ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Netatmo World Map zeigt Messwerte von iOS-Wetterstationen rund um den Globus

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Auf der Netatmo Stations World könnt ihr die aktuellen Messwerte von unzähligen Netatmo-Wetterstationen sehen. Für jede von ihren Besitzern freigegebene Station zeit eine Stecknadel auf der Karte die Position sowie die aktuellen Messwerte für Temperatur (inklusive Höchst- und Tiefstwerte), Luftfeuchtigkeit und Luftdruck: Live-Wetter für den kompletten Globus.

Ob ihre Station in dieser Karte angezeigt wird, entscheiden die Besitzer selbst. Die entsprechende Einstellung findet sich im Bereich „Meine Einladungen“. Grundsätzlich werden nur die Außenmessungen veröffentlicht, die Innenraum-Messungen bleiben stets privat.

wetter-700

Die Internet-Wetterstation von Netatmo haben wir hier ausführlich vorgestellt. Zum Preis von 169 Euro erhält man ein Set mit Innen- und Außenstation. Zusätzliche Innenmodule lassen sich einzeln erwerben und ins System einbinden.

Neben klassischen Wetterdaten erfasst die Netatmo auch Komfortwerte wie die Lautstärke im Raum sowie die Luftqualität und erinnert auf Wunsch auch ans Lüften. Sämtliche Messwerte lassen sich per Webbrowser oder über die zugehörige iOS-App abrufen. Zudem lässt sich die Netatmo-Station mit den Wetter-Apps WeatherPro für iOS (iPhone | iPad) sowie Temps für Mac verbinden. (Danke Dennis)

netatmo-7002

Sonntag, 15. Dez 2013, 10:32 Uhr — Chris
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schon gesehen, echt interessant wo überall gemessen wird. -30 grad in Alaska brrrrrrr…

    • ach_du_grüne_neune

      Also ehrlich, ich wollte sie auch kaufen von wegen der männliche „ich will haben“ Trieb. Dann habe ich mal ordentlich rechachiert, abgesehen von den Scheibar sehr erheblichen Temperaturungenauigkeiten habe ich keine Lust
      1.) Telefon suchen
      2.) entsperren
      3.) App öffnen
      4.) und dann erst die Tempeatur ablesen

      Und wenn das Wlan nicht geht, keine Temperatur. Familienmitglieder die kein Smartphone haben können die Temperatur gar nicht erst in Erfahrung bringen!
      Ne ne ne ne :-)

      • wenn das WLAN icht geht? Familienangehörige ohne Smartphone? Ich kann dir nicht ganz folgen ;)

      • ach_du_grüne_neune

        @malmor
        Was ist daran so schwer? Diese Wetterstation geht nur mit WLAN. Wenn also das WLAN ausfällt aus welchem Grund auch immer, kann keiner die Temperatur ablesen. Und wenn Leute im Haus sind, ob Kinder verwandte oder Freunde, die die eben kein Smartphone oder Tablet zu handhaben können nicht einfach mal eben auf die Station schauen um zu sehen welche Temperaturen wir gerade haben.

      • Warum sollte das WLAN nicht gehen? Und wer kein Smartphone hat kann über den Browser nachschauen, weltweit. Passt doch.

  • Habe die Station seit drei Wochen in Betrieb und bin sehr begeistert.
    Auch die weltweite Verbreitung dieser Station, wie auf der Weltkarte zu sehen, spiegelt die Quallität vom Netatmo wieder.
    Eines der meist geöffneten App’s auf meinen iOS Geräten.

    • Auf Amazon liest man in den Bewertungen leider öfters von erheblichen Abweichungen bei Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Das schreckt doch etwas ab.

      • Und ist totaler Stuss. Die meisten davon haben nicht mal nen bestätigten Kauf.

        Wichtig ist vor allem das die Tendenz stimmt. Man weiß ob es warm oder kalt ist, ob es regnen soll oder ob man lüften muss etc.
        Bei jemandem bei dem es auf die Nachkommastelle genau sein muss sind Lifestyle-Gadgets schlicht das falsche Gut.

      • Gleich die erste 1 Sterne Bewertung von „Wupperwelt“ ist ein bestätigter Kauf. Und 2 Grad Differenz fällt bei mir nicht mehr unter „Tendenz“

      • Mal abgesehen davon, dass eine 1 Stern-Wertung dafür das sonst alles funktioniert und bei dem wertigen Design total daneben ist, kann ich solche Abweichungen bei keiner meiner Stationen bestätigen.

        Zudem: es gilt weiterhin, dass alles wichtige getan wird; bspw. Warnung wenn CO2 steigt zum lüften. Auch ist die Innentemperatur danach gerichtet wie man sich wohl fühlt, egal ob die Station 20, 21 oder 23 Grad anzeigt.

  • Also mit Qualität wäre ich vorsichtig. Habe selbst eine Netatmo seit einigen Wochen und die Messwerte stimmen vorne und hinten nicht. Selbst nach zweimaliger Kalibrierung durch den Support sind die Messwerte katastrophal. Die auf der Website angegebene Genauigkeit ist der absolute Witz. Ich werde das Teil zurück schicken! Hierbei von Qualität zu sprechen ist in meinen Augen total überzogen.

  • Seit fast einen Jahr im Einsatz, absolut topp das Teil.

  • Ich hatte auch eine Netatmo. Software und App waren echt klasse.
    Leider waren die Messwerte völlig daneben, auch eine Ersatzlieferung war kaum besser.
    Ich hatte auch trotz der teils schlechten Kritiken bei Amazon bestellt, so musste ich leider auch zwei Mal zurückschicken. Nun bin ich wieder ohne.
    Schade das eine so tolle Idee an der Hardware scheitert.

    • Was war denn das Referenzgerät? Wie hoch waren die Abweichungen?
      Sieht mir hier sehr nach Meinungsmanipulation aus…

      • Und bei dir hat man den Eindruck, dass du direkt oder indirekt mit dem Unternehmen zu tun hast.

        Wobei ich dir insoweit recht gebe, dass hier auffallend negativ berichtet wird.

      • Haha! Mit dem Unternehmen zu tun. :-)) Leute ganz ehrlich, wenn die der Meinung sind, die finden es scheisse, dann Last es doch. Ist doch schön dass es bei euch funktioniert. Viele können auch keinen Handthermometer benutzen, weil die Dinger auch oft die Körpertemperatur (durch die Hände) minimal mit messen. Aber gut. Bei ihm gehts nicht bei dir gehts. Alles ok. :-)

  • Ich finde es eher wieder erschreckend, dass einfach mal wieder Daten im Netz veröffentlicht werden. Welcher Käufer hat wohl BEWUSST die Freigabe in der Station gesetzt. Ich nicht, dies war so voreingestellt. Dass die Wetterdaten veröffentlicht werden, kann man ja entscheiden, dass dies mit der Adresse, bis auf die Hausnummer herunter, gekoppelt wird, und auf der Karte der Standort dann haargenau zu sehen ist, steht dort aber nicht.

  • Ich möchte nicht zu kritisch klingen, aber mich interessiert der aktuelle Temperaturwert herzlich wenig. Hauptsache ich fühle mich wohl in meinem Haus.
    Gibt es unabhängig von der Temperatur zusätzliche Informationen, die wirklich nützlich sind und den Kauf rechtfertigen?

    • Sag mal hast du eigentlich den Artikel gelesen?

      • Natürlich habe ich den Artikel und, unabhängig davon, auch einige andere Testberichte gelesen. Mir ist allerdings nie klar geworden, wieso ich ca. 150€ investieren sollte, für derart irrelevante Informationen.

      • Indirekt eine Alarmanlage. Warnung das man lüften sollte bevor es „riecht“. Sehr gute Wettervorhersage.
        Trends & Auswertungen etc

    • Und 2014 kommt dann noch die BT-Temperatursondw für Deine Freundin – nicht dass Du Dich zu wohl fühlst

      • Regensensor und Windmesser kommen auch noch. Hab das Teil fast seit Beginn der Vermarktung – bin absolut zufrieden damit (nein, ich arbeite nicht für netatmo)!

    • @iSr: Also die Lüftungswarnung ist Schrott. Sobald ich das Fenster schließe sagt netatmo wir ersticken hier und wenn ich es aufhabe erfrieren wir. Also selbst bei herrlich frischer Luft komme ich laut System kaum unter den Grenzwert, der dann nach wenigen Minuten wieder überschritten wird.

  • Natürlich hat das Ding Abweichungen. Allerdings nicht mehr als Wetterstationen von TFA usw.
    Ich bin mittlerweile der Meinung, dass Netatmo die Vernetzung (inkl. Karte) als primäres Ziel hatte. Das würde auch den Preis erklären. Wenn ich eine weltweite Vernetzung aufbauen möchte (und die Daten ggf. verkaufe), brauche ich Messstationen die eine höhe Messgenauigkeit haben. Würde ich das mit billigen Messeinrichtungen machen, würde jeder die Daten in Frage stellen.
    Mal abgesehen davon ist die Vernetzung wichtig für den Vertrieb von Netatmo. Die können genau nachvollziehen wo wie viele Stationen im Einsatz sind und wo es sich lohnt, noch mehr Werbung zu machen.
    Ich finde das ganze Konzept grandios und schlau gemacht. Quasi eine Win-Win Situation für Kunde und Verkäufer.

    • Abweichungen ist gut, die Werte beider Lieferungen waren völlig daneben und deutlich entfernt von sehr viel billigeren Stationen. Das hatte mit „einfachen“ Abweichungen nichts mehr zu tun und war einfach unbrauchbar.
      War leider sehr schade, die Idee finde ich auch toll, aber zumindest ansatzweise brauchbare Werte kann ich schon erwarten, erst recht für diesen Preis.

      • Der Vergleich war mit den billigen Geräten!? Vielleicht waren die ja falsch?
        Bei allen Postern schreibt niemand, wie hoch die Abweichungen waren… 0.5° oder 5°C…

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Naja,unter Win-Win Situation verstehe ich dann doch was anderes.

  • Absolut Top das Teil! Temperaturen stimmen mit einer anderen hochwertigen Station überein.

  • Cool endlich! Darauf hab ich lange gewartet:) Fehlt nur noch die IFTTT Integration

    • An was denkst du da so? Wenn es schneit, wecke mich um 6 Uhr, damit ich Schneeschieben kann?

      • Sowas gibt es anderen Wetter App glaub ich.

      • Gute Idee!

        Ansonsten bspw. „Denk an deinen Regenschirm“ oder „Miss den CO2 Wert 30 Minuten vor einem Termin ob ich noch mal lüften sollte“ oder „Alarmiere mich sofort wenn das Sonometer über XX db ausschlägt“

  • Für mich als Kunde, der kein Gewächshaus, kein Schweinestall oder sensibel zu lagernde Sammlerobjekte hat, erschliesst sich der sinn solch eine teuren Wetterstation nicht. Gegenüber einer Kostenlosen Wetterbericht APP’s kann sie mir keinen Mehrwehr bieten. Erst wenn ich damit meine Heizung evtl ein und ausschalten könnte. Aber das liegt ja dann nicht an der Messstation sondern der Heizung. Für die Innentemperatur nehm ich eh das beste Messinstrument was es gibt. Meine Haut. Denn ich will mich ja wohlfühlen und keine bestimmte Temperatur erreichen und genau einhalten.

  • Die üblichen Messwerte sind, verglichen mit recht präzisen Profimessgeräten, deutlich abweichend.

    Den Vogel schießt jedoch die CO2 Messung ab, die mehrfach schon 200 ppm angezeigt hat, obwohl Werte nennenswert unter 400 ppm gar nicht möglich sind.

    • Dann kalibiere die Station mal. Das ist bei neuen Modulen manchmal nötig. Ich habe die Woche auch meine zwei neuen Innenmodule bekommen, die auch erst Werte um die 200 bis 300 angezeigt haben. Nach Kalibrierung ist es in Ordnung.

  • Habe ein Netatmo und einen anderen Thermometer in Schattenlage angebracht. Weichen um 0,5 Grad voneinander ab. Aber welcher nun nicht stimmt, kann nur ein beeideter Sachverständiger klären.

  • Denke auch, dass hier eine gewisse negativ Propaganda betrieben wird. Ich habe einfach mal die neue Netatmo Weathermap genommen um die Starionen in meiner unmittelbaren Umgebung miteinander zu vergleichen. Dabei sind im Umkreis von ca. 10 km bei mehreren Stationen die Abweichungen folgendermaßen:
    Temp. 0,1-0,3 Grad
    Luftfeuchtigkeit 1 %
    Luftdruck 0,1-0,9 mb
    Gehen die Stationen jetzt alle „gleich falsch“? Also ich kann da keine großen Abweichungen finden. Einen direkten Vergleich mit einem anderen Thermometer habe ich leider nicht. Außer das Außenthermometer im Auto. Und das ist mal abgesehen davon, dass es in 0,5 Grad Schritten misst, auf meinem Grundstuck gleich mit Netatmo.

  • Ich habe eine andere Frage: Vor dem letzten iFun App Update war es möglich,Links wie z.B. der der Netatmo World Map im iFun Artikel über eine Button in Safari zu öffnen,gibt es denn Button nicht mehr? Ich kann ihn nicht finden?

  • Ich finde es aus datenschutzrechtlichen Gründen schon ganz schön heftig, dass bei allen Stationen auf der Karte die Strasse des Besitzers mit aufgeführt wird!

  • Hallo zusammen, schaue mir die Station auch schon eine ganze Weile an. Bin aber noch skeptisch, ob sie wirklich soooo gut ist. Dann kommt auch noch hinzu, ob ich die Station von unterwegs über mein Iphone erreichen kann. Sind bei Unitymedia und haben eine Fritzbox 6330. Da gibt es nur eine IPv6 Adresse. Hat jemand damit Erfahrung? Unser Familienserver ist damit nur über „Mein-Fritz“ erreichbar. Ach ja! Bei Amazon Warehousedeals stappeln sich Geräte für 10 Euro weniger. Warum werden die alle zurückgeschickt?? ;-)

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Sooooo gut ist sie nicht, höchstens soo gut, aber vielleicht auch nur so gut;-)

    • Klar kannst du das .. die Daten liegen auf nem netatmo Server – dafür brauchst du nicht mal VPN oder sonstiges zum Heimnetz.

      • Danke für die Antwort. Das heißt, ich schicke die Daten auf den Netatmo-Server und greife auf diese Daten zu. Richtig?

    • …bei mir funktioniert die Wetterstation mit der Fritzbox und Unitymedia ohne Probleme. Einstellungen bei der Fritzbox mußte nicht gemacht werden. Ansonsten funktioniert die Anlage auch sehr gut, im Vergleich zu einer teureren Origon Wetterstation weichen die Werte kaum ab. Bin sehr zufrieden.

  • Ich wollte mir die gestern bestelle und merkte, dass ich die Schallmessung nicht deaktivieren kann. Ich bin sonst nicht paranoid, jedoch kann man daraus super ein Profil erstellen, wann jmd. zuhause ist, wann nicht. Und den Quatsch aufmachen und den Sensor ablöten…nein danke. Weis ja noch nicht mal ob deren Server ordentlich verschlüsselt sind. Die Positionsungenauigkeit müsste automatisch auf 1km gesetzt sein, damit ich meinem Nachbarn das Außenteil nicht klauen kann.

    • Paranoia (griechisch παράνοια paránoia, aus παρὰ parà „neben“ und νοῦς noûs „Verstand“; wörtlich also „neben dem Verstand“, „verrückt“, „wahnsinnig“) ist im engeren Sinn die Bezeichnung für eine psychische Störung, in deren Mittelpunkt Wahnbildungen stehen. Häufiger taucht der Begriff jedoch in seiner adjektivischen Form paranoid auf, der auf Verfolgungsängste oder Verfolgungswahn hinweist. Die Betroffenen leiden an einer verzerrten Wahrnehmung ihrer Umgebung in Richtung auf eine feindselige (im Extrem bösartig verfolgende) Haltung ihrer Person gegenüber. Die Folgen reichen über ängstliches oder aggressives Misstrauen bis hin zur Überzeugung von einer Verschwörung anderer gegen sich.
      Quelle: Wikipedia

  • Station & SW funktionieren perfekt! Die Messgenauigkeit (zumindest bei der Temperatur) liegt in dem angegebenen Toleranzbereich. Ein zusätzliches Innen-Modul zeigt jetzt auch Werte aus Juniors Zimmer an. Interessant ist die CO2-Entwicklung über die Nacht.
    Für die anfänglichen Messfehler gab es doch mal neue Firmware-Versionen.

    • Problem ist aber bei dieser „Kalibrierung“, das die Werte nur nach oben oder unten verschoben werden. Zeigt Netatmo zB 5 Grad zu kalt an, schreibt man dies dem Support. Dieser verschiebt dann die komplette Skala. Wenn dieser Bereich sagen wir von -20 bis +40 Reicht, wird die Skala halt noch oben verschoben, so dass es dann von -15 bis 45 Grad geht

  • Mich würde das Teil schon interessieren, aber mir fehlt der Regenmesser.

  • Moin,

    Total ungenau das Ding aha! Lt. Karte ist in Hamburg Innenstatt zwischen 6 und 8 Grad.

    Und weil das so ungenau ist, meine steht bei 6 Grad im 12 Stock und die meiner Freundin bei 8 Grad am Boden EG :-)!

    Total ungenau das Teil, zumal mein Infrarotmesser auf der Pflanzenoberfläche 6.1 Grad zeicht…

    Best Typ You can have!

  • Wenn man in die Karte weit reinzoomt, so dass benachbarte Wrte zu sehen sind, kann man durchaus zu dem Schluss kommen, dass die Teile ganz gut messen.

    Die Karte ist eigentlich der Hammer, so ein dichtes Messnetz hat wahrscheinlich nichtmal ein meteorologischer Dienst. Jedenfalls dort, wo Netatmo-Fans sind.

  • habe meine netatmo station seit oktober 2012, seit ein paar monaten auch mit 2 zusätzlichen Innenstationen.

    Die Station tut was sie soll: sie misst die temperatur und auch andere sehr interessante Werte und das ziemlich genau.

    Zoomt man in der karte ein bisschen rein, dann sieht man, dass benachbarte Geräte sehr ähnlich messen, das wäre sicherlich nicht der Fall wenn es so viele Probleme gäbe wie hier kolportiert….

  • Ich finde es praktisch, insbesondere der „Lüft mal“-Hinweis und vor allem auch die Nachvollziehbarkeit wann wie die Temperatur in den Innenräumen auf- und abgeht.

    Meine Station für die Wetterkarte freigeben mag ich aber nicht wirklich: da die Außenstationen ja außen hängen mag ich nicht wirklich angeben, wo das nicht billige Modul herumhängt…

  • Hab mir mal nen Spass gemacht und 3 Zusatzmodule gekauft. 2 davon neben die Hauptstation 1 draußen zur Aussenstation:
    Temp Differenz innen max. 0,5 Grad, das ist OK.
    Temp Differenz draußen max. 1,1Grad, hmmm das ist schon etwas viel.
    Rel. Luftfeuchtigkeit innen, Differenz max. 6% (zb. 34% auf der einen 50% auf der anderen)
    Außen: 25%!!! (die Aussenstation 80%, das Zusatzmodul 55%)
    CO2: innen Abweichung max. 60ppm nach einer Woche, in der ersten Woche kam nur Müll.
    Außen: (hier sollten recht konstant um die 400ppm sein) nach 1 Woche mit Werten von 800 bis 1200ppm. Ist sie jetzt bei 433ppm.
    Nun seid ihr dran?
    Viele Grüße
    Wolfi

  • Weiß jemand, ob man irgendwie eine freigegebene Messstation in die App oder in die Browserversion per Einladung oder ähnlich dauerhaft einbinden kann? Bin übrigens Tipzufrieden, habe drei Zusatzmodule und nun auch den neuen Regenmesser, klasse!

  • Leider muss ich zustimmen: Die netatmos sind sehr ungenau
    und halten ihre eigenen Spezifikationen bei weitem nicht ein.

    Ich habe mir Anfang Dezember ein zusätzliches Innenmodul gekauft
    und nicht schlecht gestaunt, als ich alle 3 Module nebeneinander
    stellte: Die CO2 Werte wichen um viele 100 ppm voneinander ab.

    Nach langem Hin und Her verkündete der Support, das Problem
    durch eine Kalibrierung gelöst zu haben. Stimmte leider nicht.

    Nach mehreren weiteren erfolglosen Kalibrierungen meinte der Support,
    das neue Innenmodul sei defekt und ich solle es bei Amazon tauschen.
    Habe ich gemacht, hat aber auch nichts genützt.

    Daraufhin habe ich alle 3 Module nach Frankreich eingeschickt.
    Dort wurde erneut kalibriert und erneut verkündet, das Problem
    sei gelöst. Auch das stimmt nicht. Ich habe jetzt alle 3 Module
    hier auf dem Schreibtisch stehen. Das ursprüngliche Innenmodul
    zeigt gerade 1129 ppm CO2 an, das neue Innenmodul 1255 ppm.
    Bei höheren CO2 Werten ist die Abweichung noch größer.

    Wie bei einer laut Spezifikationen absoluten Genauigkeit von
    +-50 ppm eine Abweichung von 126 ppm sogar zwischen zwei Modulen
    möglich ist, kann vermutlich niemand erklären.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven