ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Mediatheken statt ausländischer Tech-Konzerne

Neuer ARD-Vorsitz: Digital-Ausbau und Mediatheken im Fokus

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Zum Jahreswechsel hat der Südwestrundfunk den Vorsitz innerhalb der ARD übernommen und macht den SWR-Intendanten Kai Gniffke damit zum „Klassensprecher“ der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, die sich unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft organisieren.

Gniffke Fehler

SWR-Intendant Kai Gniffke

Nachfolge in stürmischen Zeiten

Der 62-jährige Frankfurter tritt in die Fußstapfen der von Januar bis August aktiven RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, die ihr Amt aufgrund der so genannten RBB-Affäre räumen musste. Schlesinger soll sich und andere während ihrer Zeit als RBB-Intendantin unverhältnismäßige finanzielle Vorteile beschert, Verträge zu Ungunsten des Senders gezeichnet und fragwürdige Einsätze von Gebührengeldern veranlasst haben und wurde daraufhin fristlos entlassen.

In der Zeit zwischen Schlesingers initialer Beurlaubung und dem Amtsantritt von Kai Gniffke führte der WDR-Intendant Tom Buhrow den ARD-Vorsitz kommissarisch.

Mit dem Jahreswechsel trägt nun Kai Gniffke den Titel des ARD-Vorsitzenden und macht das Mediatheken-Angebot der ARD zur Kernaufgabe der bevorstehenden SWR-Jahres.

Mediatheken statt ausländischer Tech-Konzerne

Mit dem Ausbau der digitalen Angebote will Gniffke nicht nur auf die veränderte Mediennutzung reagieren, durch die immer mehr Zugriffe bei ARD Mediathek und ARD Audiothek registriert werden, sondern sich auch in Stellung bringen um „ausländischen Tech-Konzernen“ nicht die Zukunft zu überlassen.

Gniffke richtet sich im Rahmen seines Amtsantritts mit einer knapp fünfminütigen Videobotschaft an das interessierte Medienpublikum und skizziert dort sein Selbstverständnis im frisch übernommenen Posten.

Der ARD-Vorsitz wird bis zum Jahresende beim Südwestrundfunk liegen und zum ersten Januar 2024 dann offiziell an den Westdeutschen Rundfunk übergehen. Jede der neuen Landesrundfunkanstalten besetzt das Amt turnusmäßig für ein Jahr.

Laden im App Store
‎ARD Mediathek
‎ARD Mediathek
Entwickler: ARD Online
Preis: Kostenlos
Laden

02. Jan 2023 um 11:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sollten mal ihre Tracking Methoden raus nehmen. Homepage und App.

  • „ausländischen Tech-Konzernen“ – und auf YouTube erzählt er das.

  • Hab heute erst wieder 220 Euro an den RBB überwiesen ;-)

  • warum hat 3 sat immeroch eine eigene app für die Mediathek ! kann man in ARD oder zdf integrieren.

  • Der sollte mal ARD Plus reformieren: 4,99 € für bereits abgenudelten Kram?
    Von gut 1.200 Tatorten sind nur ein Drittel verfügbar!
    Noch in der zweiwöchigen (!) Probezeit gekündigt. Da gibt es noch viel zu tun …

  • Viel zu große Pläne. Eine Suchfunktion mit der man vorhandene! Inhalte anhand ihres Titels findet, wäre schonmal ein Anfang. :-D Dazu ggfs. mal bei ausländischen Tech-Konzernen inspirieren lassen. ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven