ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Produktion eingestellt

Nintendo Classic Edition: Wer sie nicht hat bekommt keine mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Die NES Classic Edition von Nintendo war ja von Beginn an ständig vergriffen. Wer das aus der Retro-Konsole Nintendo Classic Mini, einem Controller und 30 vorinstallierten Spielen bestehende Set zum Originalpreis von 69 Euro bekommen konnte durfte sich somit ohnehin schon glücklich schätzen. Jetzt umso mehr, denn Nintendo hat die Produktion dem Vernehmen nach schon wieder eingestellt.

Nes

Eine überraschende Nachricht, hat sich das Retro-Paket doch weltweit als Verkaufsschlager erwiesen und Nintendo konnte die starke Nachfrage zu keinem Zeitpunkt decken. Gegenüber dem Spieleportal IGN teilte ein Nintendo-Sprecher nun mit, dass man ohnehin nicht geplant hätte, die Classic Edition dauerhaft im Programm zu halten. Aufgrund der großen Nachfrage habe man sogar die ursprünglich geplanten Liefermengen erhöht. In den Aussagen des Nintendo-Sprechers ist zwar nur vom amerikanischen Markt die Rede, man darf aber davon ausgehen, dass die Ankündigung den globalen Markt betrifft.

Eine interessante Theorie zum Hintergrund dieser wirtschaftlich zunächst nicht nachvollziehenden Entscheidung findet sich dann auch schon: Nintendo habe in der Classic Edition günstige Restbestände von veralteten Elektrobauteilen aufgekauft, die allerdings nur noch in begrenzten Stückzahlen verfügbar waren. Sollte dies zutreffen, so ist zumindest nicht auszuschließen, dass der Hersteller irgendwann mit einem „Generation 2“-Modell vor der Tür steht.

Freitag, 14. Apr 2017, 19:07 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was natürlich den Preis innerhalb des privaten Marktes exorbitant in die Höhe treiben wird wenn die Breite Masse erfährt das sie kein Gerät mehr bekommen kann.

  • Na dann mal hoch die Preise… :(

  • Hab mein NES Classic Mini gerade verkauft weil es nur rumstand

  • Christian Pusch

    Na geil.
    Nintendo wird mir langsam immer unsympathischer in den letzten Monaten.

    • Warum? Weil sie nicht machen, was du toll findest? Weil sie trotz der Nachfrage nicht produzieren und offensichtlich auf noch mehr Kohle verzichten? Dachte da steht ihr drauf, wenn unternehmen auch mal verzichten können.

  • Das ist doch schon länger bekannt.

  • Sehr schwach Nintendo, SEHR SCHWACH, Daumen runter!!!

    • NEIN, daumen hoch!!!!
      Sehr clever das Ganze. Wer von Marketing keine Ahnung hat, rafft’s natürlich nicht.

      • Das hat nichts mit Marketing sondern mit Marktwirtschaft zu tun.
        BTW: sollen sie mal lieber ein SNES Classic rausbringen: da gab es deutlich bessere Spiele als für das alte NES.

  • Mein Kumpel hat mit neulich eine von Saturn mitgebracht, scheinbar wollte dir keiner…. außer mir!!!

  • Selten doofe Reaktion auf eine zu keinem Zeitpunkt ausreichend lieferbare Ware.

  • Ich habe mir aus nem Raspberry Pie selber eine gebaut sogar mit SNES und andere Konsolen sind auch möglich

  • Wer sie nicht hat will auch keine?
    Die Spiele kann man auch am pc emulieren!

  • Die machen es wie Apple. Lieferengpässe sorgen für Aufsehen und machen das Produkt begehrt. Würde absolut nicht zu Nintendo passen, wenn die diesen Goldesel nicht ausschlachten würden. Version 2 kommt dann bestimmt mit mehr wirtschaftlicher Nachhaltigkeit (besserer Schutz gegen Hacker/onlinezwang, zukaufbare spielepakete…). Wer ein Teil haben möchte, bekommt auch eine. Und wenn sie irgendwann bei Media Markt auf dem Ramschtisch liegt.

  • Wieso denn unsympathischer – Nintendo hat doch einen gut nachvollziehbaren Grund genannt.

    Besser wenige als gar keine…

    Nächstes mal halt mal etwas früher kaufen und nicht jammern.

  • Auch wenn es schade ist, kann ich den Schritt von Nintendo verstehen. An der Konsole hat man – wenn überhaupt – nur wenig Gewinn machen können. Marketingtechnisch jedoch konnte das NES Classic Mini sicherlich einige Personen für Nintendo interessieren. Ob diese es sich nun gekauft haben, oder einfach nur eine Schlagzeile im Internet gelesen haben.
    Jetzt mit der Nintendo Switch, mit der Nintendo wieder Erfolge hat, stünde es stark mit der zukünftigen Virtual Console in Konkurrenz. Warum 5-10€ für ein Spiel auf der Switch zahlen, wenn ich 30 für 69€ bekomme?

  • Schade. Aber dann nutze ich weiterhin meinen Raspberry als EmulatorStation. Da bin ich auch nicht auf 30 Spiele beschränkt.

  • Sehr sympathisch! Das ist doch mal wirklich eine Limited Edition – ohne offiziell so beworben zu sein.

  • Laut Verge, IGN & Co. soll nur in Nordamerika der Verkauf eingestellt werden, da die Nintendo Sparte dort dies bekannt gegeben hat, also in Europa noch alles ok.

  • Schon doof, den NES Classic hätte ich mir bei Verfügbarkeit noch gerne geholt. Die Switch hingegen sagt mir gar nicht zu – hätte mir eine vernünftige Heimkonsole gewünscht – stattdessen ist es ein besserer aber deutlich teurer 3DS geworden, der dank 50 Cent Dockingstation auf den TV streamen kann.

    Das exklusive Nintendoangebot mit Mario Spielen (Kart, Jump&Run) und Zelda haben für mich immer den Reiz ausgemacht. Aber mit der WiiU und erst Recht der Switch sowie dem sehr kleinen Linup werd ich kein Interesse bekommen…

  • bei mir im mediamarkt standen ständig mehrere davon rum. also da habe ich nichts von engpässen mitbekommen. ich persönlich setze lieber auf nen raspberry pi mit retropie. da ist man flexibler und günstiger.

  • Dank findiger Tüftler kann man das Gerät softwareseitig modifizieren und eine noch weitere Verbreitung des NES Mini Classic würde dann den Markt für die SNES Mini Classic schmälern, weil es die NES Mini Classic auch kann.

  • Ich hätte 4 von den Dingern und habecalle gewinnbringend verkauft

  • Clever!
    Denk auch, dass da dann in einiger Zeit Version 2 kommen wird, denn einfach auf leicht verdiente Kohle werden die,gerade Nintendo, nicht verzichten.

  • Hätte es Erweiterungskarten mit Spielepaketen gegeben hätte ich einen Kauf überlegt, aber eine feste Anzahl von Spielen und noch nicht mal eine Downloadmöglichkeit halte ich dann doch für Elektroschrott, auch wenn es von Nintendo kommt.

    Mit der künstlichen Verknappung sorgt Nintendo dafür, dass der Sammlerwert steigt und künftige Sondereditionen vielleicht auf Vorrat gekauft werden obwohl gar kein großer Bedarf da ist. Insofern kluger Schachzug um der Marke kostenlose Werbung zu verschaffen und wieder begehrt zu sein.

  • Gut das ich noch mein gutes originales NES zuhause im Schrank habe. XD

  • Kauft den Schrott als weg… mein raspberry im originalen NES Gehäuse und attract Mode ist besser als jeder Classic mini

  • Ich habe sie nicht und will sie auch nicht, habe sogar eine angeboten bekommen für den EK Preis aber abgelehnt, interessiert mich null das Ding, habs Original hier stehen, das rockt um Längen mehr!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven