ifun.de — Apple News seit 2001. 38 214 Artikel

Ab sofort im offenen Testbetrieb

next.bahn.de: Neues Buchungsportal der Bahn jetzt verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Die Deutsche Bahn hat heute ihre neue Buchungswebseite next.bahn.de an den Start gebracht und löst damit ihr im August gegebenes Versprechen ein, noch in diesem Monat mit dem breit angelegten Test des neuen Portals zu beginnen.

Next Bahn Portal

Langfristig soll next.bahn.de die bisherige Webseite der Bahn ersetzen, wenn es um das Planen von Reisen und das Buchen zugehöriger Tickets geht. Das neue Onlineportal der Bahn implementiert dabei nicht nur ein neues Design, sondern wurde von Anfang an auch auf bestmögliche Kompatibilität mit der offiziellen iPhone-App, dem DB Navigator optimiert.

Reibungsloser Wechsel zwischen Web & App

Die Bahn will den Wechsel vom Rechner zum Smartphone reibungsloser gestalten und vorhandene Benutzerkonten den Zugriff auf beide Oberflächen anbieten. Sprich: Auf next.bahn.de könnt ihr euch fortan mit dem selben bahn.de-Kundenkonto anmelden, das ihr auch im DB Navigator nutzt.

Die Bahn verspricht sich von dem Neuaufbau des Buchungsportals eine einfachere und schneller Anlaufstelle mit einem halbwegs modernen Design, das parallel zum weiterhin verfügbaren Standardportal bahn.de entwickelt werden soll.

Next Bahn Portal Suche

Einige Funktionen fehlen dem neuen Portal derzeit noch, diese lassen sich aber wie bislang auch weiter über bahn.de oder über den DB Navigator aufrufen und nutzen.

Login mit bahn.de-Kundenkonto

Wer grundsätzlich interessiert an der neuen Webseite ist und hier vielleicht auch eine Fahrkarte buchen möchte, der darf einen Blick in die neue veröffentlichten Bedingungen „Verkauf von Fahrkarten über die Buchungs-App Next DB Navigator und die Webseite next.bahn.de“ werfen, die hier zum PDF-Download bereitstehen.

Häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf bietet die Bahn hier in ihrem Hilfeportal an und informiert dort etwa, dass auch auf next.bahn.de das Sammeln von BahnBonus-Punkten möglich ist und was unter dem „Partneranteil“ auf der Ticket-Rechnung zu verstehen ist.

Laden im App Store
‎DB Navigator
‎DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
Laden

13. Sep 2022 um 16:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das Portal ist nicht für den „normalen“ Nutzer gedacht. Das Buchungsportal ist ein anderes und auch NICHT mit der normalen DB Navigator App kompatibel. Entweder nimmt man die ausgedruckten PDFs bei der Fahrt mit oder man ist bereits Beta Tester der Next DB Navigator App.

  • Sieht soweit ganz gut aus. Einen riesigen Vorteil zum bisherigen Buchungsportal sehe ich aber bisher nicht. Auch das bisherige Portal war schon ziemlich nutzerfreundlich und klar in der Informationsdarstellung – meiner Meinung nach.

  • Super, immer noch keine saubere Integration mit den verschiedenen Dauer/Spar/Job-Tickets. Die findet man dann teilweise nur auf eigenen Spezialwebseiten, wie z.B. http://mehrfahrten-ticket-bahn......de. Einen Fahrschein im Mehrfachticket zu buchen und in die DB Navigator App zu bringen ist übrigens nur ungefähr 4x so kompliziert wie die Bedienung eines Atomreaktors. Und die Leistung die man dann bekommt, ist unter aller Sau!

    • Hast noch vergessen zu erwähnen dass die Mehrfahrten-Ticket Webseite nicht in Browsern wie Safari läuft.Der Bahn-Mitarbeiter, den ich an der Service Strippe hatte, erläuterte mir vollkommen ernsthaft in bestem Bürokraten-Deutsch, wenn ich diese Seite mit Safari benutzen wolle, müsse ich Apple davon überzeugen, Safari an die Seite anzupassen…

  • Nürnberg nach München eingegeben.

    Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten 

    Der Fehler wurde protokolliert. Bei Rückfragen wenden Sie sich per E-Mail mit folgenden Informationen an [email protected].

    Fehler-ID: 9a19fc35

    Fehler-Zeitpunkt: 13.09.2022, 18:00:54

    top.

  • >10 Jahre lang täglich mit dem Zug 100km gependelt … die letzten 10 Jahre ein oder zwei Mal einen Zug oder S-Bahn von innen gesehen. Daran wird sich auch nix mehr ändern.
    Und zu der Website/Portal, schön das man 10 Jahre lang gebraucht hat um den Inhalt einer App ins Web zu bringen.

  • Verwirrend. Next Bahn soll parallel zum normalen laufen?
    Zudem funktioniert scheinbar auch nur die Preisauskunft und somit Ticketkauf beim Fernverkehr auf Next. Nahverkehr gar nicht. Wobei das auch schon im alten Portal bei manchen ÖPNV Verbindungen Glückssache war.

  • Ich habe eben eine Fahrkarte gekauft und wollte eine Ruckfahrkarte mit geänderten Bahnhöfen kaufen.
    Die erste Karte hab ich online mit Lastschriftverfahren kaufen können. Bei der zweiten wird mir immer wieder ein Buchungsfehler angesagt oder dass das Konto nicht zu belasten ist. Völliger Blödsinn!
    Ein normaler Ticketverkauf am Bahnhof ist hier nicht möglich! Dazu müsste ich fast 30 km fahren. Was kann ich tun?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38214 Artikel in den vergangenen 8254 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven