ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel
   

Noch 1500 Tage bis zum Apple-Auto?

42 Kommentare 42

Wenn wir dem Wall Street Journal Glauben schenken, will Apple bereits 2019 ein Elektroauto ausliefern. Das Wirtschaftsmagazin zitiert diesbezüglich „mit der Angelegenheit vertraute Personen“.

500

(Bilder: daringstock, zomby | Shutterstock)

Mit der Vorstellung, dass Apple bis 2019 von Grund auf ein eigenes Elektrofahrzeug konzipiert und zur Marktreife bringt, tun wir uns ehrlich gesagt etwas schwer. Selbst wenn das Projekt, wie anderen Berichten zu entnehmen ist bereits seit zwei Jahren läuft, scheint eine solche Prognose gewagt. Realistischer wirkt der Gedanke an eine Kooperation mit einem Automobilhersteller oder auch die Annahme, dass Apple diesen Bereich nicht „ungeprüft“ an sich vorbei ziehen lassen will und sich dazu entschlossen hat, einen Teil des nicht zu knappen Barvermögens in ein entsprechendes Forschungsprojekt zu stecken.

CarPlay spricht mit HomeKit?

Interessante Ansatzpunkte gibt es zweifellos. Da wäre beispielsweise die Verknüpfung von Fahrzeug- und Heimelektronik. Apple könnte ein erweitertes „CarPlay“ dahingehend ausbauen, dass sich das System nahtlos ins heimische Ökosystem einfügt und im Funktionsumfang deutlich erweitert wird. Ihr fahrt in die Garage und das Auto wird wie jeder weitere Raum des Hauses voll in die bis in vier Jahren wohl standardmäßige Heimautomatisierung integriert.

Dies kann auch so weit führen, dass ein Apple-System weite Teile des Fahrzeugs kontrolliert, als Basis dafür muss man ein Auto mit Apple-Logo auf dem Kühlergrill jedoch nicht zwingend voraussetzen. Nehmt einfach die jahrelangen Gerüchte um einen „Apple-Fernseher“ als Beispiel, am Ende stand hier auch „nur“ eine neue Set-Top-Box.

Auf jeden Fall tut sich etwas in diesem Bereich. Apple hat in den letzten Wochen und Monaten bei Unternehmen wie Tesla oder Mercedes-Benz diverse Fachkräfte abgeworben und sich auch um Zugang zu einem Gelände für Testfahrten gekümmert.

Der Automobilmarkt ist im Wandel und Tesla hat bewiesen, dass hier enormes Potenzial auch für Neueinsteiger besteht. Der Automobilexperte Lars Thomson sieht hier auch klassische Elektronikkonzerne als künftige Konkurrenten auf dem Automobilmarkt. Seine im Video unten vorgetragene Vision ist hervorragender Input zu diesem Thema.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Sep 2015 um 10:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven