ifun.de — Apple News seit 2001. 38 011 Artikel

Cookies bleiben erhalten

Neu in macOS Sonoma: Web-Apps im Dock mit vielen Funktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Mit der Freigabe von macOS 14 Sonoma wird Apple umfangreiche Änderungen in Safari einführen, die die Nutzung ausgewählter Webseiten vergleichbar mit dem Einsatz nativer Mac-Applikationen machen wird. Konkret hat Apple angekündigt neue Funktionen für so genannte Web-Apps anbieten zu wollen.

Wikipedia Web App

Per Mausklick als neue App im Dock

Grundsätzlich lassen sich alle besuchten Webseiten in Web-Apps verwandelt, Safari-Nutzer müssen die aktuell geöffnete Webseite dafür lediglich über das Menü des Browsers im Dock des Mac ablegen. Wir das neue Dock-Symbol anschließend geöffnet, präsentiert sich das Lesezeichen mit reduzierten Safari-Menüs, einem eigenen Icon, einem App-Namen und neuen Zusatz-Funktionen.

Neben der Dock-Anzeige tauchen die Web-Apps als eigenständige Prozesse im Aktivitätsmonitor auf, sind Spotlight-kompatibel und vollwertige Multitasking-Teilnehmer mit Zugriff auf den Stage Manager, auf Mission Control und Command+Tab.

Cookies bleiben erhalten

Die so erstellten Web-Apps übernehmen vorhandene Cookies aus Safari, was dafür sorgt, dass Anwender angemeldet oder die gesetzten Voreinstellungen bei der gesicherten Webseite behalten werden.

Web Apps Mac

Darüber hinaus bleiben alle Comfort-Funktionen erhalten, die Safari beim Besuch regulärer Webseiten anbietet. Dazu gehören die Autofill-Funktionen für Passwörter, Kreditkarten und Kontaktdaten, Tastatur-Kurzbefehle, der Zugriff auf Mikrofon und Kamera und die Anzeige von Badge-Benachrichtigungen bei erhaltenen Push-Mitteilungen.

Apples Rachel Ginsberg, führt in dem Entwickler-Video „What’s new in web apps“ durch alle neuen Features der Web-Apps unter macOS 14 Sonoma, zudem hat das Safari-Team eine umfangreiche Bestandsaufnahme der Neuerungen von Safari 17 veröffentlicht. Die neue Version des Browser wird als Teil von macOS Sonoma im Herbst ausgeliefert.

09. Jun 2023 um 07:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Leider funktioniert das nur mit Safari. Wie wir länger schon wissen, ist Safari ja lediglich die Anwendung, mit der man sich einen vernünftigen Browse herunterlädt.
    Hier kommen z. B. Firefox, Brave und Vivaldi zum Einsatz.

  • Das ist etwas, was es bei Windows im Edge schon ewig gibt und was ich auch häufig nutze. Ich hoffe, dass das genauso gut umgesetzt wird wie dort…

  • Vermutlich Progressive Web Apps, oder?
    Bin gespannt ob sie damit die EU Vorgaben umgehen wollen.

      • Die EU Vorgabe ist, dass man andere Quellen als den App Store ermöglichen soll Software zu installieren.

        In anderer Lesart:
        Side Loading zu ermöglichen.
        Aus meiner Sicht sind PWAs der kleinste gemeinsame Nenner.

      • Und was hat das mit anderen Quellen als dem App Store mit dem Mac zu tun?

      • PWAs haben aber auch so gar nichts mit dem Digital Market Act zu tuen.

      • Da iOS schon seit Jahren sowas kann, wäre die EU-Vorgabe da zumindest hinfällig. Dann versteh ich den ganzen Aufriss nicht, wenn das doch alles schon geht.

  • Funktioniert bestimmt so gut wie das anheften von Tabs. Sorry, aber Safari ist der letzte Browser.

  • Das ist endlich einmal etwas, das richtig nützlich ist.
    Auf dem iPhone/iPad nutze ich das schon für meinen Logitech Media Server mit Material Skin und das sieht dort wie eine richtige App aus und ist echt performant.
    Auf für die Oberfläche von meinem QNAP NAS funktioniert das auf iPhone/iPad problemlos.

    Auf dem Mac habe ich das immer vermisst!

    Bisher ist es die einzige neue Funktion von macOS 14, die mich wirklich interessiert.

  • Naja, die Cokkies werden behalten um so angemeldet zu bleiben. Stichwort, Session Token und klick in Mail und dann. Ich glaube ich überlege so viel.

  • Ich nutze nur Safari und bin absolut zufrieden. Was machen andere Browser groß anders?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38011 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven