ifun.de — Apple News seit 2001. 21 500 Artikel
5-Stunden-Vorhersage

Neu in iOS 11: iPad-Nutzer bekommen ein Wetter-Widget

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Eine kleine Neuerung, aber eine ganz angenehme. Zwar müssen iPad-Nutzer auch nach dem Start von iOS 11 im Herbst auf die vollwertige Wetter-Applikation Cupertinos verzichten – zumindest fehlt diese in aktuellen Vorabversionen noch – eine Vorhersage gibt es allerdings trotzdem.

Stuttgart Klein

Apple wird sein Wetter-Widget unter iOS 11 auch auf dem iPad anbieten und hier zumindest die aktuelle Temperatur und eine 5-Stunden-Vorhersage anbieten. Nutzer die das Widget in der Hoffnung auf weiterführende Informationen berühren, landen jedoch bei Apples Wetter-Partner weather.com

ifun.de-Leser Stefan schreibt:

wie mir gerade aufgefallen ist, gibt es auf dem iPad nun auch ein Wetter-Widget. Bisher scheint das ganze aber noch nicht ganz stabil zu laufen. Manchmal „re-springt“ das iPad beim Wechsel zu den Widgets und auch die Abfrage ob Wetter meine Ortungsdienste nutzen darf funktionierte nicht – ich musste das ganze über Einstellungen – Privacy ändern. Auch das Wetter-Icon lädt im Widget nicht, allerdings ist es in den Einstellungen zu sehen.

Deutschen Nutzern lässt sich nach wie vor der Einsatz der Warnwetter-Applikation des Deutschen Wetterdienstes empfehlen. Diese ist kostenlos verfügbar, für den Einsatz auf dem iPad optimiert und bietet nicht nur Unwetterwarnungen sondern auch ganz hervorragende Satellitenkarten an.

Laden im App Store
WarnWetter
WarnWetter
Entwickler: Deutscher Wetterdienst
Preis: Kostenlos
Laden

Settings

Donnerstag, 13. Jul 2017, 16:44 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich frage mich immer warum? Liegt es daran, dass nicht alle iPads einen GPS Chip haben? Müssten sie dann noch mehr Versionen des iOS erstellen und scheuen sich davor?

    • Weil Apple am Verkauf von Wetter Apps Millionen verdient. Das gleiche gilt für den Taschenrechner.

    • Das kann nicht der Grund sein, denn die Wetter-App auf dem iPhone kann auch ohne aktivierte Ortungsdienste genutzt werden, das Widget funktioniert dagegen nur mit. Somit wäre eigentlich die Wetter-App auf dem iPad sinnvoller als ein Widget, das nur das Wetter des aktuellen Ortes anzeigen kann.

  • Gibt es doch schon seit iOS7. Früher in der Mitteilungszentrale jetzt halt als Widget.

  • Frage mich wieso die native Wetter App immer noch fehlt, einen Rechner gibts auf dem iPad ja auch nicht. Natürlich gibt es dafür den App Store aber mir persönlich gefällt die iPhone App dazu jeweils ganz gut. Ich habe dafür echt keine Erklärung…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21500 Artikel in den vergangenen 5751 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven