ifun.de — Apple News seit 2001. 31 224 Artikel

Virtualisierung auf Apples ARM-Rechnern

Parallels und Docker veröffentlichen Preview-Version für M1-Macs

21 Kommentare 21

Parallels Desktop 16 lässt sich jetzt auch auf Rechnern mit Apples M1-Prozessor ausführen. Die Entwickler des Virtualisierungs-Programms hatten bereits im November angekündigt, dass sie zeitnah eine Testversion ausliefern wollen. Jetzt wurde der alte Blog-Beitrag um die Möglichkeit zum Download einer ersten Vorschau-Version ergänzt.

Parallels M1 Technical Preview

Die „M1-Technical-Preview“-Version von Parallels steht allerdings nur für registrierte Kunden zur Verfügung. Für den Download des Programms ist die Anmeldung mit einen Benutzerkonto bei Parallels erforderlich. Auch muss angemerkt werden, dass es sich hier um eine frühe Vorschauversion mit diversen Einschränkungen handelt. Interessenten sollten sich daher unbedingt die im Zusammenhang mit dem Download bereitgestellten Informationen zum Stand der Entwicklung zu Gemüte führen. Insbesondere muss klar sein, dass Parallels Desktop auch im Verbindung mit der Vorschauversion keine Installation von x86-Anwendungen und damit auch kein Windows auf M1-Macs unterstützt.

Ein Tipp noch: Wenn ihr das Dokument mit dem Titel „Welcome to the Parallels Desktop 16 for M1 Mac Technical Preview“ nicht direkt nach dem Klick auf den Test-Link angezeigt bekommt, meldet euch zunächst bei Parallels an und klickt dann erneut auf den Link.

Docker bietet erste Preview-Version für Apple M1 an

Auch die Virtualisierungssoftware Docker ist in einer ersten für Apples M1-Prozessor optimierten Version verfügbar. Der Docker M1 Tech Preview steht nur eine Woche nach seiner initialen Ankündigung zum Download bereit.

Um ihre Software nativ an die neuen Apple-Prozessoren anzupassen, mussten die Entwickler mehrere große Hürden nehmen, dazu zählt auch der Umstieg von der eigenen Open-Source-Lösung HyperKit auf Apples eigene Virtualisierungs-Schnittstelle.

Ein wichtiger Punkt im Vorfeld der Veröffentlichung der jetzt verfügbaren Vorabversion seien auch Tests in ausreichender Anzahl gewesen. So habe man zunächst das Problem gehabt, dass keiner der Partner in ausreichender Stückzahl M1-Rechner zur Verfügung hatte. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatten den Docker-Entwicklern zufolge dann aber doch schon mehr als 1.000 Nutzer die Vorschauversion getestet.

Die hier zum Download verfügbare Testversion kommt den Entwicklern zufolge ohne jede Einschränkung im Multi-Plattform-Support. Somit lassen sich darauf ARM-Anwendungen weiterhin auch klassische x86-Images verwenden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Dez 2020 um 09:33 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31224 Artikel in den vergangenen 7272 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven