ifun.de — Apple News seit 2001. 21 714 Artikel
   

Neue Gerüchte um iPad mit Retina-Auflösung

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

In der für Entwickler bereitgestellten Beta-Version von iOS 5 finden sich erneut Hinweise auf eine kommende iPad-Variante mit hochauflösendem Retina-Bildschirm. Für die Twitter-Integration von Apple bereitgestellte Bilddateien liegen nicht nur in einer Version für die Standardauflösung des iPad (768 x 1024 Pixel), sondern auch mit vierfacher Pixelanzahl (1536 x 2048) im System bereit.

Den Weg einer derart drastischen Erhöhung der Auflösung hat Apple zuvor auch schon beim iPhone und iPod touch gewählt. Dank dieser Verdoppelung in horizontaler und vertikaler Richtung können existierende Apps ohne Qualitätseinbußen weiterverwendet werden. „Ungerade“ Pixelzahlen würden eine Skalierung der Grafiken mit entsprechenden Qualitätseinbußen (Unschärfe) zur Folge haben – mittels Pixelverdoppelung setzt sich ein Punkt am Ende einfach aus vier Punkten zusammen und lässt sich entsprechend gut anzeigen.

Die aktuellen Gerüchte sprechen wieder von einem möglichen Verkaufsstart des iPad 3 mit höherer Bildschirmauflösung noch in diesem Herbst. Wir halten dies weiterhin für unwahrscheinlich und tippen auf das Frühjahr 2012.

Mittwoch, 15. Jun 2011, 8:31 Uhr — Chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wäre schön wenn das iPad endlich ein Retina-Display bekommen würde. Hoffentlich steigen die Preise dann nicht zu doll.

    • Soll Apple noch teurer werden? Irgendwann muss doch mal der Höchststand erreicht sein?!

      • Eeehm, das iPad ist günstig! Kann man nicht anders sagen.
        Guck einfach mal die Konkurrenz an.

    • Denke nicht – war ja beim iPhone auch nicht der Fall. Normale Produktverbesserung :)

      Wenn es das endlich mit Retina gibt greif ich sofort zu – momentan einziger Punkt der mich am Kauf abhält.

    • Solange die Kundschaft den Preis zahlt, könnte Apple die Preise höher setzen. Mehr würde ich aber nicht für ein iPad bezahlen. Ich bin mit meinem zweier voll zufrieden, aber ein Retina-Display wäre schon nicht schlecht. Das Apple jetzt noch im Herbst eine neue iPad-Generation nachschiebt halte ich auch für sehr unwahrscheinlich, anfang Februar wäre aber möglich.

  • Doppelte Auflösung…alles schön und gut, aber Verkaufsstart im Herbst ist doch ein wenig utopisch. Selbst Frühjahr 2012 ist aus meiner Sicht so eine Sache. Aktuell stöhnen alle mir bekannten Händler, dass die Verfügbarkeit des aktuellen iPads noch sehr dürftig ist.

    • Nokia hat immer wieder sog „i-Versionen“ rausgebracht.
      „E61“ und „E61i“ beispielsweise.
      Warum soll das nicht Apple auch machen?
      Das muss jeder für sich wissen ob er schätzungsweise 100€ mehr fuer Retina + x zahlt.

      Apple Taktik ist genial.
      ios4…
      iOs5 mit Features die davor nur die Konkurrenz hatte.
      iOs6 hat dann Flash und es gibt (fast) KEINEN Grund mehr ein anderes Slate zu kaufen.

      Dann noch ein SD Slot…

      Die Taktik ist mega-Genial.
      Die Tehnik für die ganzen Features ist schliesslich schon da.

      Das iPad1 haette schon alle iOs6 Features haben können…

  • Erst wenn es das iPad mit Retina gibt werd ich mir eins kaufen.

  • Dann hätten sie die Konkurrenz endgültig im Sack…

    • Ja klar, die bleiben ja auch in der Entwicklung stehen…

    • Was schreibst du da denn??kuck dich mal um!!die Android Tabletts sind sehr gut!!kann man sich nicht beschweren. Wenigstens ist das os auf den Android Tabletts nicht das gleiche wie auf den smartphones…bei Apple ist es fast das gleiche wie beim iPhone nur in groß…

  • Dann würde ich mir auch endlich eins holen. Das Display schreckt mich noch zu sehr ab für den preis. :/

  • Die Pixelanzahl wird nicht verdoppelt sondern vervierfacht.
    Die Auflösung wird verdoppelt.

    • Genau! Ach und: Ich habe das iPhone 4 und iPad 2, trotzdem stört mich am iPad nicht die vergleichsweise schlechte Auflösung im Gegensatz zum iPhone.

      • DOCH, so wie es da steht, ist es richtig. Lesen.
        Verdoppelung in horizontaler und vertikaler Richtung, d.h. es wird insgesamt vervierfacht. Wenn in diesem Satz vervierfacht stehen wuerde, wuerde das Retina quasi die 16fache Aufloesung haben :-P

      • Ja, Kuddelmuddel :-)
        wichtig ist, die Zahl der Pixel horizontal und vertikal verdoppelt sich, das gibt dann die vierfache Auflösung

  • Sollen die App Entwickler doch erstmal alle ihre Apps auf 768x1024px bringen, bevor man über 1536×2048 nachdenkt…

  • Ich glaub auch dass das neue iPad erst wieder so im Frühjahr rauskommt. Im Herbst ist es viel zu früh und das iPad 2 ist immer noch das beste Tablet der Welt

  • Fein, dann hat es sich ja doch gelohnt das iPad 2 auszulassen. Allerdings muss Apple dann bei der GPU nachlegen um die Auflösung zu bedienen. Ob dann noch der Akku so lange hält?

    • nein. Im iPhone 4 und im 3GS steckt ja auch die gleiche GPU trotz der höheren Auflösung und es funktioniert trotzdem gut. Ich denke mal, dass die einfach einen größten Akku einbauen und die GPU nicht unbedingt verändern damit der Akku dann noch genau so lange hält.

      • Das stimmt nicht ganz, das iPhone 3Gs besitzt einen 600MHz prozessor, das iPhone 4 hingegen einen 1GHz Apple A4 Prozessor
        Aslo gibt es doch einen Leistungsuntershied, der sicherlich bei der videoleistung untershiede bringt. 

  • Sehr schön, allerdings ist der artikel nicht richtig, es muss natürlich skaliert werden und „alte Apps“ werden immer unscharf/pixelig sein. Ob um den Faktor 1,5 oder 2 ist hier ziemlich egal. Nicht vorhandene Bildpunkte werden immer dazuerfunden. Das kennt jeder iPhone 4 Besitzer mit älteren Apps.
    Der einzige Vorteil ist der dass der Code nicht angepasst werden muss.
    Na jedenfalls war das klar und darum hab ich das iPad 2 mal ausgelassen ;)

    • Insbesondere die Texte (auch die unter den Buttons) müssen nicht vom Entwickler skaliert werden. Die gewinnen sofort an Schärfe auf dem Retina-Display, und das macht schon eine Menge aus. Dazu kommen die System-Icons, die auch schon skaliert vorliegen (werden).

  • Hatte über einen Kauf des iPad 2 nachgedacht, bis die offizielle Vorstellung kam. Die Verbesserungen waren für mich nicht wirklich relevant. Habe dann zum iPad der ersten Generation gegriffen, welches ich sehr günstig geschossen habe. Ich warte jetzt auf das iPad 3 und hoffe auf wirkliche Neuerungen, die sich auf mehr als einen schnelleren Prozessor und das schlankere Design konzentrieren.

    • Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe genauso gehandelt. Das „dreier“ wird erst begutachtet und dann entschieden. Wann es kommt ist mir somit eigentlich egal. Ich kann warten.

  • Dann hätte das iPad eine höhere Auflösung das das Macbook Pro 17″. Oder bekommen die Macbooks auch noch ein Retina Display? ;) Wär ja was. Ich muss meins auch mal wieder erneuern.

  • Wie nennen die dann die Apps? iblabla EHD (extrem High Definition), iblabla VHD (very High Definition) oder einfach nur iBlaBla HD++???

    • äh dümmste frage EVER!?
      das HD zeigt nur den unterschied zwischen iPad und iPhone/iPod touch apps. Hat aber nix mit der auflösung zu tun….
      Die iPhone 3Gs apps heißen ja z.B. Angry Birds – genau wie die iPhone 4 apps (trotz des Retina Displays!)

      Und so dramatisch, wie es hier dargestellt wird, finde ich das iPad (2) display garnicht….ist ja groß – beim iPhone 3G(s) hat die schlechte auflösung schon gestört…..

  • Geiles „Gerücht“…
    Es ist doch nur eine Frage der Zeit.

  • Zu 100 prozent kommt kein ipad3 im herbst! Das ipad 2 ist der Hammer und verkauft sich gut. Die wenigsten werden so früh ihr ipad gegen ein neues tauschen! Ich auch nicht. Erst mal muss der Kleber im Display noch aushärten:-)

  • Ihr habt das mit dem 3D Display vergessen.
    Dazu gibt es ein kurzes video auf netbooknews.de

    • Das „3D“ Display ist doch nur eine app die zusammen mit der Frontkamera und den ganzen Sensoren das 3D simuliert. Und das auch nicht wirklich toll.
      Ipad 3 mit Retina Display ist sehr geil und das „Gerücht“ kann man ja schon fast als bestätigt ansehen. Aber im Herbst wird das bestimmt nicht kommen.

  • Na dann fange ich schon mal an zu sparen 
    Bin mit meinem 1er iPad ganz zufrieden, aber bei einem Retina Display würde ich schwach werden.
    Ich denke das macht sich auch extrem bei iBooks bemerkbar !

  • Ich habe auch gehört, dass das IPad 3 oder wie auch immer es heißen mag, noch in diesem Jahr rauskommen soll. :-) scheiße was mache ich mit dem 2er :-)

  • Ich verstehe diesen „Retina“-Wahn nicht…

  • Ich muss sagen das ich das Display garnicht so schlecht finde es zeigt mir alles an in einer guten Auflösung bis auf die Videos aber sonnst alles bestens

  • … cool … dann wird das ‚2‘ verkauft und das ‚3‘ gekauft ;)

  • Retina beim iPad wäre viel zu teuer, dann würden die Preise vom iPad sicherlich steigen. Aber ich bin mit der Auflösung von meinem iPad 2 zufrieden…

  • Sascha Migliorin

    Jupp, es kommt Retina und eine vervierfachung des Speichers. :-0

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21714 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven