. August soll der sowohl in geschlossenen Räumen wie auch im Freien verwendbare Hubschrauber zum Preis von 299 Euro hierzulande erhältlich sein, vorerst aber nur in zehn ausgewählten Filialen der Elektrohandelskette Saturn.

Die vordere Kamera des Flugobjekts überträgt auf den iPod touch-, iPad- oder iPhone-Bildschirm, was die AR.Drone „sieht“, die Bilder können zudem in Echtzeit mit Special Effects angereichert werden. Dies bildet die Basis für verschiedene mit einem oder mehreren der Quadrokoptern spielbare Augmented Reality-Games.
Für die Steuerung baut die AR DRone ihr eigenes WLAN-Netzwerk auf, es muss lediglich die Verbindung zum steuernden iOS-Gerät hergestellt und die zugehörige App installiert werden, damit es losgehen kann.

Weitere technische Details:

  • Anfängermodus mit zwei taktilen Knöpfen, um die Beschleunigung und die Richtung der AR.Drone zu steuern und Figuren zu fliegen
  • Expertenmodus mit einem taktilen Knopf, um die AR.Drone zu steuern
  • Der Beschleunigungssensor des iPod touch/iPhone erkennt die Bewegung des Spielers. Die Parrot AR.Drone bewegt sich vorwärts, rückwärts oder seitwärts – abhängig von der Neigung des iPod touch/iPhone.
  • Ein weiterer Steuerungsknopf auf der rechten Seite des iPod touch/iPhone-Displays ermöglicht es, die AR.Drone Aktionen wie steigen, sinken oder rotieren ausführen zu lassen
  • Die Parrot AR.Drone ist aus Kohlefaser und hochbelastbarem PA66-Kunststoff gefertigt
  • Das Herz der AR.Drone besteht aus MEMS (Micro Electro Mechanicals Systems), 3-Axen-Beschleunigungssensor, 2 Gyrometern [1 Axe & 2 Axen], einem Ultraschall-Sensor und zwei Kameras
  • Die erste Kamera, unter dem Cockpit, ist mit einer Trägheitsmesseinheit ausgestattet. Dank dieser Einheit ist die AR.Drone im Stande, die horizontale Geschwindigkeit zu messen und überwältigende Flugmanöver auszuführen. Ein System zum Bildvergleich ermöglicht das Ausgleichen von Turbulenzen, die durch Wind bei Outdoor-Flügen auftreten können
  • Die zweite Kamera, an der Vorderseite des Quadcopters, überträgt auf das iPod touch/iPhone-Display was die Drohne sieht, so als säße der Spieler auf dem Pilotensitz Beim Spielen erkennt diese Kamera zum Beispiel eine gegnerische AR.Drone für einen spielerischen Kampf zwischen zwei Drohnen. Über sie werden auch Hindernisse, Monster oder Roboter eingeblendet, die dann auf dem Bildschirm des iPod touch/iPhone angezeigt werden.
  • Das Video-Streaming wurde seit der Entwicklerversion, die auf der CES 2010 präsentiert wurde, weiter verbessert. Der vordere Teil der Hülle wurde darüber hinaus verstärkt, um die Kamera besser zu schützen
  • Der Spieler kann je nach Präferenz die Kamera auswählen, deren Bild im Display angezeigt werden soll. Zudem lassen sich beide Kamerabilder gleichzeitig auf dem Bildschirm des iPod touch/iPhone darstellen
Donnerstag, 01. Jul 2010, 11:58 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gerüchteweise soll die Bundeswehr die ersten 200 verfügbaren Einheiten reserviert haben!
    ????

  • ?Ich wusste es Dir fehlt noch was ?

  • Was ist mit Privatsphäre ? Das schoss mir gleich durch den Kopf. Ich lass das Ding in den benachbarten Garten fliegen, wo sich die hübsche Nachbarin oben ohne auf der Liege räkelt ;)

  • Mich würde interessieren ob das auch mit dem I Pad funkt.!

  • Hübsche Nachbarin habe ich leider nicht…will den Hubi aber trotzdem haben!!!

  • Würde gerne wissen wie das mit der Reichweite ist …

  • Werd´s mir schnell kaufen, bevor Verkaufsverbot wg Datenschutz / Schutz der Privatsphäre in Kraft tritt. Find´s sowas von Cool, warte darauf schon mindestens ein Jahr…
    Werd meinen ganz schwarz sprayen und ihn Airwolf taufen!
    Daamdamdamdamdaam daadaadaadamm dammdammdammdamdam

    iStar aka iPat

  • Wie sieht es mit der Reichweite aus? Was passiert wenn diese nicht mehr reicht? Fragen über Fragen. Leider etwas teuer, aber für die funktionen wohl angemessen sein. Mal schauen ob es das im Ausland günstiger gibt :-)

  • Ich könnte mir vorstellen, dass der eine oder andere Handwerker oder Architekt mit solch einem Gerät seinem Kunden aufs Dach steigt, in die Dachrinne schaut, Dachpfannen auf Vollzähligkeit überprüft, oder auch mal in einen Schacht schaut (Dabei wäre ein Bindfaden zur Rückholung des Gerätes im handish-pull-up-Verfahren bei Abreißen des Funkkontaktes hilfreich).

    iPoditiv

  • Ich habe einen iPod Touch 1Gen und es würde mich daher interessieren, ob da die Darstellungs-Qualität eingeschränkt ist?

  • wow.. gehts auch ohne W-Lan? Also per Bluetooth? =/

  • Hab ein vergleichbares Modell ohne iPhone Steuerung
    sondern mit 2,4 GhZ Sender und Empfänger auf
    der Spielwarenmesse fliegen sehen.
    Das ist einfach spektakulär gut der Flugakku hält nur wenige Minuten aber macht Spaß damit zu fliegen!

  • Ich frag mich wie das mit w-lan gehen soll, das reicht doch nich so weit!!

  • Etwas teurer Spaß wie ich finde…

  • ich wüsste gerne in welchen 10 filialen von saturn das gerät gekauft werden kann. gibt es da schon irgendwelche infos drüber?

  • moin

    ich fliege seit jahren professionell modell hubschrauber und kann nur sagen: finger weg

    spass für wenige stunden gefolgt von enttäuschung
    altes leid, denn die jungs sind dann bei uns auf dem platz und bitten dann um hilfe
    mit fliegen hat das nicht viel zu tun
    ein heli der etwas während dem flug berührt ist danach generell beschädigt

    also, ich bin die euphorie bremse… sorry

  • ach ja… teuer?
    ein „guter“ heli kostet mit allem drum und dran um die 1.000 euronen

  • Die App. Funzt auch auf iPad ,gehe daher scho
    davon aus ,dass es auf dem IPad funzt.
    Mega geilllllllll!!!!!!???????????????

  • „wow.. gehts auch ohne W-Lan? Also per Bluetooth? =/“

    Bluetooth 2.1+EDR Reichweite im Freien: 5 bis 10 Meter, kein hinreichender Datendurchsatz für gute Bildübertragung
    802.11g WiFi Reichweite im Freien: 50 bis 100 Meter
    802.11n WiFi Reichweite im Freien: 100 bis 200 Meter

    Ja, ich bin mir sicher die haben auch Bluetooth eingebaut, weil das ja so sinnvoll in einem Spielzeugquadrokopter ist, der auch mal 5 Meter von mir weg fliegt und bevor er sich über Blauzahn wieder pairen kann in die nächste Wand gerauscht ist, damit der Kunde sich einen neuen kaufen muss.

    WTF?! Was wollen so viele Irre immer Bluetooth für alles haben? Bluetooth ist nur für die Übertragung kleiner Datenpakete über eine sehr kurze Distanz sinnvoll, da es wenig Strom verbraucht. Bereits die Übertragung von Bildern oder ähnlich große Dateien über Bluetooth ist völlig sinnbefreit, da viel zu zeitintensiv. Jetzt auch noch einen Quadrokopter damit steuern? Selbst wenn es integriert wäre sollte man es besser nicht nutzen. Verlässt der Chopper die Sendereichweite ist er nicht mehr kontrollierbar und rauscht er gerade auf eine Wand zu oder der Wind trägt in gegen irgendetwas, dann war’s das. Ich denke ein unsanfter Absturz beschädigt dieses Gerät nicht weniger als einen Chopper für 1000 Euro.
    Ich würde über die Frage eigentlich lachen – wenn es nicht so zum heulen wäre :o(

    (Tut mir ja leid, aber dieses ganze Blauzahngefasel regt mich langsam auf ;o) )

  • ich verfolge den parrot seit circa einem jahr und freu mich, dass er anscheinend endlich tatsächlich als produkt in den laden kommt. hat ja lange genug gedauert.

    um die hier aufkommenden fragen mal zu beantworten:
    das teil hat einen eingebauten flugstabilisator. das heisst „hubschrauber-fliegen“ wird einem total einfach gemacht. man kann das teil im flug sogar anhauen und es macht dem teil nix aus, denn es pendelt sich selbstständig sofort wieder in eine stabile fluglage.
    und kaputt gehen kann das teil auch nicht, denn es hat einen (abnehmbaren) rahmen um die rotoren.
    wenn es die wlan reichweite verlässt hat es einen eingebauten landemodus. es sinkt einfach saft und gerade (dank stabilisator) zu boden und fertig.

    mit „echtem hubschrauberflug“ (siehe joe) hat das in der tat nix zu tun, hat aber auch keiner behauptet und hat das teil auch gar nicht als anspruch.

    schon cool das teil. werds mir nach einem jahr warten dann wohl endlich holen.

  • wie cool…
    ab sofort brauch ich meinen Nachbarn bei Sex nicht mehr nur zuhören, jetzt kann ich auch zuschauen ;-)

  • Hmm musste aber gut timen!
    Du hast ja nur 12 minuten Flugzeit!
    Je nachdem wie lange deine Nachbarn brauchen wird das schon eng ;-)

  • und schon zum 3. mal kommt das teil auf ifun.de. und auch jetzt ises noch scheisse^^

  • Das Teil kommt an meinen Mikrokopter nicht ran. Außerdem viel zu teuer wie ich finde.

  • Absolut geil. Ist gekauft.
    Wollt mir eh nen rc-Hubschrauber kaufen. Die Sind mindestens genau so teuer wie die AR Drone,nur dass die Fernbedienung in der Regel genauso viel kostet. Die hab ich ja quasi schon.
    Auserdem mak ehrlich,wenn’s Leute gibt die sich mal eben für 300? und mehr Ne iPhone-kompatibelen Wecker kaufen,kann man dafür schonmal Geld ausgeben. =)

  • Will haben.. muss man also als freak erstmal ne wlanantenne aufs dach schrauben.. mhh warte auf die ersten videos..

  • Also… dass das mal klar ist:
    Die Drone hat einen eingebauten Wlan-Router mit Passwort, welches in der Anleitung steht. Du gehst also unter Einstellungen-Wlan- und logst dich im wlan ein.

    Es ist Wifi b/g also 50 m – 100 m Reichweite.

    Eine Frage noch: Irgendwo stand mal dass das Teil maximal 6m hoch fliegt stimmt dass?

  • oh oh

    ich glaub das brauch ich wohl ^^

  • Hallo, auch ich werde langsam mehr und mehr zum Fan dieses Dings :-)
    bin auch schon tagelang am googeln über neues und interessantes über die AR.Drone zu erfahren. Ich habe ein Forum bezüglich der AR.Drone eröffnet, allerdings ist noch nicht viel drinn, liegt wohl daran das die Drone noch nicht raus ist *hehe
    Nachrichten, bzw. News, Bilder und Videos werden aber immer aktuell gehalten, ein Blick lohnt sich unter: http://www.ardrone.forum-total......de
    Vielleicht werden sich ja ein paar neue Fans unserer Community anschließen und Erfahrung, Bilder, Videos, Tipps und Tricks aus zu tauschen.

  • Ich kann joe nur zustimmen ich bin auch professioneller heli flieger mit spektrum dx7 und t-rex 600 nitro limited edition
    also das ist echt „kein“ preis

  • aber ein hübsches spielerchen auch für ipad!

  • Hallo, auch ich werde langsam mehr und mehr zum Fan dieses Dings :-)
    bin auch schon tagelang am googeln über neues und interessantes über die AR.Drone zu erfahren. Ich habe ein Forum bezüglich der AR.Drone eröffnet, allerdings ist noch nicht viel drinn, liegt wohl daran das die Drone noch nicht raus ist *hehe
    Nachrichten, bzw. News, Bilder und Videos werden aber immer aktuell gehalten, ein Blick lohnt sich unter: http://www.ardrone.forum-total......de
    Vielleicht werden sich ja ein paar neue Fans unserer Community anschließen und Erfahrung, Bilder, Videos, Tipps und Tricks aus zu tauschen.

  • Das Ding ist iPad Flug fähig allerdings ist die Kamera Qualität auf deutsch gesagt scheiße weil das Format nicht passt ich habe mir das ding heute geholt und direkt die nachbern aus spioniert dabei ist mir aufgefallen das eine kleine Lampe fehlt damit man im dunklen auch was sieht .auf jedenfalls Win echt geiles Ding auch für Kinder von 11-18 Jahre

  • Hol ich mir auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Für die leute die meinen ein normaler Heli sei besser:
    1.:DAS IST KEIN HELI!!!!!!!!!!!!!!SONDERN EINE DRONE!!!!!!!
    2.Das teil hat sehr wohl was mit fliegen zu tun wahrscheinlich noch schwieriger zu steuern als ein heli wenn man mit Kamera sicht fliegt!!!!!!
    Fazit:Das Teil ist mehr als nur Obergeil!!!!!!11

  • So also:
    Kann ich die Drone auch da fliegen lassen wo kein W-Lan-Anschluss in der nähe is???? also aufm sportplatz z.B???
    Hoffe ihr könnt mia helfen

    SeBeS

  • Das Teil kann man aber mittler weile auch in vielen media martk fillialen kaufen

  • weiß jemand ob man das auch eine singleplayer gibt wo man irgendwas abschießen kann…
    ich mag so was xD

    SeBeS

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22083 Artikel in den vergangenen 5837 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven